Download rejecting refugees political asylum in the 21st century in pdf or read rejecting refugees political asylum in the 21st century in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get rejecting refugees political asylum in the 21st century in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Rejecting Refugees

Author: Carol Bohmer
Publisher: Routledge
ISBN: 1135977356
Size: 54.83 MB
Format: PDF, ePub
View: 5352
Download and Read
Many nations recognize the moral and legal obligation to accept people fleeing from persecution, but political asylum applicants in the twenty-first century face restrictive policies and cumbersome procedures. So, what counts as persecution? How do applicants translate their stories of suffering and trauma into a narrative acceptable to the immigration officials? How can asylum officials weed out the fake from the genuine without resorting to inappropriate cultural definitions of behaviour? Using both in depth accounts by asylum applicants and interviews with lawyers and others involved, this book takes the reader on a journey through the process of applying for asylum in both the United States and Great Britain. It describes how the systems address the conflicting needs of the state to protect their citizens from terrorists and the influx of hordes of unwelcome economic migrants, while at the same time adhering to their legal, moral and treaty obligations to provide safe haven for those fleeing persecution. Rejecting Refugees is an insightful and fresh evaluation of the obstacles asylum applicants face and the cultural, procedural, and political discrepancies in the political asylum process. This makes it ideal reading to students and scholars of political science, international relations, sociology, law and anthropology.

Die Neue Odyssee

Author: Patrick Kingsley
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406692281
Size: 43.12 MB
Format: PDF, Docs
View: 376
Download and Read
Europa ist mit der größten Migrationsbewegung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs konfrontiert – und niemand hat intensiver über diese Krise berichtet als Patrick Kingsley. Der erst 26 Jahre alte Reporter des "Guardian" hat 2015 drei Kontinente und 17 Länder bereist, Hunderte von Migranten getroffen und mit ihnen die Fluchtrouten durch Wüsten, über Berge und Meere zurückgelegt. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte. Patrick Kingsley legt ein hohes Tempo vor. Er reist mit dem Syrer Hashem al-Souki auf dem Zug, trinkt selbstgebrannten (und verbotenen) Schnaps mit dem libyschen Menschenschmuggler Haji, der einmal Jurastudent war, marschiert mit Fattemah Abu al-Rouse, der schwangeren syrischen Lehrerin, die Angst hat, ihr Kind zu verlieren, durch die Wildnis des Balkans, ist an Bord eines Bootes im Mittelmeer. Er schildert, wie das Multi-Millionen-Dollar-Geschäft mit dem Menschenhandel in Libyen, der Türkei und Ägypten organisiert wird. Er zeigt, wie lokale Kaufleute und korrupte Politiker in Italien vom Elend der Menschen profitieren. Er beschreibt die Fluchtrouten, hinterfragt die Ursachen der Krise und die Gründe für die bedrückende Reaktion so vieler Europäer. "Die neue Odyssee" ist ein großartiges Buch, das niemand so leicht vergisst, der es gelesen hat.

Fremde In Unserer Mitte

Author: David Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754262
Size: 11.15 MB
Format: PDF, Mobi
View: 426
Download and Read
Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

Exit West

Author: Mohsin Hamid
Publisher: Dumont Buchverlag
ISBN: 3832189645
Size: 23.43 MB
Format: PDF, Docs
View: 3232
Download and Read
In einer Welt, die aus den Fugen geraten ist, in einem muslimisch geprägten Land, das am Rande eines Bürgerkriegs steht, in einer Stadt, die namenlos bleibt, lernen sie sich kennen: Nadia und Saeed. Sie hat mit ihrer Familie gebrochen, fährt Motorrad, lebt säkular und trägt ihr dunkles Gewand nur als Schutz vor den Zudringlichkeiten fremder Männer. Er wohnt noch bei seinen Eltern, ist eher schüchtern und nimmt die Ausübung seiner Religion sehr ernst. Doch während die Stadt um sie herum in Flammen aufgeht, sich Anschläge häufen und die Sicherheitslage immer prekärer wird, finden die beiden zusammen. Sie wollen eine gemeinsame Zukunft, in Freiheit. Und da sind diese Gerüchte über Türen, die diejenigen, die sie passieren, an ferne Orte bringen können. Doch den Weg durch diese Türen muss man sich mit viel Geld erkaufen. Als die Gewalt weiter eskaliert, entscheiden sich Nadia und Saeed, diesen Schritt zu gehen. Sie lassen ihr Land und ihr altes Leben zurück ... ›Exit West‹ ist ein überaus berührender Roman, der sich mit den zentralen Themen unserer Zeit beschäftigt: Flucht und Migration. Mohsin Hamid beweist, dass Literatur poetisch und zugleich politisch sein kann. Mit diesem »fesselnden Roman« (New York Times) steht Mohsin Hamid auf der Longlist des diesjährigen Man Booker Preises.

Faschismus

Author: Madeleine Albright
Publisher: Dumont Buchverlag
ISBN: 3832184104
Size: 77.89 MB
Format: PDF
View: 129
Download and Read
»Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!« MADELEINE ALBRIGHT Weltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright zeigt, welche großen Ähnlichkeiten diese mit dem Faschismus des 20. Jahrhunderts haben. Die faschistischen Tendenzen treten wieder in Erscheinung und greifen in Europa, Teilen Asiens und den Vereinigten Staaten um sich. Albrights Familie stammt aus Prag und floh zweimal: zuerst vor den Nationalsozialisten, später vor dem kommunistischen Regime. Auf Grundlage dieser Erlebnisse und der Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer diplomatischen Karriere sammelte, zeichnet sie die Gründe für die Rückkehr des Faschismus nach. Sie identifiziert die Faktoren, die zu seinem Aufstieg beitragen und warnt eindringlich vor den Folgen. Doch Madeleine Albright bietet auch klare Lösungsansätze an, etwa die Veränderung der Arbeitsbedingungen und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen nach Kontinuität und moralischer Beständigkeit. Sie zeigt, dass allein die Demokratie politische und gesellschaftliche Konflikte mit Rationalität und offenen Diskussionen lösen kann.

Political Asylum Deceptions

Author: Carol Bohmer
Publisher: Springer
ISBN: 3319674048
Size: 29.46 MB
Format: PDF
View: 4309
Download and Read
This book explores the legitimacy of political asylum applications in the US and UK through an examination of the varieties of evidence, narratives, and documentation with which they are assessed. Credibility is the central issue in determining the legitimacy of political asylum seekers, but the line between truth and lies is often elusive, partly because desperate people often have to use deception to escape persecution. The vetting process has become infused with a climate of suspicion that not only assesses the credibility of an applicant’s story and differentiates between the economic migrant and the person fleeing persecution, but also attempts to determine whether an applicant represents a future threat to the receiving country. This innovative text approaches the problem of deception from several angles, including increased demand for evidence, uses of new technologies to examine applicants’ narratives, assessments of forged documents, attempts to differentiate between victims and persecutors, and ways that cultural misunderstandings can compromise the process. Essential reading for researchers and students of Political Science, International Studies, Refugee and Migration Studies, Human Rights, Anthropology, Sociology, Law, Public Policy, and Narrative Studies.

The Stigmatized Vernacular

Author: Diane E. Goldstein
Publisher: Indiana University Press
ISBN: 0253024439
Size: 27.45 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7163
Download and Read
As part of this multilayered conversation about stigma, this volume discusses the relationship between the stigmatized individual and our role as researchers. Here we address our own perspectives as researchers struggling with stigma issues and tellability, as well as scholarly reflexive concerns dealing with what can’t be said when working with stigmatized groups or topics. The disciplinary focus of folklore positions us well to concentrate on the vernacular experience of the stigmatized, but it also propels us toward analysis of the performance of stigma, the process of stigmatization, and the political representation of stigmatized populations. These perspectives come to the fore in this book, as does the multilayered nature of stigma—its ability to reproduce, overlap, and spread, not just in terms of replication but also in terms of the ethnographer’s ability to apprehend it and her ability to research and write about it.