Download reluctant exiles migration from hong kong and the new overseas chinese hong kong becoming china hardcover in pdf or read reluctant exiles migration from hong kong and the new overseas chinese hong kong becoming china hardcover in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get reluctant exiles migration from hong kong and the new overseas chinese hong kong becoming china hardcover in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Reluctant Exiles

Author: Ronald Skeldon
Publisher: M.E. Sharpe
ISBN: 9781563244322
Size: 79.33 MB
Format: PDF, Docs
View: 5721
Download and Read
Hong Kong Becoming China: the transition to 1997.

Islam And China S Hong Kong

Author: Wai-Yip Ho
Publisher: Routledge
ISBN: 1134098073
Size: 55.20 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6520
Download and Read
Hong Kong is a global city-state under the sovereignty of the People’s Republic of China, and is home to around 250,000 Muslims practicing Islam. However existing studies of the Muslim-majority communities in Asia and the Northwest China largely ignore the Muslim community in Hong Kong. Islam and China’s Hong Kong skillfully fills this gap, and investigates how ethnic and Chinese-speaking Muslims negotiate their identities and the increasing public attention to Islam in Hong Kong. Examining a range of issues and challenges facing Muslims in Hong Kong, this book focuses on the three different diasporic Muslim communities and reveals the city-state’s triple Islamic heritage and distinctive Islamic culture. It begins with the transition from the colonial to the post-colonial era, and explores how this has impacted on the experiences of the Muslim diaspora, and the ways this shift has compelled the community to adapt to Chinese nationalism whilst forging greater links with the Gulf. Then with reference to the rise of new media and technology, the book examines the heightened presence of Islam in the Chinese public sphere, alongside the emergence of Chinese Islamic websites which have sought to balance transnational Muslim solidarity and sensitivity towards Chinese government’s concern of external extremism. Finally, it concludes by investigating Hong Kong’s growing awareness of the Muslim minorities’ demands for Islamic religious education, and how this links with the city-state’s aspiration to become the new gateway for Islamic finance. Indeed, Wai Yip Ho posits that Hong Kong is now shifting from its role as the broker that bridged East and West during the Cold War, to that of a new meditator between China and the Middle East. Drawing on extensive ethnographic research, this book thoughtfully charts a new area of inquiry, and as such will be welcomed by students and scholars of Chinese studies, Islamic studies, Asian studies and ethnicity studies.

Asian Cities Migrant Labor And Contested Spaces

Author: Tai-Chee Wong
Publisher: Routledge
ISBN: 1136923780
Size: 70.78 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5427
Download and Read
This volume explores how migration is playing a central role in the renewing and reworking of urban spaces in the fast growing and rapidly changing cities of Asia. Migration trends in Asia entered a new phase in the 1990s following the end of the Cold War which marked the advent of a renewed phase of globalization. Cities have become centrally implicated in globalization processes and, therefore, have become objects and sites of intense study. The contributors to this book reflect on the impact and significance of migration with a particular focus on the contested spaces that are emerging in urban contexts and the economic, social, religious and cultural domains with which they intersect. They also examines the roles and effects of different forms of migration in the cauldron of urban change, from low-skilled domestic migrants who maintain a close engagement with their rural homes, to highly skilled/professional transnational migrants, to legal and illegal international migrants who arrive with the hope of transforming their livelihoods. Providing a mosaic of insights into the links between migration, marginalization and contestation in Asia’s urban contexts, Asian Cities, Migrant Labor and Contested Spaces will be of interest to students and scholars of Asian studies, migration studies, urban studies and human geography.

Globales Amerika

Author: Ulrich Beck
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839401720
Size: 62.14 MB
Format: PDF, Mobi
View: 163
Download and Read
Seit einigen Jahren wird in den Sozial- und Kulturwissenschaften international kaum ein Phänomen so lebhaft diskutiert wie das der Globalisierung. Nachdem die zu Anfang vorherrschende Sichtweise von Globalisierung als Entwicklung einer homogenen Weltkultur zunehmend an Evidenz verlor, rücken die lokal unterschiedlichen kulturellen Praktiken und Perspektiven als Teil von Globalisierung ins Zentrum des Interesses. Diese Neujustierung des Fokus erlaubt auch längst überfällige neue Lesarten des vermeintlich einfachen Verhältnisses von »Amerikanisierung« und Globalisierung. Dabei wird deutlich, dass die oft als »Amerikanisierung« wahrgenommene Globalisierung weltweit heterogene Resonanzen erzeugt, hybride Kulturen, Fluchtlinien und Gegenbewegungen treten gleichermaßen hervor. Der Band »Globales Amerika«, in dem sich einige der prominentesten Denker der Globalisierung zu Wort melden, präsentiert anregende Lektüren dieser bislang wenig beleuchteten Seite der Globalisierung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Verständnis des Problems insgesamt. Für das 21. Jahrhundert erweist sich die Perspektive eines »methodologischen Kosmopolitismus« (Ulrich Beck) als richtungsweisend.

Der Siebte Mensch

Author: John Berger
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104901619
Size: 45.47 MB
Format: PDF, ePub
View: 5570
Download and Read
Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton

Die Stadt Am Ende Der Zeit

Author: Greg Bear
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 364107715X
Size: 55.96 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1862
Download and Read
Die unmögliche Stadt Es gibt sie wirklich, die Stadt am Ende der Zeit - zumindest behauptet das eine skurrile Kleinanzeige in einer Seattler Zeitung, die auch nur von skurrilen Menschen gelesen wird. Doch als drei dieser Leser auf die Anzeige antworten, beginnt eines der fantastischsten Abenteuer, das je erzählt wurde. Denn es gibt sie wirklich, die Stadt am Ende der Zeit. Eine Stadt, deren Technologie so weit fortgeschritten ist, dass man sie von Magie kaum mehr unterscheiden kann. Eine Stadt, in die sich die letzten Lebewesen eines sterbenden Universums geflüchtet haben. Eine Stadt, die nun Kontakt mit der Gegenwart aufnimmt – um zu retten, was wir als »Mensch« bezeichnen.

Parallelsacht Bers Des Autors Stone Noodles Rural And Official Memories Of The Great Leap Famine In The Chinese Province Henan

Author: Felix Wemheuer
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631562796
Size: 21.43 MB
Format: PDF, Docs
View: 7604
Download and Read
Der Hungersnot wahrend des -Grossen Sprungs nach vorne- fielen in China zwischen 1958 und 1961 Millionen Menschen zum Opfer. Der Autor analysiert, wie der chinesische Staat, die Provinz Henan und Dorfbewohner diese Katastrophe heute aufgearbeitet haben. Die Uberlebenden der Hungersnot kommen mit Hilfe von <I>Oral History selbst zu Wort. Basierend auf Theorien zum kollektiven Gedachtnis werden die Erinnerungen von Dorfbewohnern mit der offiziellen Geschichtsschreibung der Kommunistischen Partei Chinas verglichen. Dabei zeigt sich, dass auf den Dorfern die Erinnerungen an Massensterben und Terror bis heute lebendig geblieben sind. Das Buch leistet einen Beitrag, die Funktionsweise von Erinnerungen und Vergangenheitsbewaltigung unter dem Staatssozialismus zu verstehen und zieht einen Vergleich zur Aufarbeitung der ukrainischen Hungersnot der Stalin-Ara."