Download the contested murder of latasha harlins justice gender and the origins of the la riots in pdf or read the contested murder of latasha harlins justice gender and the origins of the la riots in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the contested murder of latasha harlins justice gender and the origins of the la riots in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Contested Murder Of Latasha Harlins

Author: Brenda Stevenson
Publisher: OUP USA
ISBN: 0199944571
Size: 32.45 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1437
Download and Read
In this book, Stevenson explores the long-simmering resentment within LA's black community that ultimately erupted in April 1992 by focusing on an preceding event that encapsulated the growing racial and social polarization in the city over the course of the 1980s and early 1990s: the 1991 shooting of a fifteen-year old African American girl, Latasha Harlins, by a Korean grocer who suspected Harlins of shoplifting.

In Den Stra En Die Wut

Author: Ryan Gattis
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644546517
Size: 45.85 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6071
Download and Read
Sechs Tage im Jahr 1992. Polizisten misshandeln einen schwarzen Bürger und Los Angeles explodiert. Plünderungen, überall brennt es; ein Bürgerkrieg mitten im Herzen der westlichen Welt. Was passiert, wenn die Polizei eine Stadt den Armeen der Gangs überlässt? Rechnungen werden beglichen noch und noch. Davon erzählt dieser ungeheuerliche Roman. Am Anfang ein unmenschlicher Mord: Wir erleben ihn aus der Sicht des Opfers. Dann kommen andere zu Wort: skrupellose und weniger skrupellose Gangster, rassistische Polizisten, Krankenschwestern, Junkies, jugendliche Mitläufer. Und es entsteht das Bild einer Gesellschaft, in der der Stärkere den Schwächeren frisst und die sich im Ausnahmezustand gänzlich enthüllt. Ein Roman wie ein Tarantino-Film, ein Gewaltexzess, ein Experiment, ein Buch ohne Vorbild. «Eine monumentale Leistung: Gattis nimmt den Leser mit in das zerbrochene, wütende Herz von Los Angeles während der Unruhen von 1992 und blinzelt nicht einmal mit den Augen vor dem, was er da sieht.» (Dennis Lehane) «Ein symphonischer, unglaublich perfekter, unüberbietbarer Roman. Er hat mich in einem Stück verschluckt.» (David Mitchell) «Heftige, temporeiche, lebenspralle Szenen einer Stadt im Krieg. Dieser Autor weiß genau, wovon er schreibt.» (Joyce Carol Oates) «Das herzzerreißende Bild einer Stadt, die sich selbst zerstört.» (Paula Hawkins, Autorin von «Girl on the Train») «Ein wahnsinnig hochtouriger Roman: schmutzig, nervenzerfetzend, manchmal unerträglich gewaltsam, gleichzeitig aber auch erfüllt von einem tiefen Mitgefühl für seine Figuren.» (New York Times)

My Song

Author: Harry Belafonte
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462305344
Size: 67.19 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 842
Download and Read
Eine mitreißende Jahrhundertgeschichte: Harry Belafontes Autobiographie Sänger, Schauspieler, politischer Aktivist. Harry Belafontes Leben mutet an wie ein Märchen und liest sich wie ein Roman: Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, wurde er zu einem der bekanntesten und beliebtesten Entertainer unserer Zeit. Ein Mann, der die Macht, die ihm seine Popularität verleiht, seit Jahrzehnten nutzt, um für eine gerechtere Gesellschaft zu kämpfen. Er kannte sie alle: Eleanor Roosevelt, Sidney Poitier, John F. Kennedy, Martin Luther King, Jr., Robert Kennedy, Nelson Mandela, Fidel Castro. Die Lebensgeschichte Harry Belafontes ist eine Jahrhundertstory. Auf wunderbar lebendige Weise erzählt er von seiner Kindheit im Harlem der 1930er-Jahre, wo Ganoven den Ton angaben, von Kindheitstagen zwischen jamaikanischen Bananenplan tagen, von seinen Kollegen in der Schauspielklasse des deutschen Exilanten Erwin Piscator – Marlon Brando, Walter Matthau und Tony Curtis – damals allesamt noch so unbekannt wie Belafonte, von den Anfängen der Bürgerrechtsbewegung, seiner Freundschaft mit Martin Luther King, Jr., und wie es dazu kam, dass er 1960 Wahlkampfwerbung für John F. Kennedy machte. Bis heute hat Harry Belafonte, seit Jahren UNICEF-Botschafter, nichts von seiner Leidenschaft für den politischen Kampf eingebüßt: Er wirft Barack Obama vor, nicht genug Herz für die Armen zu zeigen, und sucht, gerade auch mit diesem Buch, den Dialog mit politisch aktiven jungen Menschen auf der ganzen Welt. Eine inspirierende Autobiographie, ein Buch, das vor Energie und Lebensfreude vibriert wie die Songs Harry Belafontes.

Keywords For African American Studies

Author: Erica R. Edwards
Publisher: NYU Press
ISBN: 147985283X
Size: 79.66 MB
Format: PDF, ePub
View: 1119
Download and Read
A new vocabulary for African American Studies As the longest-standing interdisciplinary field, African American Studies has laid the foundation for critically analyzing issues of race, ethnicity, and culture within the academy and beyond. This volume assembles the keywords of this field for the first time, exploring not only the history of those categories but their continued relevance in the contemporary moment. Taking up a vast array of issues such as slavery, colonialism, prison expansion, sexuality, gender, feminism, war, and popular culture, Keywords for African American Studies showcases the startling breadth that characterizes the field. Featuring an august group of contributors across the social sciences and the humanities, the keywords assembled within the pages of this volume exemplify the depth and range of scholarly inquiry into Black life in the United States. Connecting lineages of Black knowledge production to contemporary considerations of race, gender, class, and sexuality, Keywords for African American Studies provides a model for how the scholarship of the field can meet the challenges of our social world.

Warum Krieg

Author: Anas Nashef
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 3899716833
Size: 10.79 MB
Format: PDF, ePub
View: 1660
Download and Read
English summary: This book investigates the psychological causes that stalemate the longstanding peace negotiations in the Middle East Conflict. The author has conducted 18 interviews with five Israelis and Palestinians respectively and so for the first time gives voice to those individuals who for decades have suffered under almost unbearable hardships. In his analysis he shows that official peace negotiations centered exlusively on solving rational and political issues cannot lead to any durable solutions, as they do not take into account the suffering and the hopes of the peoples concerned. An understanding and recognition of their individual and collective memories, as well as their potential to change and their hopes for improved general living conditions must be seen as equally important to peace negotiations as those endeavours conducted on the political level. The investigation characterizes different kinds of typical compromise formations achieved by the subjects concerned - even under potentially traumatizing conditions. It proposes psychosocial strategies for future peace efforts that take into account their memories and potentialities. Thus, the author conclusively advocates that only if such strategies find equal recognition alongside political endeavours can there be hope to surmount the stalemate of peace initiatives in the Middle East Conflict. German text. German description: Wie erleben die Betroffenen den Nahostkonflikt? In insgesamt 18 Gesprachen mit je funf Israelis und Palastinensern geht Anas Nashef dieser Frage unter psychologischer Perspektive nach. Er gibt denjenigen eine Stimme, die in der rational-politischen Friedensdiskussion bisher nicht zu Wort gekommen sind, und belegt, dass die Bemuhungen der Politik um die Losung rationaler Konfliktherde an den individuellen wie kollektiven Bedingungen der betroffenen Menschen vorbeigehen. Daher erweisen sie sich als prinzipiell nicht ausreichend fur eine Friedenslosung des Nahostkonflikts. Es wird herausgearbeitet, wie die Betroffenen je unterschiedlich mit ihren lebens- und kollektivgeschichtlichen Erinnerungen umgehen und - selbst unter traumatisierenden Bedingungen - Kompromissbildungen finden, die ihre Beschadigungen wie ihre weiterbestehenden Hoffnungen in erschutternder Weise deutlich machen. Es wird klar, dass alle Friedenbemuhungen, die diese Bedingungen der Subjekte nicht berucksichtigen, zum Scheitern verurteilt sind. Die Analyse verdeutlicht unterschiedliche Typen individueller Losungsstrategien und arbeitet Vorschlage fur zukunftige Konfliktlosungsstrategien heraus, in denen die Erinnerungen und Handlungsmoglichkeiten der betroffenen Menschen Anerkennung finden und als unverzichtbarer Bestandteil neben den politischen Bemuhungen zum Tragen kommen konnen.

Angry White Men

Author: Michael Kimmel
Publisher: Orell Füssli Verlag
ISBN: 3280038987
Size: 69.71 MB
Format: PDF, ePub
View: 4736
Download and Read
Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Einst berühmt für ihre pragmatische Kompromissbereitschaft stehen sich Republikaner und Demokraten unversöhnlich gegenüber, gewinnen ehemals politische Randgruppen wie die Tea Party enormen politischen und gesellschaftlichen Einfluss. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt? Woher rührt die Wut auf Frauenemanzipation und Immigranten, auf Farbige und Homosexuelle, auf die Gleichstellung der Geschlechter und generell auf "die im Weißen Haus"? Dieses Buch zeichnet das beklemmende Porträt einer vorrangig männlichen Bewegung, deren Angst vor dem eigenen Bedeutungsverlust, vor dem Verlust amerikanischer Männlichkeit und Dominanz nicht nur die kommenden Präsidentschaftswahlen bestimmen wird, sondern darüber hinaus auch die amerikanische Außenpolitik - also uns.

Ein Niederbayer Im Senegal

Author: Charles M. Huber
Publisher:
ISBN:
Size: 11.46 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5308
Download and Read
Die Autobiografie des bekannten Schauspielers (Jg. 1956), der als schwarzer Junge in Niederbayern bei seiner Grossmutter aufwächst. Für den Sohn eines senegalesischen Diplomaten und einer weissen Mutter wird die Suche nach einer eigenen Identität prägend für seinen weiteren Weg.