Download reshaping the female body the dilemma of cosmetic surgery in pdf or read reshaping the female body the dilemma of cosmetic surgery in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get reshaping the female body the dilemma of cosmetic surgery in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Reshaping The Female Body

Author: Kathy Davis
Publisher: Routledge
ISBN: 1135207003
Size: 17.22 MB
Format: PDF, ePub
View: 2287
Download and Read
First Published in 1995. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Medizinische Sthetik

Author: Mariacarla Gadebusch Bondio
Publisher: Wilhelm Fink Verlag
ISBN: 3770541014
Size: 23.26 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7574
Download and Read
Betr. Jakob Weckers "Medicinae syntaxes" (Basel 1576) und Theodor Zwingers "Theatrum vitae humanae" (Basel 1565).

Cosmetic Surgery

Author: Cressida J. Heyes
Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.
ISBN: 9780754676997
Size: 71.88 MB
Format: PDF, Docs
View: 6936
Download and Read
Leading feminist scholars have been brought together for the first time in this comprehensive volume to reveal the complexity of feminist engagements with the exponentially growing cosmetic surgery phenomenon. Offering a diversity of theoretical, methodological and political approaches Cosmetic Surgery: A Feminist Primer presents not only the latest, cutting-edge research in this field but a challenging and unique approach to the issue that will be of key interest to researchers across the social sciences and humanities.

Die Teufelin

Author: Fay Weldon
Publisher: Lindhardt og Ringhof
ISBN: 8711455462
Size: 13.89 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1129
Download and Read
4,5/5 Stelle auf Lovelybooks.de Ironisch, humoristisch, teuflisch! In Eden Grove leben lauter glückliche Frauen. Ihre Ehemänner sind erfolgreich. Sie haben muntere Kinder und das Familienleben ist ganz harmonisch. Eden Grove ist eine friedliche kleine Welt - aber nicht für alle. Es gibt zum Beispiel die unattraktive Ruth. Gattin eines Steuerberaters und Mutter zweier Kinder. Ruth ist loyal, und sie erträgt lange die sexuellen Eskapaden ihres Mannes. Aber es kommt der Punkt, an dem Ruth die Geduld verliert. Sie dreht den Spieß um und plant einen Rachefeldzug. Das erste, was in Rauch aufgeht, ist das gemütliche Heim... REZENSION "Ein Buch, das seinen engagierten Kern (gegen die Weibchen, für die Frauen) mit so viel Witz und satirischer Brillanz ummäntelt, dass man sich von der ersten bis zur letzten Seite glänzend unterhält." Corna Zacharias in der Münchner ‘Abendzeitung’ AUTORENPORTRÄT Fay Weldon wurde am 22. September 1931 in Alvechurch (Worcestershire) geboren. Ihr Großvater war der Schriftsteller Edgar Jepson (1863–1938), ihre Mutter schrieb Romane unter dem Pseudonym Pearl Bellairs, einer Figur aus einer Kurzgeschichte von Aldous Huxley. Sie wuchs in Neuseeland auf, kehrte mit der Mutter nach Londond zurück als ihre Eltern sich scheiden ließen. Sie studierte Psychologie und Ökonomie und veröffentlichte mit 30 das erste Buch. "Die Teufelin" wurde 1989 mit Meryl Streep,in einer Hauptrolle verfilmt, doch das Buch geht wesentlich weiter als der Film.

Women S Bodies Women S Lives

Author: Vivienne Anderson
Publisher: Canadian Scholars’ Press
ISBN: 1894549023
Size: 49.45 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4427
Download and Read
This collection deepens our understandings of the ways women are controlled through their bodies. Despite the many inroads made over the past decades, femininity and womanhood continue to be constructed through cultural, political and social ideals. Women's Bodies/Women's Lives is an excellent resource for a powerful movement that can challenge and resist the dominant ideas in society influencing women's sense of self.

Sthetische Chirurgie

Author: Johannes F. Hönig
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364257727X
Size: 56.70 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2336
Download and Read
Im Unterschied zur ästhetischen Chirurgie konzentriert sich die plastische Chirurgie auf die Korrektur und Wiederherstellung von Substanzdefekten und Funktionen. Die ästhetische Chirurgie dagegen hat sich zum Ziel gesetzt, die Altersveränderungen zu reduzieren bzw., wenn möglich, zu beseitigen, um letztlich das Aussehen zu verbessern. Diese Aufgabenteilung zwischen ästhetischer und plastischer Chirurgie und das zunehmende Interesse und Bedürfnis an ästhetisch-chirurgischen Eingriffen in der allgemeinen Bevölkerung und bei operativ tätigen Ärzten, führten zur Planung des jetzt vorliegenden Werkes. In dem Buch werden schwerpunktmäßig ästhetisch plastisch durchgeführte Standardoperationen aller Körperregionen beschrieben, die sich in der täglichen Routine bewährt haben. Ziel ist es, dem an diesem Fach interessierten Arzt Prinzipien und Grundlagen zu vermitteln sowie das operative Vorgehen praxisnah zu erläutern.

Making The Cut

Author: Anthony Elliott
Publisher: Reaktion Books
ISBN: 1861895658
Size: 24.62 MB
Format: PDF, Docs
View: 7645
Download and Read
From London to New York, Madrid to Melbourne, Singapore to Tehran, the demand for cosmetic surgery is soaring. Botox injections, collagen fillers, breast implants, microdermabrasion, mini face-lifts: extreme reinvention is all the rage. For better or worse, ours is the era of cosmetic surgical culture. In this captivating book, which draws upon research conducted in Europe, America and Australasia, social commentator Anthony Elliott investigates the rise and rise of cosmetic surgery, lucidly reviewing recent developments in celebrity culture and the consumer industries, which many argue are responsible for the popularity of cosmetic and surgical forms of extreme reinvention. Yet it is not just cultural forces advancing the makeover industries: Elliott shows that cosmetic surgical culture has become increasingly global in our own time as a result of major institutional changes dominating public life in Western societies. He provocatively argues that personal vulnerabilities have reached the point where people turn to surgical culture in an effort to reinvent themselves and improve their life prospects Making the Cut paints a disturbing social portrait of a global culture held in thrall to immediacy, where cosmetic surgical enhancements of the body are fundamental to new forms of self-design and self-improvement.

Embodied Practices

Author: Kathy Davis
Publisher: SAGE Publications Limited
ISBN: 9780761953623
Size: 50.85 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3023
Download and Read
This book focuses on the significance of the body in contemporary feminist scholarship. In recent years, the body has become a `hot item' in both contemporary social theory and research. This renewed interest has received a mixed reaction from feminists. While the body may be back, the `new' body theory often proves to be just as disembodied as it ever was. The body revival seems to be less an attempt to re-embody masculinist science than just another expression of the same condition which evoked the feminist critique in the first place: a flight from femininity and everything that is associated with it in western culture. Embodied Practices offers a critical appraisal of the recent `body revival', drawing upon insi

Gender Paradoxien

Author: Judith Lorber
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663014835
Size: 33.60 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2745
Download and Read
Mit den Gender-Paradoxien erscheint das wichtigste Buch der in New York lebenden Feministin und Soziologin Judith Lorber in deutscher Sprache. Auf der Grundlage eines sozial-konstruktivistischen Ansatzes zeigt Lorber, wie die Unterschiede zwischen Frauen und Männern ebenso wie die Unterschiede zwischen Hetero- und Homosexuellen in der sozialen Praxis hergestellt und institutionalisiert werden. Dabei wird Gender als soziale Basis-Institution konzeptualisiert, die - vergleichbar den Institutionen Familie, Ökonomie und Religion - das soziale Leben in allen gesellschaftlichen Bereichen grundlegend strukturiert und prägt. Darüber hinaus nimmt Judith Lorber eine kategoriale Differenzierung zwischen Sex, Sexualität und Gender vor. Jede dieser Kategorien ist sozial konstruiert, und jede entzieht sich bei genauerer Betrachtung einer binären Ordnung.Zielsetzung des Buches ist ein Beitrag zur Beseitigung der Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen. "Wenn die gender-Ungleichheit abgeschafft werden soll, müssen die gender entweder in jeder Hinsicht völlig gleichgestellt werden oder gender darf nicht länger eine zentrale soziale Kategorie sein, die bestimmt, welcher soziale Status einem Menschen zugewiesen wird."