Download the anatomy of corporate law a comparative and functional approach in pdf or read the anatomy of corporate law a comparative and functional approach in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the anatomy of corporate law a comparative and functional approach in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Anatomy Of Corporate Law

Author: Reinier H. Kraakman
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 9780199260645
Size: 37.11 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1515
Download and Read
This overview starts from the premise that corporate law across jurisdictions addresses the same three basic agency problems - the opportunism of: managers vis-a-vis shareholders; controlling shareholders vis-a-vis minority shareholders; and shareholdersvis-a-vis other corporate constituencies.

The Anatomy Of Corporate Law A Comparative And Functional Approach

Author: Reinier H. Kraakman
Publisher: Oxford University Press on Demand
ISBN: 019956583X
Size: 62.93 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1838
Download and Read
This is the second edition of this highly regarded comparative overview of corporate law. It argues that the main function of corporate law is to address conflicts of interests and that, despite economic and social diversity, legal strategies employed across jurisdictions are surprisingly similar.

The Anatomy Of Corporate Law

Author: Ezra Ripley Thayer Professor of Law Reinier Kraakman
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 019873963X
Size: 13.36 MB
Format: PDF, ePub
View: 3293
Download and Read
This is the long-awaited third edition of this highly regarded comparative overview of corporate law. This edition has been comprehensively revised and updated to reflect the profound changes in corporate law and governance practices that have taken place since the previous edition. These include numerous regulatory changes following the financial crisis of 2007-09 and the changing landscape of governance, especially in the US, with the ever more central role of institutional investors as (active) owners of corporations. The geographic scope of the coverage has been broadened to include an important emerging economy, Brazil. In addition, the book now incorporates analysis of the burgeoning use of corporate law to protect the interests of "external constituencies" without any contractual relationship to a company, in an attempt to tackle broader social and economic problems. The authors start from the premise that corporations (or companies) in all jurisdictions share the same key legal attributes: legal personality, limited liability, delegated management, transferable shares, and investor ownership. Businesses using the corporate form give rise to three basic types of agency problems: those between managers and shareholders as a class; controlling shareholders and minority shareholders; and shareholders as a class and other corporate constituencies, such as corporate creditors and employees. After identifying the common set of legal strategies used to address these agency problems and discussing their interaction with enforcement institutions, The Anatomy of Corporate Law illustrates how a number of core jurisdictions around the world deploy such strategies. In so doing, the book highlights the many commonalities across jurisdictions and reflects on the reasons why they may differ on specific issues. The analysis covers the basic governance structure of the corporation, including the powers of the board of directors and the shareholder meeting, both when management and when a dominant shareholder is in control. It then analyses the role of corporate law in shaping labor relationships, protection of external stakeholders, relationships with creditors, related-party transactions, fundamental corporate actions such as mergers and charter amendments, takeovers, and the regulation of capital markets. The Anatomy of Corporate Law has established itself as the leading book in the field of comparative corporate law. Across the world, students and scholars at various stages in their careers, from undergraduate law students to well-established authorities in the field, routinely consult this book as a starting point for their inquiries.

Funktionsdefizite In Regelungen Zum Aufsichtsrat Im Deutschen Und Im Niederl Ndischen Recht

Author: Max van Drunen
Publisher: BWV Verlag
ISBN: 3830525575
Size: 38.46 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 403
Download and Read
HauptbeschreibungDie Nachbarländer Deutschland und die Niederlande versuchen mittels unterschiedlicher Regelungen zum Aufsichtsrat eine gute Führung und Führungskontrolle (Corporate Governance) ihrer Aktiengesellschaften zu gewährleisten. Ziel beider Länder ist es, die Wettbewerbslage der Gesellschaften auf dem Kapitalmarkt zu verbessern. Um diese Zielsetzung zu verwirklichen, müssen die Regelungen tatsächlich eine Verbesserung der Führung und Führungskontrolle bewirken. In dieser Arbeit wird auf der Grundlage der Neuen Institutionenökonomik, insbeson dere ihres Prinzipal-Agent-Ansatzes, analy.

Rechtsregeln F R Die Geschlossene Kapitalgesellschaft

Author: Gregor Bachmann
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110269341
Size: 71.10 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2281
Download and Read
Die geschlossene Kapitalgesellschaft stellt rund um den Globus die volkswirtschaftlich wichtigste Organisationsform dar. Gleichwohl kommt sie im internationalen rechtswissenschaftlichen Diskurs häufig zu kurz; ein US-amerikanischer Kollege hat sie deshalb einmal pointiert als "Waisenkind des Gesellschaftsrechts" (orphan of corporate law) bezeichnet. Vor diesem Hintergrund ist es ein lohnendes Unterfangen, die länderübergreifenden Konfliktlinien der close corporation herauszuarbeiten. Eine fünfköpfige Gruppe von deutschen Wissenschaftlern hat nun den Versuch unternommen, diese Forschungslücke zu schließen und "Prinzipien der geschlossenen Kapitalgesellschaft" in Europa ohne Rücksicht auf bestehende Gesetze oder Gesetzesvorhaben zu entwickeln. Die Untersuchung orientiert sich systematisch an den typischen Konfliktfeldern in einer geschlossenen Kapitalgesellschaft. Sie greift in hohem Maße auf rechtsvergleichende Erfahrungen und rechtsökonomische Erkenntnisse zurück und wirft immer wieder auch einen Seitenblick auf die im Entstehen begriffene Europäische Privatgesellschaft.

Rechtswettbewerb Und Debt Governance Bei Anleihen

Author: Markus Reps
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161534744
Size: 51.75 MB
Format: PDF, ePub
View: 3895
Download and Read
Mit der Modernisierung des Schuldverschreibungsgesetzes im Jahr 2009 beabsichtigte der Gesetzgeber, die Einbindung von Anleiheglaubigern in Unternehmenssanierungen zu erleichtern und sich dem wahrgenommenen Rechtswettbewerb im ausserinsolvenzlichen Restrukturierungs- und Schuldverschreibungsrecht zu stellen. Unter Anwendung eines okonomischen und rechtsvergleichenden Referenzrahmens unterzieht Markus Reps den deutschen Rechtsrahmen einer "Belastungsprobe." Die Bilanz fallt ambivalent aus. Das deutsche Recht bleibt stark verbesserungsbedurftig. Das gilt insbesondere unter dem Blickwinkel einer sachgerechten Mindestorganisation der Anleiheglaubiger und ihrer Finanzierungsbeziehung zum Emittenten (Debt Governance) sowie hinsichtlich des Bedurfnisses der Anleihepraxis nach Rechtssicherheit. Konkrete Reformperspektiven werden aufgezeigt, womit zugleich ein Beitrag zu der besseren Positionierung des deutschen Rechts im Rechtswettbewerb geleistet werden soll.

Konomische Analyse Des Unternehmensrechts

Author: Claus Ott
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642580777
Size: 59.78 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1094
Download and Read
Dieses Buch enthält Untersuchungen zur ökonomischen Analyse der Unternehmung und ihrer rechtswissenschaftlichen Umsetzung im Unternehmensrecht. Zum einen sind Beiträge enthalten, die sich mit der Theorie der Unternehmung, dem Stand der Diskussion, der Fruchtbarkeit für rechtswissenschaftliche Fragestellungen und den weiteren interdisziplinären Forschungsperspektiven befassen. Zum anderen finden sich Beiträge zu Problemen der Unternehmenskontrolle und -organisation sowie der Unternehmenshaftung. Mehrere Beiträge, darunter auch die der amerikanischen Teilnehmer diskutieren die Tendenzen zur Herausbildung eines einheitlichen Unternehmensrechts. Das Buch richtet sich an die Leser, die sich mit dem Unternehmen im Schnittbereich von Recht- und Ökonomie befassen.