Download psychology of prejudice and discrimination 3rd edition in pdf or read psychology of prejudice and discrimination 3rd edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get psychology of prejudice and discrimination 3rd edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Psychology Of Prejudice And Discrimination

Author: Mary E. Kite
Publisher: Psychology Press
ISBN: 1317227220
Size: 15.40 MB
Format: PDF, Docs
View: 2550
Download and Read
The Psychology of Prejudice and Discrimination provides a comprehensive and compelling overview of what psychological theory and research have to say about the nature, causes, and reduction of prejudice and discrimination. It balances a detailed discussion of theories and selected research with applied examples that ensure the material is relevant to students. Newly revised and updated, this edition addresses several interlocking themes, such as research methods, the development of prejudice in children, the relationship between prejudice and discrimination, and discrimination in the workplace, which are developed in greater detail than in other textbooks. The first theme introduced is the nature of prejudice and discrimination, which is followed by a discussion of research methods. Next comes the psychological underpinnings of prejudice: the nature of stereotypes, the conditions under which stereotypes influence responses to other people, contemporary theories of prejudice, and how values and belief systems are related to prejudice. Explored next are the development of prejudice in children and the social context of prejudice. The theme of discrimination is developed via discussions of the nature of discrimination, the experience of discrimination, and specific forms of discrimination, including gender, sexual orientation, age, ability, and appearance. The concluding theme is the reduction of prejudice. An ideal core text for junior and senior college students who have had a course in introductory psychology, it is written in a style that is accessible to students in other fields including education, social work, business, communication studies, ethnic studies, and other disciplines. In addition to courses on prejudice and discrimination, this book is also adapted for courses that cover topics in racism and diversity.

Principles Of Research In Behavioral Science

Author: Bernard E. Whitley, Jr.
Publisher: Routledge
ISBN: 1136196587
Size: 75.46 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5481
Download and Read
Intended for beginning graduate or advanced undergraduate students, this book provides a comprehensive review of research methods used in psychology and related disciplines. It covers topics that are often omitted in other texts including correlational and qualitative research and integrative literature reviews. Basic principles are reviewed for those who need a refresher. The focus is on conceptual issues – statistics are kept to a minimum. Featuring examples from all fields of psychology, the book addresses laboratory and field research. Chapters are written to be used independently, so instructors can pick and choose those that fit their course needs. Reorganized to parallel the steps of the research process, tips on writing reports are also provided. Each chapter features an outline, key terms, a summary, and questions and exercises that integrate chapter topics and put theory into practice. A glossary and an annotated list of readings are now included. Extensively updated throughout, the new edition features a new co-author, Mary Kite, and: • New chapters on qualitative research and content analysis and another on integrative literature reviews including meta-analysis, critical techniques for today’s research environment. • A new chapter on exploratory and confirmatory factor analysis that addresses the use of path analysis and structural equation modeling. • A new chapter on how to write a research report using APA style. • Examples from cross-cultural and multi-cultural research, neuroscience, cognitive, and developmental psychology along with ones from social, industrial, and clinical psychology. • More on Internet research and studies. • Greatly expanded Part 3 on research designs with chapters on true experiments, field research, correlational and single-case designs, content analysis, and survey and qualitative research. • A website with PowerPoint slides for each chapter, a test bank with short answer and multiple choice questions, additional teaching resources, and the tables and figures from the book for Instructor’s and chapter outlines, suggested readings, and links to related web sites for students. Intended as a text for beginning graduate and/or advanced undergraduate courses in research methods or experimental methods or design taught in psychology, human development, family studies, education, or other social and behavioral sciences, a prerequisite of undergraduate statistics and a beginning research methods course is assumed.

Principles Of Research In Behavioral Science

Author: Mary E. Kite
Publisher: Routledge
ISBN: 1315450062
Size: 24.27 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7534
Download and Read
This book provides a comprehensive overview of research methods in the behavioral sciences, focusing primarily on the conceptual issues inherent in conducting research. It covers topics that are often omitted from other texts, including measurement issues, correlational research, qualitative research, and integrative literature reviews. The book also includes discussions of diversity issues as they related to behavioral science research. New to this edition are chapter boxes that focus on applied issues related to each chapter topic. Throughout the book, readable examples and informative tables and figures are provided. The authors also take a contemporary approach to topics such as research ethics, replication research, and data collection (including internet research).

Freakonomics

Author: Steven D. Levitt
Publisher:
ISBN: 9783442154517
Size: 78.37 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1787
Download and Read
Sind Swimmingpools gefährlicher als Revolver? Warum betrügen Lehrer? Der preisgekrönte Wirtschaftswissenschaftler Steven D. Levitt kombiniert Statistiken, deren Zusammenführung und Gegenüberstellung auf den ersten Blick absurd erscheint, durch seine Analysetechnik aber zu zahlreichen Aha-Effekten führt. Ein äußerst unterhaltsamer Streifzug durch die Mysterien des Alltags, der uns schmunzeln lässt und stets über eindimensionales Denken hinausführt.

Quell Der Einsamkeit

Author: Radclyffe Hall
Publisher: Verlag Krug & Schadenberg
ISBN: 3944576659
Size: 11.40 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1550
Download and Read
»Quell der Einsamkeit« erzählt die Geschichte von Stephen Gordon, einer Frau aus der britischen Oberschicht, die eigentlich ein Sohn hätte werden sollen. Von Kind an hat Stephen das Gefühl, dass mit ihr etwas nicht stimmt - dass sie anders ist: Sie trägt gern Männerkleidung, begeistert sich für Fuchsjagd und Fechtkunst und verliebt sich von früher Jugend an in Frauen - zunächst in das Hausmädchen Collins, später in die mondäne Angela Crossby, deren eifersüchtigen Ehemann Stephen durch ihre Bewunderung seiner Rosenzucht zu beschwichtigen sucht. Als Krankenwagenfahrerin im Ersten Weltkrieg lernt Stephen schließlich Mary Llewellyn kennen und lieben. Die beiden Frauen gehen in den zwanziger Jahren nach Paris, schaffen sich zusammen ein Heim und schließen Freundschaften, doch ihr gemeinsames Glück ist massivem gesellschaftlichen Druck ausgesetzt ... »Quell der Einsamkeit« ist ein bis heute faszinierender historischer Roman und kann als ein Vorläufer von Leslie Feinbergs »Stone Butch Blues« gelten. Er löste Debatten über Sexualität, Homosexualität und Geschlechterrollen aus, die noch immer andauern.

Assata

Author: Asata Shakur
Publisher:
ISBN: 9783944233789
Size: 15.75 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2128
Download and Read

Soziologie

Author: Anthony Giddens
Publisher:
ISBN: 9783901402166
Size: 44.46 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6931
Download and Read
Anthony Giddens "Soziologie" gilt weltweit als das Einführungswerk in das gleichnamige Fach. Gekennzeichnet durch hohe Lesbarkeit und eine für Lehrbücher ungemeine Aktualität und Zeitbezogenheit, hat es diesen Ruf auch zu Recht: Man wird förmlich in das Werk hineingezogen; der Autor führt einen Dialog mit der LeserIn Waren Sie schon einmal verliebt?, in dem zuerst einmal in groben Zügen die Geschichte der Soziologie präsentiert wird. Danach wird es immer spezifischer: Über Kultur, Gesellschaft und Individuum und Gesellschaftstypen führt der Dialog weiter zu Geschlecht und Sexualität, Körper und Familie, um schließlich Moderne Organisationen, Massenmedien, Arbeit und Wirtschaftsleben oder den Globalen Wandel und die Umweltkrise zu diskutieren. Immer wird dabei mit plastischen Bildern gearbeitet, und immer hat man als LeserIn den Eindruck, mittendrin und dabei zu sein was die Lektüre des Buches zu einem beeindruckenden Gespräch über Soziologie macht und den Lerneffekt garantiert. (Verlagstext).

Selbsterf Llende Prophezeiungen

Author: Sebastian A. Wagner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640895711
Size: 56.18 MB
Format: PDF, ePub
View: 6855
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,3, Georg-August-Universitat Gottingen (Institut fur Psychologie), Veranstaltung: Sozialpsychologie I: Sozialperspektivitat, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Untertitel klingt schon etwas abenteuerlich. Wie kann ein Vorurteil, das doch nur im Kopf eines Menschen sitzt, zur (sozialen) Wirklichkeit werden? Ein typisches Beispiel fu r eine solche Selbsterfu llende Prophezeiung sind Geru chte: Nehmen wir an, es ha tte sich das Geru cht verbreitet, dass der Psychologiestudent Xaver ein merkwu rdiger Aussenseiter ist und sich nicht mit anderen Kommilitonen unterhalten will. Eines Tages treffen sich Xaver und sein Mitstudent Peter im Treppenhaus. Peter hat schon u ber Xaver geho rt, dass er etwas sonderbar und zuru ckgezogen lebt. Daher verha lt er sich Xaver gegenu ber auf eine Art und Weise, die mit seinem Vorurteil konsistent ist und beschliesst, Xaver erst gar nicht zu gru ssen. Er ist na mlich u berzeugt, dass dieser ohnehin nicht an Kommunikation mit anderen Studenten interessiert ist. Peter sagt daher zu Xaver kein Wort, schaut absichtlich beim Zusammentreffen weg und schickt sich an, einfach weiterzugehen. Xaver, der in Wahrheit nur etwas schu chtern ist, wundert sich u ber das unfreundliche Verhalten Peters, den er eigentlich gerade gru ssen wollte. Er reagiert auf das ihm entgegengebrachte Verhalten auf a hnliche Art und Weise, indem er sich a rgert und denkt: Er hat nicht einmal Hallo gesagt! Dann sage ich aber auch nichts!" Peter sieht das Verhalten von Xaver nun wiederum als Beweis dafu r, dass sein Vorurteil korrekt war. Was er jedoch hierbei nicht bedenkt, ist die Rolle, die er selbst dabei gespielt hat: Durch sein (unkommunikatives, abwertendes) Verhalten hat er die Reaktion von Xaver (sich dementsprechend unfreundlich zu verhalten) selbst hervorgerufen. Was ist hier passiert? Das Vorurteil oder Geru cht, Xaver wa re unfreundlich, wurde zur Realita t. Peter selbst hat dazu"

Das Unbeschriebene Blatt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104903905
Size: 16.34 MB
Format: PDF, Mobi
View: 991
Download and Read
Mit einem aktuellen Vorwort zur Neuausgabe! Auf John Locke geht die Vorstellung zurück, der Mensch sei ein leeres Blatt, auf dem im Verlauf des Lebens die persönlichen Erfahrungen eingetragen werden. In seinem mittlerweile klassischen Buch »Das unbeschriebene Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur« bezieht Bestseller-Autor Steven Pinker ganz die Gegenposition: Mit Witz, Brillanz und Gelehrsamkeit analysiert er die Geschichte dieser Idee und zeigt, wie falsch sie ist – mit allen kruden Auswirkungen auf Vorstellungen von Sexualität, Rasse, Kindererziehung, Intelligenz usw. Die Rolle der Gene wird systematisch unterschätzt; aber das bedeutet nicht, dass wir ihnen völlig ausgeliefert sind. Pinker zeigt nämlich auch, wie befreiend diese Sichtweise sein kann. Ein unterhaltsames und anschauliches Buch zur Natur des Menschen, ein echter Lesegenuss.