Download sexual orientation gender identity and the law in a nutshell nutshells in pdf or read sexual orientation gender identity and the law in a nutshell nutshells in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get sexual orientation gender identity and the law in a nutshell nutshells in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Vom Sakrament Zum Vertrag

Author: John Witte
Publisher: Evangelische Verlagsanstalt
ISBN: 9783374026999
Size: 31.49 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5460
Download and Read
Was ist die Ehe - Ruckgrat einer stabilen Gesellschaftsordnung oder Kernmodell patriarchalischer Herrschaftsstruktur? Die Vielfalt von Meinungen daruber ist verwirrend. John Witte untersucht das komplexe Zusammenspiel von Recht, Theologie und dem Konzept der Ehe im Abendland. Er verfolgt die christlichen Normen und die abendlandischen rechtlichen Prinzipien zur Ehe und zum Familienleben besonders in den letzten 500 Jahren. Dabei stellt der Autor den besonderen Beitrag eines jeden Modells - des sakramentalen-katholischen, des lutherischen, calvinistischen, anglikanischen und des aufklarerischen Ehekonzepts - zur Ehetradition des Abendlandes jenseits moralischer Kategorisierungen heraus.

Pharmakotherapie Der Sucht

Author: Michael Krausz
Publisher: Karger Medical and Scientific Publishers
ISBN: 3805574827
Size: 17.51 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7071
Download and Read
Im Spannungsfeld von Abstinenzparadigma und umstrittener Relevanz der pharmakotherapeutischen Moglichkeiten ist die Debatte um die Rolle der Psychopharmakotherapie bei Abhangigkeitserkrankungen oft ideologisch belastet. Dabei ist der psychopharmakologische Behandlungsanteil - klinisch und wissenschaftlich unbestritten - auch im Rahmen integrierter Therapieprogramme von ausserordentlicher Bedeutung. Die Psychopharmakotherapie ist in den Bereichen Entgiftung, Substitution und Behandlung schwerer psychiatrischer Storungen bei gleichzeitig vorliegender Suchtproblematik (Komorbiditat) unbestritten ein zentrales Element der Behandlung. Die im Moment sehr stark diskutierte und propagierte pharmakologische Therapie des Craving erganzt das mogliche Einsatzspektrum der Pharmakotherapie in dieser Patientengruppe. Trotz aller Kontroversen um den Einsatz von Psychopharmaka ist weitgehend unbestritten, dass sie im Rahmen integrierter Behandlungsansatze auch einen wirkungsvollen Beitrag zur Erlangung langerfristiger Stabilisierung und Abstinenz leisten konnen. Dies spiegelt sich auch in den international gefuhrten Diskussionen um Standards wider. Das vorliegende Buch zeigt und reflektiert die aktuellen Tendenzen und den Forschungsstand innerhalb der verschiedenen Einsatzbereiche der Pharmakotherapie von Suchterkrankungen und stellt absehbare Entwicklungstendenzen und Konsequenzen zur Diskussion. Dem wissenschaftlich oder klinisch mit Suchterkrankungen befassten Arzt, Psychologen, Therapeuten oder Pfleger bietet diese Publikation einen ausgezeichneten Uberblick zum aktuellen Stand der pharmakologischen Forschung und Therapie in diesem Bereich.