Download post zionism post holocaust three essays on denial forgetting and the delegitimation of israel in pdf or read post zionism post holocaust three essays on denial forgetting and the delegitimation of israel in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get post zionism post holocaust three essays on denial forgetting and the delegitimation of israel in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Post Zionism Post Holocaust

Author: Elhanan Yakira
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 0521111102
Size: 38.92 MB
Format: PDF
View: 3206
Download and Read
This book contains three essays that examine three forms of anti-Zionism and their use of the Holocaust to delegitimize Israel.

Anti Israelismus Und Anti Semitismus

Author: Ekkehard W. Stegemann
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170288881
Size: 68.88 MB
Format: PDF
View: 4444
Download and Read
In Europa hat es in den letzten Jahren mehr offenen, vor allem auch gewalttätigen Antisemitismus gegeben als in den meisten Jahrzehnten nach 1945. Rassistisch motivierte Morde an Juden und physische Angriffe auf Juden, Anschläge auf Schulbusse, auf Synagogen, Schändungen von Friedhöfen mussten registriert werden. Kaum ein jüdischer Kindergarten, kaum eine jüdische Schule, keine Synagoge kommt ohne Sicherheitsmaßnahmen und Bewachung aus. Der vorliegende Band über international feststellbare öffentliche Diskurse zeigt auf, dass Anti-Israelismus sich gerade dadurch als Anti-Semitismus zu erkennen gibt, dass er wie jedes antisemitische (oder auch rassistische) Denken Kritik und nicht zuletzt jede Form von Selbstreflexion suspendiert. Die Interviews geben nicht nur eine Anschauung von der umfassenden Verbreitung des Anti-Semitismus bzw. des Anti-Israelismus. Sie zeigen auch auf, wie aufmerksame europäische Politiker und Kulturschaffende sich dazu stellen.

Is Theory Good For The Jews

Author: Bruno Chaouat
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 1781381216
Size: 45.40 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2873
Download and Read
For at least fifteen years, any keen observer of European society has been aware that antisemitism is no longer a matter of racial theory, nationalism, or exclusion of the "other". While in the past antisemites saw Jews as all too modern "rootless cosmopolitans" (to use Stalin's expression), today's European antisemitism construes them as obsolete precisely because they are attached to their roots, their land, their community, their origin. The Jews are now perceived as a reactionary force that hinders the progress of humankind toward multiculturalism, understood as the peaceful, infinitely enriching coexistence of ethnicities, races, religions, and cultures within the same territory. The antisemite of yore viewed the Jews as an inferior race; today he views them as racist. By looking back to the emergence of a postwar theoretical discourse on trauma, memory, victims, suffering, the Holocaust and the Jews, Is Theory Good for the Jews? explores how "French thought" is implicated in intellectual, literary and ideological components of the global and local upsurge of antisemitism. The author probes the legacy of Heidegger in France and exposes the shortcomings of radical social critique and postcolonial theory confronted with the challenge of Islamic terrorism and Jew hatred. This book is the first effort to analyze French responses that have regrettably played their part in generating the new antisemitism.

Israeli Cinema

Author: Miri Talmon
Publisher: University of Texas Press
ISBN: 0292725604
Size: 20.46 MB
Format: PDF, ePub
View: 4191
Download and Read
With top billing at many film forums around the world, as well as a string of prestigious prizes, including consecutive nominations for the Best Foreign Film Oscar, Israeli films have become one of the most visible and promising cinemas in the first decade of the twenty-first century, an intriguing and vibrant site for the representation of Israeli realities. Yet two decades have passed since the last wide-ranging scholarly overview of Israeli cinema, creating a need for a new, state-of-the-art analysis of this exciting cinematic oeuvre. The first anthology of its kind in English, Israeli Cinema: Identities in Motion presents a collection of specially commissioned articles in which leading Israeli film scholars examine Israeli cinema as a prism that refracts collective Israeli identities through the medium and art of motion pictures. The contributors address several broad themes: the nation imagined on film; war, conflict, and trauma; gender, sexuality, and ethnicity; religion and Judaism; discourses of place in the age of globalism; filming the Palestinian Other; and new cinematic discourses. The authors' illuminating readings of Israeli films reveal that Israeli cinema offers rare visual and narrative insights into the complex national, social, and multicultural Israeli universe, transcending the partial and superficial images of this culture in world media.

Eichmann In Jerusalem

Author: Hannah Arendt
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492962580
Size: 65.14 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2930
Download and Read
Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die »Endlösung« der Juden in Europa. Der Prozess gegen ihn fand 1961 in Jerusalem statt. Hannah Arendts Prozessbericht wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehnung in Israel, Deutschland und in den USA– und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung.

Religion Und Ffentlichkeit

Author: Eduardo Mendieta
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518763407
Size: 28.61 MB
Format: PDF, ePub
View: 1287
Download and Read
Lange Zeit hatte es den Anschein, als sei die Säkularisierung, also die schwindende Bedeutung des Religiösen, ein ebenso stabiler gesellschaftlicher Trend wie die Individualisierung und die Globalisierung. Doch spätestens seit dem 11. September erleben wir eine Renaissance der Religionen: Die Debatten um Kruzifixe in Schulen, die mediale Hysterie nach der Wahl Papst Benedikts XVI. und den Islam in Europa zwingen uns nun, die Bedeutung von Begriffen wie religiös und säkular und die öffentliche Rolle der Religion zu überdenken. Zu diesem Zweck fand im Oktober 2009 in New York eine Art Gipfeltreffen der Philosophie statt, an dem mit Judith Butler, Craig Calhoun, Jürgen Habermas, Charles Taylor und Cornel West fünf der wichtigsten Denkerinnen und Denker der Gegenwart teilnahmen. Dieser Band dokumentiert die Beiträge des Symposiums sowie die anschließende Diskussion.

Das Ende Des Holocaust

Author: Alvin H. Rosenfeld
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647540420
Size: 15.74 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 583
Download and Read
In seinem zu Diskussionen anregenden Werk kritisiert Alvin H. Rosenfeld die Zunahme von Büchern, Filmen, Fernsehsendungen, Ausstellungen und öffentlichen Gedenkveranstaltungen zum Holocaust. Es grenze an Perversität, dass damit eine Verunglimpfung des Gedenkens an den Holocaust und eine Schwächung seiner Bedeutung verbunden sei. Rosenfeld untersucht eine große Bandbreite von Geschehnissen und kulturellen Phänomenen – so etwa Ronald Reagans Besuch des Friedhofes in Bitburg 1985, die Entstellungen der Geschichte von Anne Frank sowie die Art und Weise, in der der Holocaust von Künstlern und Filmproduzenten wie Judy Chicago und Steven Spielberg dargestellt wird. Er zeigt die kulturellen Kräfte auf, die den Holocaust in der allgemeinen Wahrnehmung heruntergespielt haben. Als Kontrast dazu präsentiert der Autor sachliche Darstellungen aus der Feder von Holocaust-Zeugen wie Jean Améry, Primo Levi, Elie Wiesel und Imre Kertész. Das Buch schließt mit einer eindringlichen Warnung vor den möglichen Konsequenzen eines „Endes des Holocaust“ im öffentlichen Bewusstsein.

Mein Gelobtes Land

Author: Ari Shavit
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641148219
Size: 34.68 MB
Format: PDF, ePub
View: 6781
Download and Read
Die große Geschichte Israels Der renommierte Journalist Ari Shavit sieht Israel in einer halt- und ausweglosen Lage: als jüdisch-westlicher Staat in einer arabisch-islamischen (Um-)Welt seit seiner Gründung in der Existenz bedroht, andererseits Okkupationsmacht über ein anderes, das palästinensische Volk. Der Innovationskraft und Lebensfreude seiner Menschen stehen ein bröckelndes Gemeinwesen, zermürbende Konflikte, militärische Scheinerfolge und der Verlust internationalen Ansehens gegenüber. Was als gemeinschaftlicher hoffnungsfroher Aufbruch begann, insbesondere nach den Schrecken des Holocausts, der gemeinsame Bau von Eretz Israel, ist heute allgemeiner Desillusion und Desintegration gewichen. Shavit erzählt, zunächst auf den Spuren seines zionistischen Urgroßvaters, eine sehr persönliche Geschichte Israels während der letzten anderthalb Jahrhunderte, von Erfolgen im steten Überlebenskampf, aber auch von schuldbehafteter Tragik und unübersehbarem Niedergang.

Die Farbe Lila

Author: Alice Walker
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 9783404921331
Size: 67.81 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2985
Download and Read
Die Farbe Lila, das ist Celies Geschichte. Die Geschichte einer jungen Schwarzen, die von ihrem Vater jahrelang vergewaltigt und zu einer Ehe mit einem Mann gezwungen wurde, den sie nicht liebt. Aufgeschrieben in ihren verzweifelten Briefen an Gott. Die Farbe Lila hat Millionen Menschen zu Tränen gerührt. Es ist Alice Walkers bekanntestes und beliebtestes Buch, das von Steven Spielberg verfilmt und zu einem sensationellen Kinoerfolg wurde. Denn Die Farbe Lila erzählt, wie Celie es schafft, zu sich selbst zu finden, Stärke zu entwickeln und ihren eigenen Weg in ein neues Leben zu gehen.