Download strangers in a new land what archaeology reveals about the first americans in pdf or read strangers in a new land what archaeology reveals about the first americans in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get strangers in a new land what archaeology reveals about the first americans in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Strangers In A New Land

Author: J. Adovasio
Publisher: Firefly Books
ISBN: 9781770853638
Size: 43.45 MB
Format: PDF
View: 3359
Download and Read
Where did Native Americans come from and when did they first arrive? Several lines of evidence, most recently genetic, have firmly established that all Native American populations originated in eastern Siberia.

The First Americans

Author: John David Cross
Publisher: New Word City
ISBN: 1936529432
Size: 69.65 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2844
Download and Read
It was about 13,000 years ago that the First Americans, people who came from Asia, worked their way past the melting glaciers of the last Ice Age and began spreading across North, Central, and South America - lands previously unscarred by humans and teeming with mammoths, giant bison, saber-toothed tigers, and beavers the size of a cow. But it's only recently that scientists have pieced together the elusive, compelling saga of that epic migration. And the more we learn about them, the more we must marvel at the courage, adaptability, enterprise, and enduring resilience of the First Americans. Most of us know little about the early Americans and the wonders they achieved. Some of them learned to hunt forty-ton whales from dugout canoes; others built a vast system of canals that irrigated crops on tens of thousands of acres. Fully a thousand years before the pyramids at Giza went up, people on the Mississippi River were constructing even larger pyramidal earthworks, and later, a thousand miles to the north, others built a city that would remain the largest in North America until after the Revolutionary War. In the cradle of civilization that evolved in Central America, the Olmecs, Mayans, and Aztecs built complex cultures and dazzling cities whose monumental structures and works of art still have the power to awe and inspire. This book describes the peopling of North and Central America and examine their amazing societies - the farmers and cliff-dwellers of the Southwest United States, the mound-builders of the Midwest, the Northwest Coast whale-hunters with their potlatches and totem poles, and the mighty, gods-driven cultures of Mesoamerica. It is a saga as breathtaking as it is surprising.

Glory Trouble And Renaissance At The Robert S Peabody Museum Of Archaeology

Author: Malinda Stafford Blustain
Publisher: U of Nebraska Press
ISBN: 1496205413
Size: 74.70 MB
Format: PDF, Docs
View: 5775
Download and Read
Glory, Trouble, and Renaissance at the Robert S. Peabody Museum of Archaeology chronicles the seminal contributions, tumultuous history, and recent renaissance of the Robert S. Peabody Museum of Archaeology (RSPM). The only archaeology museum that is part of an American high school, it also did cutting-edge research from the 1930s through the 1970s, ultimately returning to its core mission of teaching and learning in the twenty-first century. Essays explore the early history and notable contributions of the museum's directors and curators, including a tour de force chapter by James Richardson and J. M. Adovasio that interweaves the history of research at the museum with the intriguing story of the peopling of the Americas. Other chapters tackle the challenges of the 1990s, including shrinking financial resources, the Native American Graves Protection and Repatriation Act and relationships with American Indian tribes, and the need to revisit the original mission of the museum, namely, to educate high school students. Like many cultural institutions, the RSPM has faced a host of challenges throughout its history. The contributors to this book describe the creative responses to those challenges and the reinvention of a museum with an unusual past, present, and future.

People Of The Earth

Author: Brian M. Fagan
Publisher: Routledge
ISBN: 1351757644
Size: 25.75 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3831
Download and Read
People of the Earth is a narrative account of the prehistory of humankind from our origins over 3 million years ago to the first pre-industrial civilizations, beginning about 5,000 years ago. This is a global prehistory, which covers prehistoric times in every corner of the world, in a jargon-free style for newcomers to archaeology. Many world histories begin with the first civilizations. This book starts at the beginning of human history and summarizes the latest research into such major topics as human origins, the emergence and spread of modern humans, the first farming, and the origins of civilization. People of the Earth is unique in its even balance of the human past, its readily accessible style, and its flowing narrative that carries the reader through the long sweep of our past. The book is highly illustrated, and features boxes and sidebars describing key dating methods and important archaeological sites. This classic world prehistory sets the standard for books on the subject and is the most widely used prehistory textbook in the world. It is aimed at introductory students in archaeology and anthropology taking survey courses on the prehistoric past, as well as more advanced readers. It will also appeal to students of human responses to climatic and environmental change.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 37.28 MB
Format: PDF, Docs
View: 4214
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Tod Und Leben Gro Er Amerikanischer St Dte

Author: Jane Jacobs
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3035602123
Size: 23.67 MB
Format: PDF, ePub
View: 6064
Download and Read
In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.

Die Stadt Des Affengottes

Author: Douglas Preston
Publisher: DVA
ISBN: 3641203929
Size: 18.96 MB
Format: PDF
View: 1560
Download and Read
Eine wahre Indiana-Jones-Geschichte - eine archäologische Sensation Schon seit dem 16. Jahrhundert gab es Gerüchte über eine Provinz im Regenwald von Honduras, deren Städte reich und prachtvoll seien, ganz besonders die Weiße Stadt, auch Stadt des Affengottes genannt. Immer wieder machten sich Abenteurer und Archäologen auf die Suche nach den Zeugnissen dieser Zivilisation, die offenbar nicht zu den Mayas gehörte. Manchmal stießen sie tatsächlich auf Ruinen, aber eine wirkliche Erforschung war in dem von giftigen Schlangen und tödlichen Krankheitserregern verseuchten und vom Dschungel überwucherten Gelände unmöglich. Erst die moderne Lasertechnik, mit deren Hilfe das Gelände aus der Luft gescannt wird, ermöglichte genauere Hinweise, wo sich größere Ansiedlungen befinden. Um sie vor Ort zu untersuchen muss man sich allerdings auch heute noch auf den beschwerlichen Weg durch den Dschungel machen. Der Schriftsteller und Journalist Douglas Preston schloss sich kürzlich einer archäologischen Expedition an. Sie fand tatsächlich die eindrucksvollen Ruinen einer untergegangenen Stadt, aber sie zahlte am Ende auch einen hohen Preis.

Das Unm Gliche Exil

Author: George Prochnik
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406697577
Size: 17.55 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5088
Download and Read
Um 1930 war Stefan Zweig zum weltweit meistübersetzten lebenden Schriftsteller avanciert. Doch dieser Erfolg des 1881 geborenen Wieners wurde schon bald überschattet vom Machtantritt Hitlers. Der Kosmopolit verließ den alten Kontinent und ließ sich 1941 in dem von ihm als "Land der Zukunft" gepriesenen Brasilien nieder. "Endlich ein Ruhepunkt", hoffte er nach seiner Ankunft in der tropischen Stadt Petrópolis. Ein halbes Jahr später, am 23. Februar 1942, schieden er und seine junge Frau Lotte "aus freiem Willen und mit klaren Sinnen" aus dem Leben. Am Tag, da er seinen Pass verlor, im Alter von 58 Jahren, habe er entdeckt, bekannte Stefan Zweig, "dass man mit seiner Heimat mehr verliert als einen Fleck umgrenzter Erde". Ausgerechnet diesem in Wien geborenen Weltbürger entglitt im Exil zunehmend das Leben. Höchst einfühlsam erzählt George Prochnik, selbst Nachfahre von Wiener Emigranten, diese tragische Geschichte eines Aufbruchs in die neue Welt, der von England über die USA nach Brasilien führt. Zugleich macht er sichtbar, welche Abgründe die geistige Welt des alten Europa, die Zweig in seinen nachgelassenen Erinnerungen so grandios heraufbeschworen hat, von der Nord- und Südamerikas trennten.

Der Ruf Der Stille

Author: Michael Finkel
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 3641169240
Size: 44.92 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3246
Download and Read
Sehnsucht nach Stille - wie Christopher Knight 27 Jahre in der Wildnis lebte. Im Sommer 1986 begibt sich Christopher Knight auf einen Roadtrip von Massachusetts nach Maine und verschwindet in den Wäldern. 27 Jahre lang bleibt er dort, abgeschieden von der Welt, ohne menschlichen Kontakt, bis er wegen Diebstahls gefasst wird: Er hatte Essen geklaut. In einem einfachen Zelt überlebte Knight die härtesten Winter, weil er klug wie ein Eichhörnchen Vorräte gebunkert und alles darauf ausgerichtet hatte, nicht zu erfrieren. In den nahegelegenen Ferienhäusern versorgte er sich mit Lebensmitteln, Kleidung und Büchern und verstörte als unheimliches Phantom die Bewohner von North Pond. Der Journalist Michael Finkel hat das außergewöhnliche Leben des Chris Knight dokumentiert. Entstanden ist eine fesselnde Story, die den fundamentalen Fragen über ein gutes Leben nachgeht und das tief bewegende Porträt eines Mannes hinterlässt, der sich seinen Traum erfüllte: ein Leben in absoluter Stille.