Download the antibiotic era reform resistance and the pursuit of a rational therapeutics in pdf or read the antibiotic era reform resistance and the pursuit of a rational therapeutics in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the antibiotic era reform resistance and the pursuit of a rational therapeutics in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Antibiotic Era

Author: Scott H. Podolsky
Publisher: JHU Press
ISBN: 1421415933
Size: 73.45 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2745
Download and Read
In The Antibiotic Era, physician-historian Scott H. Podolsky narrates the far-reaching history of antibiotics, focusing particularly on reform efforts that attempted to fundamentally change how antibiotics are developed and prescribed. This sweeping chronicle reveals the struggles faced by crusading reformers from the 1940s onward as they advocated for a rational therapeutics at the crowded intersection of bugs and drugs, patients and doctors, industry and medical academia, and government and the media. During the post–World War II "wonder drug" revolution, antibiotics were viewed as a panacea for mastering infectious disease. But from the beginning, critics raised concerns about irrational usage and overprescription. The first generation of antibiotic reformers focused on regulating the drug industry. The reforms they set in motion included the adoption of controlled clinical trials as the ultimate arbiters of therapeutic efficacy, the passage of the Kefauver-Harris amendments mandating proof of drug efficacy via well-controlled studies, and the empowering of the Food and Drug Administration to remove inefficacious drugs from the market. Despite such victories, no entity was empowered to rein in physicians who inappropriately prescribed, or overly prescribed, approved drugs. Now, in an era of emerging bugs and receding drugs, discussions of antibiotic resistance focus on the need to develop novel antibiotics and the need for more appropriate prescription practices in the face of pharmaceutical marketing, pressure from patients, and the structural constraints that impede rational delivery of antibiotics worldwide. Concerns about the enduring utility of antibiotics—indeed, about a post-antibiotic era—are widespread, as evidenced by reports from the Centers for Disease Control and Prevention, academia, and popular media alike. Only by understanding the historical forces that have shaped our current situation, Podolsky argues, can we properly understand and frame our choices moving forward.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 23.15 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 817
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Risking Antimicrobial Resistance

Author: Carsten Strøby Jensen
Publisher: Springer
ISBN: 3319906569
Size: 76.28 MB
Format: PDF, ePub
View: 3894
Download and Read
Antimicrobial resistance (AMR) is predicted to be one of the greatest threats to public health in the twenty-first century. In this context, understanding the reasons why perceptions of antibiotic risk differ between different groups is crucial when it comes to tackling antibiotic misuse. This innovative volume gathers together chapters written by sociologists, psychologists and linguists with the common aim of examining the social factors that affect use of antibiotics among humans and animals. A unique focus on Denmark – one of the world’s most progressive countries when it comes to antibiotic regulation – as well as Europe more broadly, makes this book a valuable resource for regulatory deliberations on future antibiotic policy to effectively combat AMR.

Therapeutic Revolutions

Author: Jeremy A. Greene
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 022639087X
Size: 19.18 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5374
Download and Read
When asked to compare the practice of medicine today to that of a hundred years ago, most people will respond with a story of therapeutic revolution: back then we had few effective remedies, now we have more (and more powerful) tools to fight disease. In this version of history, medicine was made modern and effectual by medicines. The aim of "Therapeutic Revolutions" is to challenge the linearity of this historical narrative, provide a thicker explanation of the process of therapeutic transformation, and explore the complex relationships between medicines and social change. Working on three continents and touching upon the lived experiences of patients and physicians, consumers and providers, marketers and regulators, the contributors to this volume together reveal the tensions between universal claims of therapeutic knowledge and the specificity of local sites in which they are put into practice, asking, collectively: what is revolutionary about therapeutics? "

Governance Im 21 Jahrhundert

Author:
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9789264585416
Size: 13.80 MB
Format: PDF, Docs
View: 5300
Download and Read
Mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts stehen weitere dramatische Umwalzungen in Wirtschaft und Gesellschaft an der Tagesordnung. Das zunehmende Zusammenwachsen internationaler Markte, die Einfuhrung grundlegend neuer Technologien sowie eine sich verstarkende Wissensintensitat menschlicher Tatigkeit deuten auf eine auerordentlich komplexe Welt von morgen. Aber wer soll diese Entwicklungen steuern? Und in welche Bahnen sollen sie gelenkt werden? Welche organisatorischen und institutionellen Voraussetzungen und welche Entscheidungsstrukturen und -prozesse werden auf lokaler, nationaler und globaler Ebene benotigt, um diesen Herausforderungen begegnen zu konnen?Diese Veroffentlichung untersucht die Chancen und Risiken wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Natur, denen sich die Entscheidungstrager in den kommenden Jahren zu stellen haben werden, und erforscht die Grundlagen, die es der Gesellschaft erlauben, die Zukunft flexibler und mit der Teilnahme aller gesellschaftlichen Krafte zu gestalten.

Schizophrenie

Author: Brigitta Bernet
Publisher:
ISBN: 9783034011112
Size: 13.97 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1891
Download and Read
Das Krankheitsbild “Schizophrenie”, 1908 vom Schweizer Irrenarzt Eugen Bleuler geprägt, gehört heute zu den erfolgreichsten Konzepten der Psychiatrie. Auch als Metapher findet der Begriff breite Verwendung. Warum aber war die Entwicklung dieser Diagnose um 1900 nötig geworden? Wie kam es zu ihrem Erfolg? Und was verrät uns das Krankheitsbild über die Zeit seiner Ausformulierung? Dieses Buch zeichnet Problemlagen und Erfahrungsräume nach, die das Entstehen des Schizophreniekonzepts ermöglicht haben: die Krise der Anstaltspsychiatrie im Fin de Siècle, das Auftauchen neuartiger psychischer Symptome, der psychodynamische Therapieansatz der “Zürcher Schule” und die Resonanzeffekte, welche die “schizophrene Assoziationsstörung” zur Krise des politischen Liberalismus in der Schweiz unterhielt. Die Studie macht anschaulich, wie sozialer Wandel und der Wandel von Krankheitsvorstellungen ineinandergreifen. Als Beitrag zu einer integralen Geschichte der Psychiatrie, die ihren Gegenstand an die Sozial- und Kulturgeschichte zurückbindet, eröffnet das Buch unerwartete Perspektiven auf das Verhältnis von Wahnsinn und Gesellschaft.

Risikotransformation

Author: Georg Krücken
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322868842
Size: 12.86 MB
Format: PDF
View: 803
Download and Read
Die Arbeit unternimmt den Versuch, theoretische Einsichten der Risikosoziologie für den Bereich der Politik fruchtbar zu machen. An Luhmanns Unterscheidung von externen Gefahren und im Entscheidungssystem anfallenden Risiken schließt die forschungsleitende These an, daß technische und ökologische Gefahren in politische Risiken transformiert werden. Diese These wird anhand von zwei empirischen Bereichen der politischen Gefahrenregulierung überprüft. Mit der politischen Regulierung von Arzneimittelgefahren und der seit den achtziger Jahren einsetzenden Klimapolitik werden Fallbereiche untersucht, die gesellschaftlich ebenso wichtig wie soziologisch noch weitgehend unerforscht sind. Beide Studien belegen die besondere Bedeutung von politischer Risikoaversion, die jedoch zu völlig unterschiedlichen Regulierungsformen führt. Die Untersuchungsergebnisse sind nicht nur für theoretische Diskussionen zur "Politik in der Risikogesellschaft" relevant, sondern auch für die regulative Praxis.

Epigenetik

Author: Reinhard Heil
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658100370
Size: 70.83 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7415
Download and Read
Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich die Epigenetik als ein Zweig der Molekulargenetik herausgebildet und erlebt einen regelrechten Hype. Die moderne Epigenetik vereint Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Lebenswissenschaften, der organischen Chemie, der Informatik und den Ingenieurwissenschaften bei der Beantwortung der Frage, wie Umwelteinflüsse die Genexpression langfristig und bis in die folgenden Generationen beeinflussen können. Der Band untersucht die wenig beachteten ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekte der Epigenetik aus interdisziplinärer Perspektive.