Download the boundaries of desire a century of good sex bad laws and changing identities in pdf or read the boundaries of desire a century of good sex bad laws and changing identities in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the boundaries of desire a century of good sex bad laws and changing identities in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Boundaries Of Desire

Author: Eric Berkowitz
Publisher: Catapult
ISBN: 1619026465
Size: 76.27 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2525
Download and Read
The act of reproduction, and all of its variants, have been practiced in roughly the same ways since the beginning, but our ideas about the meaning and consequences of sex are in constant flux. At any given point in time, some forms of sex have been encouraged, while others have been punished without mercy. Jump forward or backward a century, or cross a border, and the harmless fun of one society becomes the gravest crime in another. Beginning at the point when courts guarded the sanctity of the “family home by permitting men to rape their wives, continuing on through the “sexual revolution, a period that transformed traditional notions of childhood and marriage, and extending into the present day (where debates surrounding gay marriage, sex trafficking, and sex on the internet are part of our daily lives), Berkowitz explores the ways nearly every aspect of Western sexual morality has been turned on its head, with the law always one or two steps behind. By focusing on the experiences of real people who played central roles in the formation of our sexual rights, Berkowitz adds a compelling human element to what might otherwise be faceless legal battles—ultimately arguing that compassion for others is always preferable to sanctimonious condemnation, and that questions about morals and sexual laws are too complicated and volatile to resolve through simple, catch-all solutions.

Gender Testing In Sport

Author: Sandy Montanola
Publisher: Routledge
ISBN: 1317527119
Size: 49.35 MB
Format: PDF, Kindle
View: 180
Download and Read
After the young South African athlete Caster Semenya won the 800m title at the 2009 World Championships she was obliged to undergo gender testing and was temporarily withdrawn from international competition. The way that this controversy unfolded represents a rich and multi-layered example of the construction of gender in wider society and the interrelationships between sport, culture and the media. This is the first book to explore the case in depth, from socio-cultural, ethical and legal perspectives. Analysing what came to be called "the Caster Semenya Case" in a comprehensive and multi-disciplinary fashion, and covering issues from media discourses and the rhetoric and regulations of the sport’s governing bodies to the reaction of the athlete herself, the book explores the ethics of how gender norms in sport, and in society more generally, are constructed through appearance, behaviour and sporting performance. This 2009 controversy can be taken as an indicator of the tensions of the time, and served as a link between medical sciences, society and gender. Including discussions of key concepts such as 'intersex', 'body norms', and 'fairness', Gender Testing in Sport is fascinating and important reading for anybody with an interest in sport studies, gender studies or biomedical ethics.

Exploring The Fantastic

Author: Ina Batzke
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839440270
Size: 80.47 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2201
Download and Read
The fantastic represents a wide and heterogeneous field in literary, cultural, and media studies. Encompassing some of the field's foremost voices such as Fred Botting and Larissa Lai, as well as exciting new perspectives by junior scholars, this volume offers a mosaic of the fantastic now. The contributions pinpoint and discuss current developments in theory and practice by offering enlightening snapshots of the contemporary Anglophone landscape of research in the fantastic. The authors' arguments and analyses thus give new impetus to the field's theoretical and methodological approaches, its textual materials, its main interests, and its crucial findings.

Perspectives In Human Sexuality

Author: Gail Hawkes
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN:
Size: 15.97 MB
Format: PDF, Docs
View: 5707
Download and Read
This is an authoritative and critical overview of a range of issues surrounding this topic of perennial interest. Written in a clear and accessible style, the book looks at controversial issues in an informative and fair, balanced manner. It is the first textbook written especially for undergraduate students to offer a detailed and comprehensive introduction to sex and sexuality from an Australian and New Zealand perspective.

Sexus Und Herrschaft

Author: Kate Millett
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462411209
Size: 33.19 MB
Format: PDF, ePub
View: 6674
Download and Read
»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 61.69 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4396
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Teufels Tag

Author: Andrew Michael Hurley
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843718636
Size: 10.74 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4675
Download and Read
"Eine beeindruckend ungemütliche Lektüre." Times Literary Supplement Viel hat sich nicht verändert, seit John das kleine Tal in den englischen Endlands verlassen hat, um als Lehrer in der Stadt zu leben. Noch immer werden jeden Herbst die Schafe aus dem Moorland zusammengetrieben und noch immer begeht man den Devil's Day. Für die Kinder sind die Rituale und Feierlichkeiten ein großer Spaß, die Älteren wissen noch, was im Jahre 1913 passiert ist, als man den Teufel einmal nicht davongejagt hat. Erst kam ein Blizzard, dann fuhr der Teufel in Mensch und Tier, ließ die Alten an blutigem Husten ersticken und Jüngere erfrieren. Zuletzt war Johns Großvater für die Einhaltung der Bräuche zuständig, doch jetzt ist er tot. Als John mit seiner schwangeren Ehefrau zur Beerdigung anreist, steht der Devil’s Day kurz bevor und merkwürdige Vorfälle häufen sich. "Der neue Meister des Bedrohlichen. Dieser gruselige Nachfolger von Loney unterstreicht, dass sein Autor jemand ist, den man auf dem Schirm haben sollte." Sunday Times "Ein großartig geschriebener Roman, der den Leser rätselnd und verstört zurücklässt. Spannend!" Metro "Hurleys meisterlicher zweiter Roman bestätigt nachdrücklich die Verheißung seines preisgekrönten Debüts." Mail on Sunday "Hurley ist ein hervorragender Erzähler. Er führt dich ins Moor, ins Auge eines Schneesturms, dabei kleine Andeutungen hinterlassend, unheimliche Hinweise auf Teufeleien und dämonische Besessenheit. Dann wechselt er die Richtung, wühlt in den Spuren im Schnee, schnellt dir neue Schurkereien entgegen und lässt dich nachts in den Hügeln zurück." The Times "Die nebulöse Präsenz des Teufels ist so greifbar heraufbeschworen in diesem Roman, dass ich mich manchmal kaum getraut habe aufzusehen, aus Angst er könnte mich vom Stuhl neben mir aus angrinsen." Literary Review "Beunruhigend und atmosphärisch, die Schönheit dieses Romans liegt in seiner Trostlosigkeit." The Lady "Dieser makellos geschriebene Roman schließt sich wie eine feuchte Hand um Ihre Kehle." Daily Mail "Das ist eine Geschichte mit Sog. Das lebendige, sich steigernde Gefühl des Bösen ist eng verwoben mit den Annahmen darüber, wie die dargestellte Art zu leben ist, diese offenbar zeitlose Beziehung zwischen Landbewohnern und Moor." Guardian "Er beschreibt auf wunderschöne Weise eine trostlose Landschaft und das Gefühl, dass etwas Teuflisches und Unerkennbares in den Mooren ist, zwischen den Hügeln und auf den Pfaden." Sunday Express "Der Nachfolger von Loney verbindet Mythen, Landschaft und Horrorelemente mit unheimlicher Wirkung." Financial Times "Hurley ist ein sehr guter Autor, mit Interessen, die ihn leicht abseits des Mainstreams positionieren, ein Abstand, der ihn extrem interessant macht." John Boyne, Irish Times