Download sexual aggression against children pedophiles and abusers development dynamics treatability and the law in pdf or read sexual aggression against children pedophiles and abusers development dynamics treatability and the law in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get sexual aggression against children pedophiles and abusers development dynamics treatability and the law in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Sexual Aggression Against Children

Author: Jerome Blackman
Publisher: Routledge
ISBN: 1317378199
Size: 60.66 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1314
Download and Read
In Sexual Aggression Against Children: Pedophiles’ and Abusers' Development, Dynamics, Treatability, and the Law, Drs. Blackman and Dring use multiple psychoanalytic principles to answer, “Why do people sexually abuse children?” and “Why are most abusers male”? They address the legal and mental health professions’ minimization of the horrific nature of child sexual abuse, explain how to assess pedophiles’ treatability, and discuss cases of adolescent and adult predators. Also, developmental analysis of sexual predation is integrated with a review of judicial decisions regarding civil commitment and punishment of abusers. The authors suggest how courts, evaluators, and legislatures can preserve constitutional rights of sexual offenders while prioritizing protection of children.

Abnormal Psychology And Life A Dimensional Approach

Author: Chris Kearney
Publisher: Cengage Learning
ISBN: 1337514063
Size: 61.53 MB
Format: PDF, ePub
View: 5681
Download and Read
Chris Kearney and Tim Trull's ABNORMAL PSYCHOLOGY AND LIFE: A DIMENSIONAL APPROACH, 3rd Edition provides students with a concise, contemporary, science-based view of psychopathology that emphasizes the individual first. Through consistent pedagogy featuring clinical cases and real first-person narratives, the text illuminates our understanding that abnormal behavior can be viewed along a continuum. By highlighting this widely accepted dimensional view -- which places the behavior of an individual at the forefront of clinical definition, assessment, and treatment -- the text's goal is to foster personal relevance for students and encourage them to become intelligent consumers of mental health information. The book also gives students a comprehensive understanding of the features and epidemiologies, risk factors and prevention, assessment and treatment, and long-term prognosis and associated stigma of mental disorders. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.

Multisystemische Therapie Bei Dissozialem Verhalten Von Kindern Und Jugendlichen

Author: Scott W Henggeler
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642201474
Size: 72.83 MB
Format: PDF, Docs
View: 1515
Download and Read
Die multisystemische Therapie (MST) ist ein empirisch abgesichertes Verfahren, das als Alternative zu stationären Behandlungskonzepten auch ambulant angewendet werden kann. In über 30 Ländern wird MST inzwischen erfolgreich mit Kindern und Jugendlichen in über 400 Programmen praktiziert. In diesem Buch werden die Prinzipien der multisystemischen Therapie erläutert. Außerdem bekommen Leser klare Leitlinien an die Hand: für die Indikation und um individuelle Interventionen bei delinquenten Jugendlichen und Kindern zu planen und durchzuführen.

P Dophilie Hebephilie Und Sexueller Kindesmissbrauch

Author: Klaus M. Beier
Publisher: Springer
ISBN: 9783662565933
Size: 41.66 MB
Format: PDF
View: 1330
Download and Read
„Lieben Sie Kinder mehr als Ihnen lieb ist?“ Mit diesem Slogan bietet das Präventionsprojekt Dunkelfeld seit 2005 Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen, diagnostische und therapeutische Unterstützung, um sexuellen Kindesmissbrauch zu verhindern. Das vorliegende Buch informiert ausführlich über Pädophilie (d.h. die sexuelle Ansprechbarkeit für das kindliche Körperschema), Hebephilie (d.h. die sexuelle Ansprechbarkeit für das frühpubertäre Körperschema) und über die Prävention sexueller Traumatisierungen von Kindern und Jugendlichen.

Studien Ber Hysterie Vollst Ndige Ausgabe

Author: Sigmund Freud
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026826159
Size: 14.67 MB
Format: PDF, Docs
View: 1680
Download and Read
Dieses eBook: "Studien über Hysterie (Vollständige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Die Studien über Hysterie von Josef Breuer und Sigmund Freud wurden 1895 veröffentlicht und gelten als die erste Abhandlung der klassischen Psychoanalyse. Es handelt sich um eine Sammlung von Aufsätzen, die sich zunächst mit dem älteren Begriff der Hysterie nach Paul Julius Möbius (1888) beschäftigen, aber schnell neue, vor allem ätiologische Konzepte vorstellten. Freud entwickelte im Fortgang sein eigenes Konzept, das auf der Annahme unbewusster Prozesse als spezifisch hysterische Vorgänge basierte, und stellte später eine psychotherapeutische Behandlungsmethode vor, die auf hypnotische und kathartische Elemente verzichten konnte. Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Als Begründer der Psychoanalyse erlangte er weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert. Josef Breuer (1842-1925) war ein Wiener Arzt, Physiologe und Philosoph. Neben Sigmund Freud gilt er als Mitbegründer der Psychoanalyse.

Sexuelle Gewalt In P Dagogischen Kontexten

Author: Martin Wazlawik
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658180013
Size: 45.90 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7620
Download and Read
Der Band sammelt die Ergebnisse der BMBF-Förderlinie „Sexuelle Gewalt in pädagogischen Kontexten“ und diskutiert diese im Hinblick auf weitergehende Forschungsdesiderate. Die bekannt gewordenen Fälle von Verletzungen der sexuellen Integrität von Kindern und Jugendlichen in pädagogischen Kontexten hat seit 2010 für eine breite Betroffenheit und Verunsicherung in Politik, Wissenschaft und pädagogischer Praxis gesorgt.