Download the dark side of nation states in pdf or read the dark side of nation states in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the dark side of nation states in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Dark Side Of Nation States

Author: Philipp Ther
Publisher: Berghahn Books
ISBN: 1782383034
Size: 23.14 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1178
Download and Read
Why was there such a far-reaching consensus concerning the utopian goal of national homogeneity in the first half of the twentieth century? Ethnic cleansing is analyzed here as a result of the formation of democratic nation-states, the international order based on them, and European modernity in general. Almost all mass-scale population removals were rationally and precisely organized and carried out in cold blood, with revenge, hatred and other strong emotions playing only a minor role. This book not only considers the majority of population removals which occurred in Eastern Europe, but is also an encompassing, comparative study including Western Europe, interrogating the motivations of Western statesmen and their involvement in large-scale population removals. It also reaches beyond the European continent and considers the reverberations of colonial rule and ethnic cleansing in the former British colonies.

Die Dunkle Seite Der Nationalstaaten

Author: Philipp Ther
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647368067
Size: 21.66 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5118
Download and Read
»Ethnische Säuberungen« wurden nicht nur von Diktatoren, sondern auch von demokratisch gewählten Politikern veranlasst. Sie sind vor allem eine Folge des modernen Nationalismus und der Nationalstaatsbildung im 19. und 20. Jahrhundert. Dieses Buch bietet grundlegende Einsichten in eines der dunkelsten Kapitel des modernen Europa. Es befasst sich mit den Voraussetzungen »ethnischer Säuberungen« ebenso wie mit den Perioden und den verantwortlichen Akteuren von Flucht, Vertreibung, Zwangsaussiedlung und Deportation. Dabei beschränkt es sich nicht auf Osteuropa, sondern beleuchtet auch die Rolle der westlichen Großmächte. Der Autor spannt einen weiten thematischen Bogen von den Balkankriegen am Vorabend des Ersten Weltkriegs über die »ethnischen Säuberungen« während und infolge des Zweiten Weltkrieges bis zu den Bürgerkriegen im ehemaligen Jugoslawien und im Kaukasus der 1990er Jahre.

Die Dunkle Seite Der Nationalstaaten

Author: Philipp Ther
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525368062
Size: 55.97 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1904
Download and Read
Dieses Grundlagenwerk bietet einen chronologisch geordneten, erklärenden Überblick über eines der dunkelsten Kapitel der gesamteuropäischen Geschichte. Weder irrationaler Hass noch Rachegefühle waren die bestimmenden Triebkräfte ”ethnischer Säuberungen“ im 20. Jahrhundert. Die Flucht, Vertreibung und vertraglich vereinbarten Zwangsaussiedlungen von Millionen von Menschen wurden systematisch und rational durch die internationale Politik gesteuert. Philipp Ther nimmt die Voraussetzungen und die verantwortlichen Akteure dieser ”dunklen Seite“ des modernen Europa in den Blick. Eingängig analysiert er Fälle ”ethnischer Säuberungen“ in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sowie im ehemaligen Jugoslawien und im Kaukasus in den 1990er Jahren.

The Dark Side Of The Nation

Author: Himani Bannerji
Publisher: Canadian Scholars’ Press
ISBN: 9781551301723
Size: 32.62 MB
Format: PDF
View: 6605
Download and Read
These feminist Marxist and anti-racist essays speak to important political issues. Though they begin from experiences of non-white people living in Canada, they provide a critical theoretical perspective capable of exploring similar issues in other western and also third world countries. This reading of 'difference' includes but extends beyond the cultural and the discursive into political economy, state, and ideology. It cuts through conventional paradigms of current debates on multiculturalism. In particular, these essays take up the notion of 'Canada' -- as the nation and the state -- as an unsettled ground of contested hegemonies. They particularly draw attention to how the state of Canada is an unfinished one, and how the discourse of culture helps it to advance the legitimation claim which is needed by any state, especially one arising in a colonial context, with unsolved nationality problems. The myth of the 'two founding peoples', anglos and francophones, has always conveniently ignored the reality of First Nations. More recently, it has also ignored the entrance of non-European immigrants who may have a history of being indentured and politically marginalised and only begin struggling for political enfranchisement in their new homeland.

Redrawing Nations

Author: Philipp Ther, University of Vienna, author of The Dark Side of Nation States: Ethnic Cleansing in Modern Europe
Publisher: Rowman & Littlefield Publishers
ISBN: 1461642981
Size: 80.17 MB
Format: PDF, ePub
View: 5546
Download and Read
After World War II, some 12 million Germans, 3 million Poles and Ukrainians, and tens of thousands of Hungarians were expelled from their homes and forced to migrate to their supposed countries of origin. Using the latest archival materials from Polish, Ukrainian, Russian, Czechoslovak, German, British, and American archives, the contributors to this book provide a sweeping, detailed account of the turmoil caused by the huge wave of forced migration during the nascent Cold War.

Die Dunkle Seite Der Demokratie

Author: Michael Mann
Publisher:
ISBN: 9783936096750
Size: 49.91 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2981
Download and Read
Mörderische ethnische Säuberungen sind, so die zentrale These Michael Manns in diesem Buch, die dunkle Seite der Demokratie. Ethnische Säuberungen haben sich nicht nur gemeinsam mit dem Prozess der Demokratisierung ausgebreitet, vielmehr haftet dem demokratischen Nationalstaat selbst ein organizistischer Nationalismus an, der danach strebt, demos und ethnos, Staatsvolk und Abstammungsgemeinschaft, deckungsgleich zu machen - wenn nötig mit Gewalt. Michael Mann, Professor für Soziologie an der University of California in Los Angeles, hat eine umfassende Studie des Phänomens der ethnischen Säuberung verfasst, die schon als dichte Beschreibung der wichtigsten Fälle - des Siedlerkolonialismus in Nordamerika, des Massenmordes an den Armeniern, der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik, der kommunistischen Gewalt unter Stalin, Mao und Pol Pot, des ethnischen Bürgerkriegs in Jugoslawien, des Genozids in Ruanda - beeindruckt. Die historisch-soziologische Analyse zielt darauf ab, anhand dieser empirischen Daten systematische Erkenntnisse und theoretische Erklärungen herauszuarbeiten. So fragt Michael Mann, wann es zu einer mörderischen ethnischen Säuberung kommt und wann nicht. Wo und wann treten organizistische Vorstellungen von Demokratie auf und wo werden sie gefährlich? Wer sind die Täter und was lässt sie zu Tätern werden, wie normal und gewöhnlich sind sie? Michael Mann nutzt die in seiner Geschichte der Macht destillierte Theorie der Entstehung des modernen Nationalstaats, um ethnische Säuberungen als Entwicklungstendenz der Moderne zu deuten. Gegen eine naive Idealisierung der Demokratie stellt er fest, dass demokratisch verfasste Nationalstaaten auf den Gräbern ethnisch gesäuberter Gebiete errichtet worden sind, und prophezeit, dass zumindest auf der Südhalbkugel der Erde dieser Prozess der Errichtung ethnisch homogener Staaten noch nicht abgeschlossen ist. Seine Analyse bietet jedoch auch historische Gegenbeispiele, wie etwa.

Die Neue Ordnung Auf Dem Alten Kontinent

Author: Philipp Ther
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518738682
Size: 19.72 MB
Format: PDF, Mobi
View: 892
Download and Read
Als im November 1989 die Mauer fiel, begann ein Großexperiment kontinentalen Ausmaßes: Die ehemaligen Staaten des »Ostblocks« wurden binnen kurzer Zeit auf eine neoliberale Ordnung getrimmt und dem Regime der Privatisierung und Liberalisierung unterworfen. Diese Transformation brachte Gewinner und Verlierer hervor: Russland glitt in ein wirtschaftliches Chaos ab, auf dem Präsident Putin sein autoritäres Regime begründete, Länder wie Polen, Tschechien oder Ungarn erholten sich und sind heute Mitglieder der EU. Während Warschau und andere Hauptstädte sich zu Boomtowns entwickelten, verarmten ländliche Regionen. In seinem »elektrisierenden Buch« (Jens Bisky, SZ) legt Philipp Ther eine umfassende zeithistorische Analyse der neuen Ordnung auf dem alten Kontinent vor – und zwar erstmals in gesamteuropäischer Perspektive. Er räumt mit einigen Mythen rund um »1989« auf und präsentiert eine erste Bilanz der neoliberalen Ordnung.

Zone

Author: Mathias Énard
Publisher: eBook Berlin Verlag
ISBN: 3827073065
Size: 60.32 MB
Format: PDF
View: 3055
Download and Read
Francis Mirkovic, alias Yves Deroy, sitzt im Pendolino von Mailand nach Rom, inkognito und erster Klasse reisend, und über ihm, mit einer Handschelle an der Gepäckstange gesichert, ein Metallkoffer voller Dokumente und Fotos - der ?Koffer voller Toten". Er enthält die Listen von Kriegsverbrechern, Waffenhändlern und Terroristen, die Francis als Agent des französischen Geheimdienstes in den Konfliktzonen des Mittelmeerraums zusammengestellt hat und an den Vatikan verkaufen will, um ein neues Leben zu beginnen. Erschöpft von Alkohol und Amphetaminen lässt er seinen Erinnerungen freien Lauf - an die Entsetzlichkeiten des Balkankrieges, in die er zwei Jahre als Söldner verwickelt war, an die Freunde, die neben ihm starben, an die Menschen von Algier bis Jerusalem, die er ausspionierte, an die Frauen, die er liebte: Stéphanie, die kein Kind ?mit einem Barbaren wie ihm" wollte, oder Sashka, die vielleicht noch in Rom auf ihn wartet. In einem einzigen Satz des symphonisch gestalteten inneren Monologs, im Stakkato des Nachtzugs, mäandernd, sich wiederholend, springt der Erzähler von Ereignis zu Ereignis - vom Blutbad der christlichen Phalange in Beirut 1982 zu Mussolinis Nordafrikakrieg, vom Den Haager Kriegsverbrecherprozess zu seinem Vater, der auf französischer Seite im Algerienkrieg folterte -, benennt die Gräuel aus der Geschichte und Gegenwart des Mittelmeers, die sich zu einem homerischen Fresko der Gewalt formen. Mit seinem Roman Zone erweist der junge Autor Énard einem Epos über den Krieg Reverenz, das zur Gründungsakte der europäischen Literatur wurde: Homers Ilias.

Die Au Enseiter

Author: Philipp Ther
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754106
Size: 11.13 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3762
Download and Read
Flucht und Integration gehören zu den beherrschenden Themen der Gegenwart. Sie sind ein maßgeblicher Grund für den Aufstieg rechtspopulistischer Parteien und drohen, die EU zu spalten. Ein Blick in die Tiefen der Geschichte relativiert allerdings die »Flüchtlingskrise« des Jahres 2015. Seit 1492 die sephardischen Juden von der iberischen Halbinsel vertrieben wurden, ist Europa immer ein Kontinent der Flüchtlinge gewesen. Philipp Ther geht den Gründen der Flucht nach: religiöser Intoleranz, radikalem Nationalismus und politischer Verfolgung. Anhand von Lebensgeschichten veranschaulicht er die Not auf der Flucht, identifiziert Faktoren für gelingende Integration und erörtert das wiederholte Versagen der internationalen Politik sowie die Lehren, die daraus etwa in der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 gezogen wurden. Der Humanitarismus ist, wie Ther zeigt, in der Flüchtlingspolitik stets brüchig gewesen. Doch auch wenn heute einmal mehr die Angst vor einem Scheitern der Integration dominiert, haben die Zielländer fast immer von der Aufnahme von Flüchtlingen profitiert. Das belegt insbesondere die deutsche Nachkriegsgeschichte, als gerade die junge Bundesrepublik zu einem Flüchtlingsland wurde.