Download revolutionary totalitarianism pragmatic socialism transition volume one titos yugoslavia stories untold 1 in pdf or read revolutionary totalitarianism pragmatic socialism transition volume one titos yugoslavia stories untold 1 in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get revolutionary totalitarianism pragmatic socialism transition volume one titos yugoslavia stories untold 1 in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Revolutionary Totalitarianism Pragmatic Socialism Transition

Author: Gorana Ognjenović
Publisher: Springer
ISBN: 1137597437
Size: 34.10 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1744
Download and Read
This book, the first of two volumes, challenges decades of superficial and selective rhetoric about Tito’s Yugoslavia. The essays explore some of the gaps in the existing descriptions of the country that have existed for decades. Contributors cover a range of topics including the abolition of the multi-party system, nonalignment, and the 1968 reinforcing position among others.

Gaming The Iron Curtain

Author: Jaroslav Švelch
Publisher: MIT Press
ISBN: 0262038846
Size: 20.49 MB
Format: PDF, ePub
View: 3758
Download and Read
How amateur programmers in 1980s Czechoslovakia discovered games as a medium, using them not only for entertainment but also as a means of self-expression. Aside from the exceptional history of Tetris, very little is known about gaming culture behind the Iron Curtain. But despite the scarcity of home computers and the absence of hardware and software markets, Czechoslovakia hosted a remarkably active DIY microcomputer scene in the 1980s, producing more than two hundred games that were by turns creative, inventive, and politically subversive. In Gaming the Iron Curtain, Jaroslav Švelch offers the first social history of gaming and game design in 1980s Czechoslovakia, and the first book-length treatment of computer gaming in any country of the Soviet bloc. Švelch describes how amateur programmers in 1980s Czechoslovakia discovered games as a medium, using them not only for entertainment but also as a means of self-expression. Sheltered in state-supported computer clubs, local programmers fashioned games into a medium of expression that, unlike television or the press, was neither regulated nor censored. In the final years of Communist rule, Czechoslovak programmers were among the first in the world to make activist games about current political events, anticipating trends observed decades later in independent or experimental titles. Drawing from extensive interviews as well as political, economic, and social history, Gaming the Iron Curtain tells a compelling tale of gaming the system, introducing us to individuals who used their ingenuity to be active, be creative, and be heard.

T Dlicher Frost

Author: Asbjørn Jaklin
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518734792
Size: 61.79 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 621
Download and Read
In der Nähe von Tromsø wird während der Polarnacht in einem Kuhstall ein Mann ermordet aufgefunden. Er wurde auf dem Heuboden an den Armen aufgehängt, Spuren am Tatort deuten darauf hin, dass er gefoltert wurde ... Der Afghanistan-Veteran Alexander Winther, der als Journalist bei der Zeitung »Nordlys« arbeitet, wird auf den Fall angesetzt. Sehr schnell sieht er Verbindungen zu Grausamkeiten, die sich vor sechzig Jahren am selben Ort abgespielt haben. An dem Ort, an dem die Deutschen 1942 ein Lager für jugoslawische Kriegsgefangene aufgebaut hatten, in dem Häftlinge auf brutale Art und Weise gefoltert und getötet wurden. Ein später Racheakt? Die Spuren führen ihn nach und nach auch zum Balkankrieg Anfang der 1990er Jahre – und zu einem streng gehüteten Staatsgeheimnis.

Nowhere Man

Author: Aleksandar Hemon
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641187796
Size: 47.67 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1526
Download and Read
Ein großartiges Buch über das Lebensgefühl moderner Migranten Jozef Pronek wird in Amerika vom Bosnienkrieg überrascht und an der Heimreise gehindert. Jetzt sucht er einen Platz in diesem neuen Land, das er nicht versteht. Er sucht Arbeit, Liebe und Schutz vor dem Schmerz, der sich in ihm ausdehnt. Der Krieg in seiner Heimat zieht eine Demarkationslinie durch sein Leben. Vorher - das ist Sarajewo, das ist die Kindheit in einer Stadt, in der das Leben keine Grenzen kennt, das sind die überschäumenden Gefühle beim Hören von Beatles-Songs, das ist die erste Liebesnacht. Nachher - das ist tief im Innern gefrorene Angst, das ist die Einsamkeit eines entwurzelten Menschen, der nicht mehr weiß, wo er hingehört. Aleksandar Hemon erzählt die Geschichte einer verlorenen Stadt und eines verlorenen Lebens mit wunderbar feiner Ironie, durchwirkt von verwehter Hoffnung und von Träumen, die nicht mehr in Erfüllung gehen können. »Nowhere Man« ist ein hinreißender Blues und ein großartiges Buch über das Lebensgefühl moderner Migranten, die das Gefühl der Geborgenheit für immer verloren haben.

Zombie Wars

Author: Aleksandar Hemon
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641179238
Size: 14.13 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6078
Download and Read
„Hemon kann einfach keinen langweiligen Satz schreiben.“ The New York Times Book Review Chicago 2003. Joshua Levin, wohlstandsverwöhntes Kind einer orientierungslosen Generation, lässt sich durch seine Mittdreißiger treiben. Seine einzige Leidenschaft gilt dem Drehbuchschreiben. Mit einer Persiflage auf die Trashkultur und Allmachtsfantasien Amerikas, das sich gerade auf eine weitere Invasion des Irak vorbereitet, will er den Durchbruch schaffen. Doch gerade, als ihn die Inspiration zu einer vielversprechenden Skriptidee ereilt – „Zombie Wars“ – gerät sein Leben aus den Fugen: Nicht nur sein kriegstraumatisierter Vermieter, sondern auch ein eifersüchtiger Ehemann haben es plötzlich auf ihn abgesehen. Joshua hat alle Hände voll zu tun, um seinen Hals zu retten – und wird zu einem Antihelden, wie er ihn selbst nicht hätte besser erfinden können. In seinem neuen turbulenten Roman dringt Aleksandar Hemon tief in die Seele seiner Wahlheimat Amerika und hält ihr provokant und erzählerisch brillant den Spiegel vor.

Das Schwarzbuch Des Kommunismus

Author: Stéphane Courtois
Publisher:
ISBN: 9783492046640
Size: 66.27 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3775
Download and Read
Das >Schwarzbuch des Kommunismus hat den Blick auf das 20. Jahrhundert tiefgreifend verändert. Von den Autoren minutiös recherchiert, zieht es die grausige Bilanz des Kommunismus, der prägenden Idee unserer Zeit. Mehr als 80 Millionen Tote, so rechnen die Autoren vor, hat die Vision der klassenlosen Gesellschaft gekostet - mehr als der Nationalsozialismus zu verantworten hat. Das Buch hat eine beispiellose Kontroverse ausgelöst, denn es beläßt es nicht bei einer Generalinventur des roten Terrors, es benennt auch Mitwisser und intellektuelle Mittäter im Westen: Das Schwarzbuch ist auch eine Unglücksgeschichte jener >willigen Helfer

Liebe Und Hindernisse

Author: Aleksandar Hemon
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641187435
Size: 32.38 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 427
Download and Read
Hemon at his best: Stories zwischen Joseph Conrad und Led Zeppelin »Es gibt immer einen Tunnel am Ende des Lichts.« Bogdan, der jugendliche Held in den Geschichten von Aleksandar Hemon, lässt sich schon mit sechzehn nicht von sinnlosen Sprüchen irritieren. Auch wenn ein Aufenthalt in Afrika ihm zeigt, dass er noch nicht einmal ahnt, was er alles nicht weiß, auch wenn der bosnische Krieg ihn heimatlos macht und ein Pulitzer-Preisträger sein Selbstbewußtsein als Schriftsteller hart auf die Probe stellt. Wie unwegsam und steil die Straße des Lebens auch sein mag, eines hat er verstanden: Es gibt keinen Weg zurück ins Paradies, aber wir können wenigstens versuchen, so hoch wie möglich zu steigen. Frech, herrlich schräg und voller hintergründigem Humor erzählt Aleksandar Hemon die Geschichten Bogdans, der sich durch nichts und niemanden am Erwachsenwerden und am Dichten hindern lässt.

Feuerkraut

Author: Gerda Lerner
Publisher: Czernin Verlag
ISBN: 3707604233
Size: 13.65 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6828
Download and Read
Gerda Lerners Autobiographie gewährt einen einzigartigen Einblick in das Leben der renommierten Historikerin und Pionierin der Frauenbewegung. Lebendig wird alles, was sie selbst lebte: Von der Wiener Bourgeoisie über die Auswanderung nach Amerika bis zu ihrer beruflichen Laufbahn als eine der feministischen Leitfiguren des 20. Jahrhunderts. Wien in den 20er Jahren. Gerda Kronstein wächst als Tochter einer Künstlerin und eines Apothekers in der höheren Wiener Gesellschaft auf, umgeben von Kindermädchen, Salons und Kammermusik. Schon als Kind und Jugendliche fällt sie durch ihre rebellische Art auf, die sie später in politische Aktivität umwandelt: Nie ein Blatt vor dem Mund und von der marxistischen Idee beeindruckt, bietet die junge Autorin den damals vorherrschenden Verhältnissen die Stirn. "Feuerkraut" erzählt mitreißend die Entwicklung der renommierten Historikerin, die Anfänge und die prägenden Erlebnisse vor den und zu Zeiten des Nationalsozialismus in Wien sowie die Zeit nach ihrer Emigration in die USA. Mit viel Selbstironie und Witz setzt sich Gerda Lerner mit ihrem Werdegang auseinander, mit der gescheiterten ersten Ehe, mit der glücklichen zweiten, mit ihrer Rolle als Hausmutter bis hin zur eher "späten" Berufung zu einer der weltbekanntesten Vertreterin der Frauengeschichte. Aus dem Englischen von Andrea Holzmann-Jenkins.

Die Fl Sterer Leben In Stalins Russland

Author: Orlando Figes
Publisher: ebook Berlin Verlag
ISBN: 3827070279
Size: 50.35 MB
Format: PDF, Docs
View: 2299
Download and Read
Viele Darstellungen behandeln die sichtbaren Aspekte der stalinistischen Diktatur: die Verhaftungen und Prozesse, die Versklavung und das Morden in den Gulags. Kein Buch hat jedoch bislang die Auswirkungen des Regimes auf das Privat- und Familienleben der Menschen untersucht, den ?Stalinismus, der uns alle ergriff", wie es ein russischer Historiker einmal formuliert hat. Auf der Basis von Hunderten Interviews mit Zeitzeugen und zahllosen bislang unbekannten Dokumenten liefert nun Orlando Figes in Die Flüsterer erstmals einen unmittelbaren Einblick in die Innenwelt gewöhnlicher Sowjetbürger und zeigt an zahlreichen eindringlichen Beispielen, wie Einzelne oder Familien in einem von Misstrauen, Angst, Kompromissen und Verrat beherrschten Alltag um ihr Überleben kämpften. Für die Zeit der Revolution von 1917 bis zu Stalins Tod und darüber hinaus rekonstruiert Figes das moralische Gespinst, in dem sich die allermeisten Russen gefangen sahen: Eine einzige falsche Bewegung konnte eine Familie zerstören oder am Ende womöglich deren Rettung bedeuten. Keiner konnte sich sicher fühlen, nicht einmal die überzeugtesten Anhänger des Regimes. Wahrheit und Wahn, Schuld und Unschuld waren in diesem Unterdrückungssystem immer wieder auf fatal miteinander verquickt. Orlando Figes' neues Meisterwerk - in seiner erzählerischen Wucht und Aufrichtigkeit vergleichbar mit Grossmans Jahrhundertroman Leben und Schicksal - ist das breit angelegte Porträt einer Gesellschaft, in der jeder nur noch flüstert - entweder um sich und andere zu schützen oder um zu verraten. Ein ebenso schonungsloser wie ergreifender Bericht davon, wie schwach - und wie unvorstellbar stark - Menschen in einer von Paranoia geprägten totalitären Gesellschaft werden können.