Download spectra of graphs universitext in pdf or read spectra of graphs universitext in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get spectra of graphs universitext in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Spectra Of Graphs

Author: Andries E. Brouwer
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 1461419395
Size: 45.91 MB
Format: PDF
View: 5150
Download and Read
This book gives an elementary treatment of the basic material about graph spectra, both for ordinary, and Laplace and Seidel spectra. The text progresses systematically, by covering standard topics before presenting some new material on trees, strongly regular graphs, two-graphs, association schemes, p-ranks of configurations and similar topics. Exercises at the end of each chapter provide practice and vary from easy yet interesting applications of the treated theory, to little excursions into related topics. Tables, references at the end of the book, an author and subject index enrich the text. Spectra of Graphs is written for researchers, teachers and graduate students interested in graph spectra. The reader is assumed to be familiar with basic linear algebra and eigenvalues, although some more advanced topics in linear algebra, like the Perron-Frobenius theorem and eigenvalue interlacing are included.

A Textbook Of Graph Theory

Author: R. Balakrishnan
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 1461445280
Size: 29.49 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6450
Download and Read
In its second edition, expanded with new chapters on domination in graphs and on the spectral properties of graphs, this book offers a solid background in the basics of graph theory. Introduces such topics as Dirac's theorem on k-connected graphs and more.

Spectral Analysis Differential Equations And Mathematical Physics A Festschrift In Honor Of Fritz Gesztesy S 60th Birthday

Author: Helge Holden
Publisher: American Mathematical Soc.
ISBN: 0821875744
Size: 57.61 MB
Format: PDF, ePub
View: 3065
Download and Read
This volume contains twenty contributions in the area of mathematical physics where Fritz Gesztesy made profound contributions. There are three survey papers in spectral theory, differential equations, and mathematical physics, which highlight, in particu

Introduction To Chemical Graph Theory

Author: Stephan Wagner
Publisher: CRC Press
ISBN: 0429833989
Size: 77.68 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2006
Download and Read
Introduction to Chemical Graph Theory is a concise introduction to the main topics and techniques in chemical graph theory, specifically the theory of topological indices. These include distance-based, degree-based, and counting-based indices. The book covers some of the most commonly used mathematical approaches in the subject. It is also written with the knowledge that chemical graph theory has many connections to different branches of graph theory (such as extremal graph theory, spectral graph theory). The authors wrote the book in an appealing way that attracts people to chemical graph theory. In doing so, the book is an excellent playground and general reference text on the subject, especially for young mathematicians with a special interest in graph theory.

Artificial Neural Networks In Pattern Recognition

Author: Nadia Mana
Publisher: Springer
ISBN: 3642332129
Size: 44.75 MB
Format: PDF, Docs
View: 7030
Download and Read
This book constitutes the refereed proceedings of the 5th INNS IAPR TC3 GIRPR International Workshop on Artificial Neural Networks in Pattern Recognition, ANNPR 2012, held in Trento, Italy, in September 2012. The 21 revised full papers presented were carefully reviewed and selected for inclusion in this volume. They cover a large range of topics in the field of neural network- and machine learning-based pattern recognition presenting and discussing the latest research, results, and ideas in these areas.

Partielle Differentialgleichungen Und Numerische Methoden

Author: Stig Larsson
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540274227
Size: 21.64 MB
Format: PDF
View: 431
Download and Read
Das Buch ist für Studenten der angewandten Mathematik und der Ingenieurwissenschaften auf Vordiplomniveau geeignet. Der Schwerpunkt liegt auf der Verbindung der Theorie linearer partieller Differentialgleichungen mit der Theorie finiter Differenzenverfahren und der Theorie der Methoden finiter Elemente. Für jede Klasse partieller Differentialgleichungen, d.h. elliptische, parabolische und hyperbolische, enthält der Text jeweils ein Kapitel zur mathematischen Theorie der Differentialgleichung gefolgt von einem Kapitel zu finiten Differenzenverfahren sowie einem zu Methoden der finiten Elemente. Den Kapiteln zu elliptischen Gleichungen geht ein Kapitel zum Zweipunkt-Randwertproblem für gewöhnliche Differentialgleichungen voran. Ebenso ist den Kapiteln zu zeitabhängigen Problemen ein Kapitel zum Anfangswertproblem für gewöhnliche Differentialgleichungen vorangestellt. Zudem gibt es ein Kapitel zum elliptischen Eigenwertproblem und zur Entwicklung nach Eigenfunktionen. Die Darstellung setzt keine tiefer gehenden Kenntnisse in Analysis und Funktionalanalysis voraus. Das erforderliche Grundwissen über lineare Funktionalanalysis und Sobolev-Räume wird im Anhang im Überblick besprochen.

Funktionentheorie

Author: Eberhard Freitag
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662073498
Size: 65.81 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5448
Download and Read
Die komplexen Zahlen haben ihre historischen Wurzeln im 16. Jahrhundert, sie entstanden bei dem Versuch, algebmische Gleichungen zu lösen. So führte schon G. CARDANO (1545) formale Ausdrücke wie zum Beispiel 5 ± v'-15 ein, um Lösungen quadratischer und kubischer Gleichungen angeben zu können. R. BOMBELLI rechnete um 1560 bereits systematisch mit diesen Ausdrücken 3 und fand 4 als Lösung der Gleichung x = 15x + 4 in der verschlüsselten Form 4 = ~2 + v'-121 + ~2 - v'-121. Auch bei G. W. LEIBNIZ (1675) findet man Gleichungen dieser Art, wie z. B. VI + v'=3 + Vl- v'=3 = v'6. Im Jahre 1777 führte L. EULER die Bezeichnung i = A für die imaginäre Einheit ein. Der Fachausdruck "komplexe Zahl" stammt von C. F. GAUSS (1831). Die strenge Einführung der komplexen Zahlen als Paare reeller Zahlen geht auf W. R. HAMILTON (1837) zurück. Schon in der reellen Analysis ist es gelegentlich vorteilhaft, komplexe Zahlen einzuführen. Man denke beispielsweise an die Integration rationaler Funktio nen, die auf der Partialbruchentwicklung und damit auf dem Fundamentalsatz der Algebra beruht: Über dem Körper der komplexen Zahlen zerfällt jedes Polynom in ein Produkt von Linearfaktoren.

Vorlesungen Ber Die Zahlentheorie Der Quaternionen

Author: Adolf Hurwitz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642475361
Size: 27.27 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 569
Download and Read
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Analysis Ii

Author: Vladimir A. Zorich
Publisher: Springer
ISBN: 9783540462316
Size: 74.72 MB
Format: PDF, Kindle
View: 654
Download and Read
Ausführlich, klar, exakt, solide: die Anfänge der Analysis in 2 Bänden. Von der Einführung der reellen Zahlen bis hin zu fortgeschrittenen Themen wie u.a. Differenzialformen auf Mannigfaltigkeiten, asymptotische Betrachtungen, Fourier-, Laplace- und Legendre-Transformationen, elliptische Funktionen und Distributionen. Deutlich auf naturwissenschaftliche Fragen ausgerichtet, erläutert dieses Werk detailliert Begriffe, Inhalte und Sätze der Integral- und Differenzialrechnung. Die Fülle hilfreicher Beispiele, Aufgaben und Anwendungen ist selten in Analysisbüchern zu finden. Band 2 beschreibt den heutigen Stand der klassischen Analysis.