Download the classical liberal constitution the uncertain quest for limited government in pdf or read the classical liberal constitution the uncertain quest for limited government in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the classical liberal constitution the uncertain quest for limited government in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 32.62 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5934
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Starship Troopers

Author: Robert A. Heinlein
Publisher:
ISBN: 9783404141593
Size: 61.91 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 618
Download and Read
Die Menschheit befindet sich ein einem unerbittlichen Krieg mit den Bugs, Insektenwesen aus den Tiefen des Weltalls, einem Krieg, der alle Lebensbereiche durchdringt. Die Bürgerrechte werden auf der Erde nur jenem zugesprochen, der seinen Militärdienst geleistet hat. Auch die Soldaten an Bord der Rodger Young müssen in den Kampf zeihen. Sie sind Starship Troopers, die Infanteristen in diesem galaktischen Konflikt, und sie trifft der Schrecken, die Einsamkeit und die Angst am härtesten ... 1959 erhielt Robert Heinlein für diesen Roman den Hugo Award, einen der international bedeutendsten Preise der Science Fiction. Seit seinem Erscheinen löst er immer wieder heftige Diskussionen aus. Eines ist jedoch sicher: Er ist einer der spannendsten Romane des Autors und zählt zu seinen Schlüsselwerken. Aufwendig fürs Kino verfilmt wurde das Buch Ende der 90er Jahre von Paul Verhoeven.

Fremde In Unserer Mitte

Author: David Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754262
Size: 46.33 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6941
Download and Read
Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

Mythos Anarchokapitalismus

Author: Helmut Krebs
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3739267143
Size: 45.76 MB
Format: PDF, ePub
View: 2345
Download and Read
Anarchokapitalismus ist in. Die philosophische Melange aus Anarchismus und Kapitalismus kommt bei jungen Menschen gut an. Handelt es sich gar um eine konsequente Fortentwicklung der Freiheitsidee? Die vorliegende perspektivenreiche Untersuchung prüft zentrale Argumente und zeigt: Der Liberalismus besitzt einen wahren Kern. Anarchokapitalismus und Liberalismus sind zwei unvereinbare Weltanschauungen. Die Überwindung von Staat und Gesellschaft kann nicht zu mehr Freiheit führen. Vielmehr wären Räume der Gewalt und feudale Herrschaften eine unausweichliche Folge. Anarchokapitalistischer Anspruch und Realität klaffen auseinander.

Aufkl Rung Jetzt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104030685
Size: 50.32 MB
Format: PDF
View: 5326
Download and Read
Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

What Is Classical Liberal History

Author: Michael J. Douma
Publisher: Lexington Books
ISBN: 1498536115
Size: 40.30 MB
Format: PDF, ePub
View: 1192
Download and Read
This collection examines the classical liberal perspective within the professional study of history. The contributors investigate the origins and development of the classical liberal approach, argue for its revival within academia, and analyze its relevance to such topics as economics, civil liberties, feminism, and civil rights.

The Grasping Hand

Author: Ilya Somin
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 022645682X
Size: 79.18 MB
Format: PDF, Kindle
View: 204
Download and Read
In 2005, the Supreme Court ruled that the city of New London, Connecticut, could condemn fifteen residential properties in order to transfer them to a new private owner. Although the Fifth Amendment only permits the taking of private property for “public use,” the Court ruled that the transfer of condemned land to private parties for “economic development” is permitted by the Constitution—even if the government cannot prove that the expected development will ever actually happen. The Court’s decision in Kelo v. City of New London empowered the grasping hand of the state at the expense of the invisible hand of the market. In this detailed study of one of the most controversial Supreme Court cases in modern times, Ilya Somin argues that Kelo was a grave error. Economic development and “blight” condemnations are unconstitutional under both originalist and most “living constitution” theories of legal interpretation. They also victimize the poor and the politically weak for the benefit of powerful interest groups and often destroy more economic value than they create. Kelo itself exemplifies these patterns. The residents targeted for condemnation lacked the influence needed to combat the formidable government and corporate interests arrayed against them. Moreover, the city’s poorly conceived development plan ultimately failed: the condemned land lies empty to this day, occupied only by feral cats. The Supreme Court’s unpopular ruling triggered an unprecedented political reaction, with forty-five states passing new laws intended to limit the use of eminent domain. But many of the new laws impose few or no genuine constraints on takings. The Kelo backlash led to significant progress, but not nearly as much as it may have seemed. Despite its outcome, the closely divided 5-4 ruling shattered what many believed to be a consensus that virtually any condemnation qualifies as a public use under the Fifth Amendment. It also showed that there is widespread public opposition to eminent domain abuse. With controversy over takings sure to continue, The Grasping Hand offers the first book-length analysis of Kelo by a legal scholar, alongside a broader history of the dispute over public use and eminent domain and an evaluation of options for reform.

The Moral Arc

Author: Michael Shermer
Publisher: Henry Holt and Company
ISBN: 0805096930
Size: 25.83 MB
Format: PDF, Kindle
View: 609
Download and Read
Bestselling author Michael Shermer's exploration of science and morality that demonstrates how the scientific way of thinking has made people, and society as a whole, more moral From Galileo and Newton to Thomas Hobbes and Martin Luther King, Jr., thinkers throughout history have consciously employed scientific techniques to better understand the non-physical world. The Age of Reason and the Enlightenment led theorists to apply scientific reasoning to the non-scientific disciplines of politics, economics, and moral philosophy. Instead of relying on the woodcuts of dissected bodies in old medical texts, physicians opened bodies themselves to see what was there; instead of divining truth through the authority of an ancient holy book or philosophical treatise, people began to explore the book of nature for themselves through travel and exploration; instead of the supernatural belief in the divine right of kings, people employed a natural belief in the right of democracy. In The Moral Arc, Shermer will explain how abstract reasoning, rationality, empiricism, skepticism--scientific ways of thinking--have profoundly changed the way we perceive morality and, indeed, move us ever closer to a more just world.