Download the death of common sense how law is suffocating america in pdf or read the death of common sense how law is suffocating america in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the death of common sense how law is suffocating america in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Death Of Common Sense

Author: Philip K. Howard
Publisher: Random House
ISBN: 0679644105
Size: 32.67 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3482
Download and Read
NEW YORK TIMES BESTSELLER “We need a new idea of how to govern. The current system is broken. Law is supposed to be a framework for humans to make choices, not the replacement for free choice.” So notes Philip K. Howard in the new Afterword to his explosive manifesto The Death of Common Sense. Here Howard offers nothing less than a fresh, lucid, practical operating system for modern democracy. America is drowning—in law, lawsuits, and nearly endless red tape. Before acting or making a decision, we often abandon our best instincts. We pause, we worry, we equivocate, and then we divert our energy into trying to protect ourselves. Filled with one too many examples of bureaucratic overreach, The Death of Common Sense demonstrates how we—and our country—can at last get back on track.

Common Sense And Legal Judgment

Author: Patricia Cochran
Publisher: McGill-Queen's Press - MQUP
ISBN: 0773552324
Size: 55.68 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1006
Download and Read
What does it mean when a judge in a court of law uses the phrase “common sense”? Is it a type of evidence or a mode of reasoning? In a world characterized by material and political inequalities, whose common sense should inform the law? Common Sense and Legal Judgment explores this rhetorically powerful phrase, arguing that common sense, when invoked in political and legal discourses without adequate reflection, poses a threat to the quality and legitimacy of legal judgment. Often operating in the service of conservatism, populism, or majoritarianism, common sense can harbour stereotypes, reproduce unjust power relations, and silence marginalized people. Nevertheless, drawing the works of theorists such as Thomas Reid, Antonio Gramsci, and Hannah Arendt into conversation with rulings by the Supreme Court of Canada, Patricia Cochran demonstrates that with careful attention, the democratic, egalitarian, and community-sustaining aspects of common sense can be brought to light. A call for critical self-reflection and the close scrutiny of power relationships and social contexts, this book is a direct response to social justice predicaments and their confounding relationships to law. Creative and interdisciplinary, Common Sense and Legal Judgment reinvigorates feminist and anti-poverty understandings of judgment, knowledge, justice, and accountability.

Tod Und Leben Gro Er Amerikanischer St Dte

Author: Jane Jacobs
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3035602123
Size: 52.21 MB
Format: PDF
View: 4151
Download and Read
In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.

Der Selbstmord Europas

Author: Douglas Murray
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3960921802
Size: 15.82 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6510
Download and Read
Sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Masseneinwanderung und eine lange Tradition des verinnerlichten Misstrauens: Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Douglas Murray, gefeierter Autor, sieht in seinem neuen Bestseller Europa gar an der Schwelle zum Freitod – zumindest scheinen sich seine politischen Führer für den Selbstmord entschieden zu haben. Doch warum haben die europäischen Regierungen einen Prozess angestoßen, wohl wissend, dass sie dessen Folgen weder absehen können noch im Griff haben? Warum laden sie Tausende von muslimischen Einwanderern ein, nach Europa zu kommen, wenn die Bevölkerung diese mit jedem Jahr stärker ablehnt? Sehen die Regierungen nicht, dass ihre Entscheidungen nicht nur die Bevölkerung ihrer Länder auseinandertreiben, sondern letztlich auch Europa zerreißen werden? Oder sind sie so sehr von ihrer Vision eines neuen europäischen Menschen, eines neuen Europas und der arroganten Überzeugung von deren Machbarkeit geblendet? Der Selbstmord Europas ist kein spontan entstandenes Pamphlet einer vagen Befindlichkeit. Akribisch hat Douglas Murray die Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa recherchiert und ihre Anfänge, ihre Entwicklung sowie die gesellschaftlichen Folgen über mehrere Jahrzehnte ebenso studiert wie ihre Einmündung in den alltäglich werdenden Terrorismus. Eine beeindruckende und erschütternde Analyse der Zeit, in der wir leben, sowie der Zustände, auf die wir zusteuern.

Human Judgment And Social Policy

Author: Kenneth R. Hammond
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780195357042
Size: 79.73 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4576
Download and Read
From the O.J. Simpson verdict to peace-making in the Balkans, the critical role of human judgement--complete with its failures, flaws, and successes--has never been more hotly debated and analyzed than it is today. This landmark work examines the dynamics of judgement and its impact on events that take place in human society, which require the direction and control of social policy. Research on social policy typically focuses on content. This book concentrates instead on the decision-making process itself. Drawing on 50 years of empirical research in decision theory, Hammond examines the possibilities for wisdom and cognitive competence in the formation of social policies, and applies these lessons to specific examples, such as the space shuttle Challenger disaster and the health care debate. Uncertainly, he tells us, can seldom be fully eliminated; thus error is inevitable, and injustice for some unavoidable. But the capacity for make wise judgments increases to the extent that we understand the potential pitfalls and their origin. The judgment process for example involves an ongoing rivalry between intuition and analysis, accuracy and rationality. The source of this tension requires an examination of the evolutionary roots of human judgement and how these fundamental features may be changing as our civilization increasingly becomes an information and knowledge-based society. With numerous examples from law, medicine, engineering, and economics, the author dramatizes the importance of judgment and its role in the formation of social policies which affect us all, and issues the first comprehensive examination of its underlying dynamics.

Der Weg Zur Freiheit

Author: Aung San Suu Kyi
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525540051
Size: 38.71 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1938
Download and Read
Aung San Suu Kyi ist eine Gefangene in ihrem eigenen Land. Die Tochter des 1947 ermordeten Freiheitskämpfers Aung San steht an der Spitze der Protestbewegung gegen das Militärregime in Birma, ist jedoch von der Außenwelt abgeschnitten. Das demokratisch gewählte Oberhaupt Birmas steht seit 1989, mit kurzen Unterbrechungen, unter Hausarrest. In der Zeit ihrer Isolation ist die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi zur Symbolfigur für die Auflehnung des Volkes Birma gegen ein grausames Militärregime geworden. Die hier aufgezeichneten Gespräche mit Alan Clements gewähren Einblicke in Aung San Suu Kyis vom Buddhismus geprägtes Leben und ihren Einsatz für den Frieden. Die Neuauflage ist um ein aktuelles Vorwort von Alan Clements, eine umfangreiche Chronologie der Ereignisse in Birma (bis 2008) und zahlreiche Internetlinks zu Birma ergänzt.

Was Ich Euch Nicht Erz Hlte

Author: Celeste Ng
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423429607
Size: 57.55 MB
Format: PDF, Docs
View: 4480
Download and Read
Von den Verheerungen, die wir einander zufügen »Lydia ist tot.« Der erste Satz, ein Schlag, eine Katastrophe. Am Morgen des 3. Mai 1977 erscheint sie nicht zum Frühstück. Am folgenden Tag findet die Polizei Lydias Leiche. Mord oder Selbstmord? Die Lieblingstochter von James und Marilyn Leewar ein ruhiges, strebsames und intelligentes Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass der gutaussehende Jack an Lydias Tod Schuld hat. Marilyn, die ehrgeizige Mutter, geht manisch auf Spurensuche. James, Sohn chinesischer Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Allein die stille Hannah ahnt etwas von den Problemen der großen Schwester. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem privaten Abgrund gefangen hält? Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat.

T Chter Des Himmels

Author: Amy Tan
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 3641149592
Size: 35.85 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3757
Download and Read
Vier junge Frauen zwischen altem China und neuer Welt. Waverly, June, Rose und Lena, vier junge Frauen in San Francisco. Durch und durch Amerikanerinnen, die der American Way of Life stark geprägt hat – im Gegensatz zu ihren Müttern. Die sind 1949 unter dramatischen Umständen vor der roten Armee in die Vereinigten Staaten geflüchtet und noch immer chinesisch bis in die Knochen. Zwei Kulturen prallen aufeinander und scheinen nicht zueinanderzufinden. Bis die Töchter erkennen, dass sie die einmalige Chance haben, zwei Welten in sich zu verbinden, sie müssen nur bereit dafür sein.

Warum Ich Nicht L Nger Mit Wei En Ber Hautfarbe Spreche

Author: Reni Eddo-Lodge
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 360811534X
Size: 15.28 MB
Format: PDF, ePub
View: 7061
Download and Read
Viel zu lange wurde Rassismus als reines Problem rechter Extremisten definiert. Doch die subtileren, nicht weniger gefährlichen Vorurteile finden sich dort, wo man am wenigsten mit ihnen rechnen würde – im Herzen der achtbaren Gesellschaft. Was bedeutet es, in einer Welt, in der Weißsein als die selbstverständliche Norm gilt, nicht weiß zu sein? Reni Eddo-Lodge spürt den historischen Wurzeln der Vorurteile nach, und zeigt unmissverständlich, dass die Ungleichbehandlung Weißer und Nicht-Weißer unseren Systemen seit Generationen eingeschrieben ist. Ob in Politik oder Popkultur – nicht nur in der europaweiten Angst vor Immigration, sondern auch in aufwogenden Protestwellen gegen eine schwarze Hermine oder einen dunkelhäutigen Stormtrooper wird klar: Diskriminierende Tendenzen werden nicht nur von offenen Rassisten, sondern auch von vermeintlich toleranten Menschen praktiziert. Um die Ungerechtigkeiten des strukturellen Rassismus herauszustellen und zu bekämpfen, müssen darum People of Color und Weiße gleichermaßen aktiv werden – »Es gibt keine Gerechtigkeit, es gibt nur uns.«