Download the divide american injustice in the age of the wealth gap in pdf or read the divide american injustice in the age of the wealth gap in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the divide american injustice in the age of the wealth gap in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Divide

Author: Matt Taibbi
Publisher: Spiegel & Grau
ISBN: 0679645462
Size: 16.10 MB
Format: PDF, ePub
View: 7531
Download and Read
NEW YORK TIMES BESTSELLER • NAMED ONE OF THE BEST BOOKS OF THE YEAR BY THE WASHINGTON POST, NPR, AND KIRKUS REVIEWS A scathing portrait of an urgent new American crisis Over the last two decades, America has been falling deeper and deeper into a statistical mystery: Poverty goes up. Crime goes down. The prison population doubles. Fraud by the rich wipes out 40 percent of the world’s wealth. The rich get massively richer. No one goes to jail. In search of a solution, journalist Matt Taibbi discovered the Divide, the seam in American life where our two most troubling trends—growing wealth inequality and mass incarceration—come together, driven by a dramatic shift in American citizenship: Our basic rights are now determined by our wealth or poverty. The Divide is what allows massively destructive fraud by the hyperwealthy to go unpunished, while turning poverty itself into a crime—but it’s impossible to see until you look at these two alarming trends side by side. In The Divide, Matt Taibbi takes readers on a galvanizing journey through both sides of our new system of justice—the fun-house-mirror worlds of the untouchably wealthy and the criminalized poor. He uncovers the startling looting that preceded the financial collapse; a wild conspiracy of billionaire hedge fund managers to destroy a company through dirty tricks; and the story of a whistleblower who gets in the way of the largest banks in America, only to find herself in the crosshairs. On the other side of the Divide, Taibbi takes us to the front lines of the immigrant dragnet; into the newly punitive welfare system which treats its beneficiaries as thieves; and deep inside the stop-and-frisk world, where standing in front of your own home has become an arrestable offense. As he narrates these incredible stories, he draws out and analyzes their common source: a perverse new standard of justice, based on a radical, disturbing new vision of civil rights. Through astonishing—and enraging—accounts of the high-stakes capers of the wealthy and nightmare stories of regular people caught in the Divide’s punishing logic, Taibbi lays bare one of the greatest challenges we face in contemporary American life: surviving a system that devours the lives of the poor, turns a blind eye to the destructive crimes of the wealthy, and implicates us all. Praise for The Divide “Ambitious . . . deeply reported, highly compelling . . . impossible to put down.”—The New York Times Book Review “These are the stories that will keep you up at night. . . . The Divide is not just a report from the new America; it is advocacy journalism at its finest.”—Los Angeles Times “Taibbi is a relentless investigative reporter. He takes readers inside not only investment banks, hedge funds and the blood sport of short-sellers, but into the lives of the needy, minorities, street drifters and illegal immigrants. . . . The Divide is an important book. Its documentation is powerful and shocking.”—The Washington Post “Captivating . . . The Divide enshrines its author’s position as one of the most important voices in contemporary American journalism.”—The Independent (UK) “Taibbi [is] perhaps the greatest reporter on Wall Street’s crimes in the modern era.”—Salon From the Hardcover edition.

Das Kapital Im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Size: 45.68 MB
Format: PDF
View: 5761
Download and Read
Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Patient Null

Author: Jonathan Maberry
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641043328
Size: 52.74 MB
Format: PDF, ePub
View: 4446
Download and Read
»Die Nacht der lebenden Toten« meets Michael Crichton! Als Detective Joe Ledger den Terroristen Javad Mustapha mit zwei Kugeln niederstreckt, scheint der Auftrag erledigt: Der Feind ist tot. Vier Tage später erfährt Ledger jedoch, dass Mustapha von den Toten zurückgekehrt ist. Die Terroristen haben in einem Geheimlabor ein Virus entwickelt, mit dem sie Menschen in Zombies verwandeln können. Für Ledger beginnt ein beispielloser Alptraum ...

Kleptopia

Author: Matt Taibbi
Publisher: Riemann Verlag
ISBN: 3641081483
Size: 70.81 MB
Format: PDF, ePub
View: 5430
Download and Read
Dieses Buch könnte die Bibel der Occupy-Wall-Street-Bewegung werden Ausgehend von der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 begibt sich Matt Taibbi, Redakteur des Magazins „Rolling Stone”, auf Spurensuche. Wie konnten die ungedeckten Immobilienkredite Amerikas die globale Wirtschaft an den Rand des Zusammenbruchs bringen? Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer der modernen „Finanzprodukte“? Was Taibbi bei seinen Recherchen und Interviews mit Hedgefond-Managern, Wallstreet- Bankern und Politikern herausfindet, hat wenig zu tun mit der offiziellen Version zum Beinahe-Kollaps unseres Finanzsystems. Egal, welche Partei vorn liegt, das reichste Prozent der Amerikaner rafft einen immer größeren Anteil des Volksvermögens an sich. In einer komplizierter werdenden Welt sehnen sich die Menschen nach einfachen Botschaften („wir“ gegen „die“), verkörpert in Gestalten wie Sarah Palin. Unterdessen inszenieren Finanzfachleute von Goldman Sachs & Co. milliardenschwere Betrugsmanöver auf Kosten vieler Bürger. „Kleptopia“ ist ein Manifest gegen die Verdummungskampagne von Medien, Wirtschaft und Politik. Der zornige Matt Taibbi schenkt seinen Gegnern nichts. Mit hinreißendem rhetorischem Schwung analysiert er Phänomene wie die Tea-Party-Bewegung, die Hypothekenkrise und die Tricksereien des Finanzoligopols. Er entlarvt sie als das, was sie sind: groß angelegte Propagandalügen und Umverteilungskampagnen zugunsten der Finanzbranche.

Aufkl Rung Jetzt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104030685
Size: 49.72 MB
Format: PDF, ePub
View: 6766
Download and Read
Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

Die Alchemisten

Author: Neil Irwin
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843704163
Size: 61.72 MB
Format: PDF
View: 4331
Download and Read
Ihre Aufgabe ist sensibel, ihre Macht ist groß. Ein unbedachtes Wort kann weltweit Krisen auslösen und politische Erdbeben verursachen. Jedes Jahr im August treffen sich in Jackson Hole, Wyoming – fernab der Weltöffentlichkeit –, die vierzig wichtigsten Zentralbanker der Welt. Sie stehen in dauernden Interessenkonflikten zwischen nationalen Interessen und internationalem Druck. Neil Irwin erklärt spannend und anschaulich, was Zentralbanker tun und wie es zu massiven Fehlentscheidungen kommen kann. Er beschreibt, welche großen Auswirkungen kleine Unstimmigkeiten zwischen Jens Weidmann, Mario Draghi und Ben Bernanke haben können. Und er zeigt, wie die zukünftigen Herausforderungen, Allianzen und Strategien der Zentralbanker aussehen könnten.

We Were Eight Years In Power

Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446259805
Size: 41.15 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1017
Download and Read
Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme Donald Trumps, den Ta-Nehisi Coates als "Amerikas ersten weißen Präsidenten" bezeichnet: ein Mann, dessen politische Existenz in der Abgrenzung zu Obama besteht. Coates zeichnet ein bestechend kluges und leidenschaftliches Porträt der Obama-Ära und ihres Vermächtnisses – ein essenzielles Werk zum Verständnis der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der USA, von einem Autor, dessen eigene Geschichte jener acht Jahre von einem Arbeitsamt in Harlem bis ins Oval Office führte, wo er den Präsidenten interviewte.

Present Shock

Author: Douglas Rushkoff
Publisher:
ISBN: 9783936086720
Size: 72.95 MB
Format: PDF
View: 7715
Download and Read
Maschinen, die für uns arbeiten, damit wir mehr Zeit für uns haben! Was einmal wie ein Traum vom Paradies klang, hat eher albtraumhafte Züge angenommen. Statt auf dem Rücken liegend den Vogelflug zu beobachten, sind wir Sklaven von E-Mail, Twitter und Facebook geworden. In der präsentistischen Moderne sehen wir alles und erkennen doch nichts. Diagnose: Present Shock. Douglas Rushkoff fasst in Worte, was wir alle erleben, aber kaum einordnen können. Er untersucht, welche Wirkung eine sich endlos multiplizierende Gegenwart auf uns hat, als Medientheoretiker und als Betroffener. Seine kritische Analyse eröffnet eine Perspektive auf das Leben im digitalen Zeitalter, die uns das gewaltige Ausmass des Umbruchs vor Augen führt - und uns gerade dadurch damit versöhnt. (Quelle: Homepage des Verlags).

Der Preis Der Ungleichheit

Author: Joseph Stiglitz
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 364109819X
Size: 38.40 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7243
Download and Read
Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.