Download saltwater slavery a middle passage from africa to american diaspora in pdf or read saltwater slavery a middle passage from africa to american diaspora in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get saltwater slavery a middle passage from africa to american diaspora in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Saltwater Slavery

Author: Stephanie E. Smallwood
Publisher: Harvard University Press
ISBN: 9780674043770
Size: 45.61 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5146
Download and Read
This bold, innovative book promises to radically alter our understanding of the Atlantic slave trade, and the depths of its horrors. Stephanie E. Smallwood offers a penetrating look at the process of enslavement from its African origins through the Middle Passage and into the American slave market. Saltwater Slavery is animated by deep research and gives us a graphic experience of the slave trade from the vantage point of the slaves themselves. The result is both a remarkable transatlantic view of the culture of enslavement, and a painful, intimate vision of the bloody, daily business of the slave trade.

Das Sklavenschiff

Author: Barry Unsworth
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105604391
Size: 42.46 MB
Format: PDF, Docs
View: 5533
Download and Read
Barry Unsworth ist mit dem ›Sklavenschiff‹ ein großer Roman gelungen, den die englische Kritik mit den berühmten Geschichten von Joseph Conrad verglichen hat. Auf hohem literarischen Niveau, exakt recherchiert, mit differenziertem Einfühlungsvermögen in Menschen und Zeitströmungen, ist dies der Roman einer widersprüchlichen Epoche und Gesellschaft, wie man ihn eindrucksvoller kaum lesen kann. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Homo Sacer

Author: Giorgio Agamben
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351878420X
Size: 54.48 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2583
Download and Read
Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, nicht aber geopfert werden, was auch seine Tötung sinnlos und ihn gleichsam unberührbar machte – woraus sich der Doppelsinn von sacer als ›verflucht‹ und ›geheiligt‹ ableitet. Giorgio Agamben stellt im Anschluß an Foucault und als philosophische Korrektur von dessen Konzept der Biopolitik die These auf, daß Biopolitik, indem sie den Menschen auf einen biologischen Nullwert zurückzuführen versucht, das nackte Leben zum eigentlichen Subjekt der Moderne macht. Ausgehend von Carl Schmitts Souveränitätskonzept, kommt Agamben zu einer Interpretation des Konzentrationslagers als »nomos der Moderne«, wo Recht und Tat, Regel und Ausnahme, Leben und Tod ununterscheidbar werden. In den zwischen Leben und Tod siechenden Häftlingen, aber auch in den Flüchtlingen von heute sieht er massenhaft real gewordene Verkörperungen des homo sacer und des nackten Lebens. Die philosophische Begründung dessen, daß diese Möglichkeit keineswegs nur historisch ist, hat eine Diskussion entfacht, die weit über Italien und Europa hinausreicht.

Im Land Des Fl Sterns

Author: Barbara Demick
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426452375
Size: 18.98 MB
Format: PDF, Kindle
View: 564
Download and Read
Leben und lieben in Zeiten der Diktatur: Die Autorin und Journalistin Barbara Demick erzählt bewegende Geschichten von Menschen in Nordkorea, ihrem Alltag, ihren Beziehungen, ihren Ängsten und vor allem den Herausforderungen durch die gnadenlosen Lebensverhältnisse im Schattenreich des "geliebten Führers" Kim Jong Il. Barbara Demick schildert in ihrem bewegenden Buch die Geschichte von Song Hee-suk, einer regimetreuen Vorzeigebürgerin, die zusehen muss, wie ihre Schwiegermutter, ihr Ehemann und ihr Sohn vor Hunger sterben. Sie berichtet von der Ärztin Kim Ji-eun, die verzweifelt, weil sie ihren Patienten nicht helfen kann, da selbst die Voraussetzungen für die einfachste medizinische Versorgung fehlen; sie erzählt von Mi-ran und ihrem Verehrer Jun-sang, einem Liebespaar, das sich nur in der Dunkelheit treffen kann, weil die Beziehung gegen die Parteidoktrin verstößt. Doch wenn sich das verheißene sozialistische Paradies des Führers Kim Jong Il als Hölle auf Erden erweist, bleibt allein die Flucht. Seit den massiven Kriegsdrohungen Nordkoreas gegenüber Südkorea und den USA im Frühjahr 2013 steht das streng abgeschottete Land im Fokus des internationalen Interesses. Die Situation hat sich 2017 durch den öffentlichen verbalen Schlagabtausch zwischen US-Präsident Donald Trump und Kim Jong Un, dem Sohn des verstorbenen Führers Kim Jong Il, noch verschärft. Die langjährige Ostasien-Korrespondentin der "Los Angeles Times" Barbara Demick ist eine exzellente Kennerin der Verhältnisse in der diktatorisch regierten Volksrepublik. In ihrem mit dem Human Rights Book Award ausgezeichneten Buch liefert sie tiefe und verstörende Einblicke in das Alltagsleben Nordkoreas und zeigt uns eine ferne, sehr fremde und nahezu unbekannte Welt. "Ein scharfsinniges, über die Maßen erhellendes Buch über das Alltagsleben in Nordkorea" Jung Chang, Autorin des Weltbestsellers "Wilde Schwäne" "Auf dem deutschsprachigen Buchmarkt kommt wohl nichts näher an den nordkoreanischen Alltag heran als dieses ausgezeichnet geschriebene Buch." Süddeutsche Zeitung "Ungewöhnlich, klug, engagiert" der Freitag

Reparations For Slavery And The Slave Trade

Author: Ana Lucia Araujo
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1350010588
Size: 45.56 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2777
Download and Read
Slavery and the Atlantic slave trade are among the most heinous crimes against humanity committed in the modern era. Yet, to this day no former slave society in the Americas has paid reparations to former slaves or their descendants. European countries have never compensated their former colonies in the Americas, whose wealth relied on slave labor, to a greater or lesser extent. Likewise, no African nation ever obtained any form of reparations for the Atlantic slave trade. Ana Lucia Araujo argues that these calls for reparations are not only not dead, but have a long and persevering history. She persuasively demonstrates that since the 18th century, enslaved and freed individuals started conceptualizing the idea of reparations in petitions, correspondences, pamphlets, public speeches, slave narratives, and judicial claims, written in English, French, Spanish, and Portuguese. In different periods, despite the legality of slavery, slaves and freed people were conscious of having been victims of a great injustice. This is the first book to offer a transnational narrative history of the financial, material, and symbolic reparations for slavery and the Atlantic slave trade. Drawing from the voices of various social actors who identified themselves as the victims of the Atlantic slave trade and slavery, Araujo illuminates the multiple dimensions of the demands of reparations, including the period of slavery, the emancipation era, the post-abolition period, and the present.

Ghosts Of The African Diaspora

Author: Joanne Chassot
Publisher: Dartmouth College Press
ISBN: 1512601616
Size: 66.34 MB
Format: PDF, ePub
View: 275
Download and Read
The first monograph to investigate the poetics and politics of haunting in African diaspora literature, Ghosts of the African Diaspora: Re-Visioning History, Memory, and Identity examines literary works by five contemporary writers - Fred D'Aguiar, Gloria Naylor, Paule Marshall, Michelle Cliff, and Toni Morrison. Joanne Chassot argues that reading these texts through the lens of the ghost does cultural, theoretical, and political work crucial to the writers' engagement with issues of identity, memory, and history. Drawing on memory and trauma studies, postcolonial studies, and queer theory, this truly interdisciplinary volume makes an important contribution to the fast-growing field of spectrality studies.

Sklavenh Ndler Negreros Und Atlantikkreolen

Author: Michael Zeuske
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110422670
Size: 12.67 MB
Format: PDF, Docs
View: 7774
Download and Read
Michael Zeuske examines the transatlantic slave trade (1450–1900) with regard to the historical place of the Atlantic as well as the institutions and actors involved (especially in non-European societies of origin and destination). A focus is on the hidden Atlantic slave trade of the 19th century that took place after the European and American ban on the transatlantic slave trade.