Download reappraisals reflections on the forgotten twentieth century in pdf or read reappraisals reflections on the forgotten twentieth century in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get reappraisals reflections on the forgotten twentieth century in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Reappraisals

Author: Tony Judt
Publisher: Random House
ISBN: 1473522498
Size: 62.44 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4813
Download and Read
In Reappraisals award-winning historian Tony Judt argues that we have entered an 'age of forgetting', where we have set aside our immediate past before we could even begin to make sense of it. We have lost touch with generations of international policy debate, social thought and public-spirited social activism - and no longer even know how to discuss such concepts - and have forgotten the role once played by intellectuals in debating, transmitting and defending the ideas that shaped their time. Reappraisals is a road map back to the historical sense we urgently need. A masterful collection of essays, it examines the tragedy of twentieth-century Europe by way of thought-provoking pieces on Hannah Arendt, Edward Said, Albert Camus and Henry Kissinger amongst others.

Wenn Sich Die Fakten Ndern

Author: Tony Judt
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310403754X
Size: 32.65 MB
Format: PDF, ePub
View: 6438
Download and Read
Das Vermächtnis eines legendären Historikers und wegweisenden Intellektuellen: »Wenn die Welt sich ändert« versammelt erstmals Tony Judts wichtigste Essays in einem Buch. Die Texte reflektieren die großen Themen, die ihn zeitlebens beschäftigten – Europa und der Kalte Krieg, Israel und der Holocaust, 9/11 und die neue Weltordnung. Zudem dokumentieren sie die Entwicklung seiner Denkweise und die bemerkenswerte Beständigkeit seines leidenschaftlichen Engagements sowie seine intellektuelle Energie. Judt brachte Geschichte und Gegenwart zusammen wie kaum ein anderer Denker seiner Zeit. Die vorliegenden Essays lassen uns die Welt, in der wir leben, mit neuen Augen sehen. Mit einem Vorwort von Jennifer Homans.

Thinking The Twentieth Century

Author: Timothy Snyder
Publisher: Random House
ISBN: 1409021521
Size: 56.65 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4149
Download and Read
The final book of the brilliant historian and indomitable public critic Tony Judt, Thinking the Twentieth Century unites the conflicted intellectual history of an epoch into a soaring narrative. The twentieth century comes to life as an age of ideas - a time when, for good and for ill, the thoughts of the few reigned over the lives of the many. Judt presents the triumphs and the failures of prominent intellectuals, adeptly explaining both their ideas and the risks of their political commitments. Spanning an era with unprecedented clarity and insight, Thinking the Twentieth Century is a tour de force, a classic study of modern thought by one of the century's most incisive thinkers. The exceptional nature of this work is evident in its very structure - a series of intimate conversations between Judt and his friend and fellow historian Timothy Snyder, grounded in the texts of the time and focused by the intensity of their vision. Judt's astounding eloquence and range are on display here as never before. Traversing the complexities of modern life with ease, he and Snyder revive both thoughts and thinkers, guiding us through the debates that made our world. As forgotten ideas are revisited and fashionable trends scrutinized, the shape of a century emerges. Judt and Snyder draw us deep into their analysis, making us feel that we too are part of the conversation. We become aware of the obligations of the present to the past, and the force of historical perspective and moral considerations in the critique and reform of society, then and now. In restoring and indeed exemplifying the best of intellectual life in the twentieth century, Thinking the Twentieth Century opens pathways to a moral life for the twenty-first. This is a book about the past, but it is also an argument for the kind of future we should strive for: Thinking the Twentieth Century is about the life of the mind - and the mindful life.

Friedrich Gogarten 1887 1967

Author: D. Timothy Goering
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110519607
Size: 64.29 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4702
Download and Read
Friedrich Gogarten verstand sich als Fürsprecher einer alternativen protestantischen Religiosität und rebellierte gegen diejenigen geistigen Grundlagen, die er mit dem Liberalismus in Verbindung brachte. Öffentlich bekannt wurde er in der Weimarer Republik, als er Mitbegründer der Dialektischen Theologie wurde, die die imposanteste Aufbruchsbewegung im Protestantismus des frühen 20. Jahrhunderts wurde. Im "Dritten Reich" glaubte Gogarten, die Chance einer religiösen und gesellschaftlichen Erneuerung zu sehen und schloss sich daher kurzzeitig den "Deutschen Christen" an. Als sich seine Hoffnungen nicht realisierten, zog er sich aus allen kirchenpolitischen Aktivitäten zurück und hüllte sich in Schweigen. Nach einer Zeit der Desillusionierung stemmte er sich mit neuer Kraft gegen das liberale Denken in der Bundesrepublik. Vor allem im Themenspektrum der Säkularisierung konnte er zentrale Elemente seiner Theologie aufs Neue zur Entfaltung bringen. Anhand von neuem Archivmaterial analysiert Timothy Goering detailliert die Kontexte und Umbrüche von Gogartens Werdegang. Im Lichte seiner Biographie wird ein alternativer Protestantismus sichtbar, der in der Forschung durch den starken Fokus auf die Kirchen- und Theologiegeschichte überlagert und vergessen worden ist.

Hunger Und Seide

Author: Herta Müller
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446249664
Size: 75.33 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3743
Download and Read
"Hunger und Seide" enthält Herta Müllers Essays aus den Jahren von 1990 bis 1995, also den Zusammenbruch des Sozialismus und das Entstehen neuer kurzlebiger Utopien: "Wenn Utopien, während sie ausgedacht und aufgeschrieben werden, von einem Satz zum anderen auch nur einen Augenblick in einem einzigen Menschen lachen, essen, gehen oder schlafen müssten, gäbe es keine.“ Wahrheit und Lüge, Aufrichtigkeit und Betrug, Macht und Widerstand in der Diktatur, das sind die großen Themen der mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichneten Autorin. "Ein Satz von Herta Müller kann einen Roman ersetzen" – die Worte von Verena Auffermann (Süddeutsche Zeitung) charakterisieren auch die Kraft dieser Essays.