Download restorative justice self interest and responsible citizenship in pdf or read restorative justice self interest and responsible citizenship in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get restorative justice self interest and responsible citizenship in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Restorative Justice Self Interest And Responsible Citizenship

Author: Lode Walgrave
Publisher: Routledge
ISBN: 1134007701
Size: 49.17 MB
Format: PDF, Docs
View: 1454
Download and Read
Lode Walgrave has made a highly significant contribution to the worldwide development of the restorative justice movement over the last two decades. This book represents the culmination of his vision for restorative justice. Coming to the subject from a juvenile justice background he initially saw restorative justice as a means of escaping the rehabilitation-punishment dilemma, and as the basis for a more constructive judicial response to youth crime that had been the case hitherto. Over time his conception of restorative justice moved in the direction of focusing on repairing harm and suffering rather than ensuring that the youthful offender met with a 'just' response, and encompassing the notion that restorative justice was not so much about a justice system promoting restoration, more a matter of doing justice through restoration. This book develops Lode Walgrave's conception of restorative justice further, incorporating a number of key elements. • a clearly outcome-based definition of restorative justice • acceptance of the need to use judicial coercion to impose sanctions as part of the reparative process • presenting restorative justice as a fully fledged alternative to the punitive apriorism • development of a more sophisticated concept of the relationship between restorative justice and the law, and acceptance of the need for legal regulation • a consideration of the expansion of a restorative justice philosophy into other areas of social life and the threats and opportunities this provides • a consideration of the implications of the expansion of restorative justice for the discipline of criminology and democracy

Restorative Justice

Author: Frank Früchtel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658101792
Size: 67.64 MB
Format: PDF, ePub
View: 7446
Download and Read
Auf Untaten erfolgen Urteile, auf Grenzverletzungen Sanktionen, auf Fehlverhalten Strafen. Unser Strafrechtssystem ist ein rationaler Apparat, der in seiner eigenen Logik betrachtet ähnlich alternativlos erscheint wie die Strafsysteme vergangener Jahrhunderte. In diesem Lehrbuch werden Modelle des alternativen Umgangs mit verletzenden Verhalten diskutiert. Wiedergutmachung, Verständigung, Heilung und Gemeinschaft stehen dabei im Vordergrund - weniger die Strafe. Restorative Justice und indigenisierte Sozialarbeit sind neue Fachdiskurse im deutschen Sprachraum. Theoretische Darstellungen und praktische Beispiele schaffen einen Überblick zu den Methoden, die anwendungsbezogen aufbereitet wurden und dazu anregen, über Bestehendes und Mögliches nachzudenken.

Professionalit T In Der Frauenhausarbeit

Author: Gaby Lenz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658202955
Size: 28.16 MB
Format: PDF, Kindle
View: 164
Download and Read
Im Zentrum stehen aktuelle Professionalitätsentwicklungen und Diskurse der Frauenhausarbeit. Es werden derzeit diskutierte Konzepte der Frauenhausarbeit in Deutschland aus der Perspektive von Wissenschaft, Praxis und Forschung vorgestellt und einer kritischen Würdigung unterzogen. Der Inhalt Professionalisierungsentwicklungen und Transformationsprozesse in der Frauenhausarbeit • Autonomiekriterien und deren Veränderungen • Entwicklung von Mädchen und Jungenarbeit im Frauenhaus, sowie die Bedeutung von Resilienz und Prinzipien der praktischen Arbeit • Anwendbarkeit von systemischer Paarberatung bei Partnergewalt und praktische Erfahrungsberichte aus einem Frauenhaus mit systemischem Konzept • Intersektionale Perspektive in der Frauenhausarbeit • Viktimologische Perspektive und Methoden der Restorative Justice • Kritische Psychologie als Perspektive einer politischen und solidarischen Frauenhausarbeit • Das Konzept „Stadtteile ohne Partnergewalt“ Die Herausgeberinnen Prof. Dr. Gaby Lenz (Pädagogin/Erziehungswissenschaftlerin) ist Professorin am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Fachhochschule Kiel. Anne Weiss (Soziologin/Politologin) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Fachhochschule Kiel.

The Handbook Of Community Practice

Author: Marie Weil
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 1452289972
Size: 38.91 MB
Format: PDF, ePub
View: 5117
Download and Read
The Second Edition of The Handbook of Community Practice is expanded and updated with a major global focus and serves as a comprehensive guidebook of community practice grounded in social justice and human rights. It utilizes community and practice theories and encompasses community development, organizing, planning, social change, policy practice, program development, service coordination, organizational cultural competency, and community-based research in relation to global poverty and community empowerment. This is also the first community practice text to provide combined and in-depth treatment of globalization and international development practice issues—including impacts on communities in the United States and on international development work. The Handbook is grounded in participatory and empowerment practices, including social change, social and economic development, feminist practice, community-collaborative, and engagement in diverse communities. It utilizes the social development perspective and employs analyses of persistent poverty, asset development, policy practice, and community research approaches as well as providing strategies for advocacy and social and legislative action. The handbook consists of forty chapters which challenge readers to examine and assess practice, theory, and research methods. As it expands on models and approaches, delineates emerging issues, and connects policy and practice, the book provides vision and strategies for local to global community practice in the coming decades. The handbook will continue to stand as the central text and reference for comprehensive community practice, and will be useful for years to come as it emphasizes direction for positive change, new developments in community approaches, and focuses attention on globalization, human rights, and social justice. It will continue to be used as a core text for multiple courses within programs, will have long term application for students of community practice, and will provide practitioners with new grounding for development, planning, organizing, and empowerment and social change work.

Nuove Esperienze Di Giustizia Minorile

Author: Aa.Vv.
Publisher: Gangemi Editore spa
ISBN: 8849270585
Size: 62.54 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4724
Download and Read
INDICE Lo stato della giustizia riparativa in Bulgaria di D. Chankova General information about the Czech Republic, and the Historical Development of The Probation/Social Services System by D. Doubranova, L. Ourednickova e P. Stern La probation minorile in Europa di R. Rao Intervista ad Howard Zehr di V. Stenius La Restorative Justice tra moderno e postmoderno di F. Reggio DOSSIER: La comunità Le Comunità per minori in Campania di V. Casaburi, A. De Rosa, C. Sorice e R. Quinterno (Regione Campania) Il collocamento in Comunità nel Lazio di C. Branca, M. Calore, A. La Vacca, Gruppo Interservizi e V. Quondamatteo Collocamenti in Comunità in Emilia Romagna di S. Corradini, D. Fabbroni, D. Fiorani, R. Fumarola, A. Ingegno, Lombardi, A. Martini, I. Pisano e A. Santoli L’esperienza di Arimo di L. Bertolé Contraddizioni e difficoltà nel collocamento in comunità di P. Sansò ESPERIENZE SISM, fonte di dati statistici di M. S. Totaro Il coordinamento della coperazione. La rete ExOCoP e gli ex offenders di C. Pezza Il campo scuola di S. Fazzello Il lavoro di coordinamento nelle Comunità del privato sociale di Bari di S. Rutigliano RECENSIONI “Bambini al rogo” “Romeni in Italia” “Giustizia Dialogica” “Nel mare ci sono i coccodrilli” “Crescere alle mafie” “Europaths” AGGIORNAMENTO GIURISPRUDENZIALE a cura di C. Pezza - Il benessere di un figlio straniero è “grave motivo”? - Le domande suggestive fra Carta di Noto e testimonianza minorile - Quando una detenzione amministrativa diventa inumana - L’incostituzionalità della clandestinità Allegati Raccomandazione del Consiglio d’Europa in materia di probation Elenco degli autori

Healthy Justice

Author: Nadine Ochmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658117273
Size: 76.66 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5842
Download and Read
Der vorliegende Band greift die immer wieder aktualisierte Kritik an der strafrechtlichen Bearbeitung von Konflikten auf. Die Beiträge gehen der Frage nach, ob und wie das Strafrechtssystem – etwa durch Formen einer Restorative Justice, deren Ziel die (Wieder-)Herstellung des sozialen Friedens ist und die auf Verfahrensgerechtigkeit abzielen – abgeändert und/oder ergänzt werden kann, um allen Beteiligten ein gesundes Weiterleben während und nach der Konfliktbearbeitung zu ermöglichen.

The New Jim Crow

Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Size: 75.16 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4133
Download and Read
Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Gewalt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310401616X
Size: 35.91 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3432
Download and Read
Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt