Download the edcf guide to digital cinema production in pdf or read the edcf guide to digital cinema production in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the edcf guide to digital cinema production in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Edcf Guide To Digital Cinema Production

Author: Lars Svanberg
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1136035850
Size: 25.78 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 126
Download and Read
A professional introduction to the end-to-end process of digital filmmaking! The EDCF Guide to Digital Cinema Production sheds light on the ongoing and confusing transition from analog to digital technology in film production. In addition to a complete analysis of technical concerns, this text deals with a number of issues where European and Hollywood priorities differ. It adds fuel to the discussion on "Photo-Chemical Fundamentalism" and the future of traditional film-based cinematography. With special emphasis on new HD production techniques for the big cinema screen, this guide is the one and only resource available from a European perspective. The EDCF Guide to Digital Cinema Production provides film professionals and decisions-makers in European cinema with an excellent basis for discussions on how to handle the transition from analog to digital technology. Look no further for: * Several production case studies, among them Ingmar Bergman's last film "Saraband" (2003) and Lars von Trier's "Dogville" (2003). * Surveys of HD Systems & Cameras and "The 37 MFAQ on HD Production." * Expert reports on Audio Recording for HD and the Digital Intermediate Process. * Detailed European initiatives in Digital Cinema. * An up-to-date survey of the problematic standards situation for Digital Cinema. * A comprehensive look at archiving - the "Achilles Heel" of digital production. * The pros and cons of producing feature films digitally - a unique and professional view of "the agony and ecstacy." Editor-in-Chief Lasse Svanberg is a founding member of EDCF. He was DoP on 14 feature films 1966-81, founded TM (Technolgy & Man) Magazine at the Swedish Film Institute in 1968 and was its Chief Editor until 1998 He was elected Fellow of BKSTS 1979, Fellow of SMPTE 1995 and granted Professor's title by the Swedish Government 2002. He is the author of six books on the history and possible future of film, video and television. The European Digital Digital Cinema Forum (EDCF) was constituted in June 2001 as joint Swedish-British-French effort to establish a European forum for discussions, information exchange and industrial activities in the field of Digital Cinema. This project was initiated because digital production, digital distribution and digital exhibition of film is the most radical technical change facing the film industry since sound film was introduced.

Die Konomie Des Digitalen Kinos

Author: Ursula Reber
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832494189
Size: 33.77 MB
Format: PDF
View: 5456
Download and Read
Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Arbeit setzt sich mit der Ökonomie des digitalen Kinos in Deutschland auseinander. Den Anlass zu dieser Themenwahl liefert die weltweit zögerliche Einführung des digitalen Kinos. In den Jahren 2002 und 2003 wurden viele umfangreiche Studien1 zum Potential und den Auswirkungen des digitalen Kinos auf die Filmwirtschaft veröffentlicht. Zeitgleich kündigten die großen Hollywood-Studios den Beginn eines digitalen Rollouts ab 2004, spätestens 2005 an. Im Herbst 2005 ist sowohl international wie auch national noch keine brancheninterne Einigung zum digitalen Roll-out in Sicht. Das renommierte Britische Marktforschungsinstitut Screen Digest betitelte eine seiner zahlreichen Studien zum digitales Kino Working towards digital cinema: Year 4 Limbo not launch . Der Titel zeigt nüchtern das ganze Dilemma der Situation auf. Es herrscht Stagnation innerhalb der Branche, statt Dynamik und Pioniergeist. Seit Definition der technischen Standards durch die Digital Cinema Initiative (DCI) im Juli dieses Jahres, verhindert lediglich die ungeklärte Finanzierungsfrage eine flächendeckende Implementierung der digitalen Kinotechnik. Die Branchenvertreter fordern gegenseitig die Vorgabe eines schlüssigen Geschäftsmodells zur Lösung der Finanzierungsproblematik. Eine öffentliche Diskussion von möglichen Varianten findet seitens der Marktteilnehmer nicht statt. Die Hauptakteure der Digitalisierung, Verleiher und Kinobetreiber, äußern sich nicht konkret zu ihren Vorstellungen von einem Geschäftsmodell hinsichtlich der Finanzierungsbeteiligung und des möglichen Umsetzungsszenarios. Lediglich von Technikanbietern und Werbewirtschaft gibt es konkrete Vorschläge zur Durchführung der digitalen Umrüstung, die jedoch bisher nicht die breite Akzeptanz der Kinobetreiber und Verleiherverbände gefunden haben. Zudem behandeln fast alle wichtigen Branchentreffen seit über drei Jahren das digitale Kino als eines ihrer Schwerpunktthemen. Dazu gehören u.a. die Internationale Konferenz für Film- und Fernsehproduktion Babelsberg 2002, die Medienwoche Berlin-Brandenburg 2003 und ein Expertenseminar der MBA zur Berlinale 2004. Eine MBA-Veranstaltung am 1. September 2005 kündigte sogar schon Praxishilfe für den digitalen Kinoanwender an. Es wird viel veranstaltet und diskutiert. Aber ohne konkrete Entscheidungen der direkten Anwender des digitalen Kinos wird in absehbarer Zeit, wie in den Jahren zuvor, nichts passieren. Dies zeigt wie wichtig es ist ein [...]

High Definition Television

Author: Philip J. Cianci
Publisher: McFarland
ISBN: 0786487976
Size: 30.77 MB
Format: PDF, Docs
View: 6802
Download and Read
The 40-year history of high definition television technology is traced from initial studies in Japan, through its development in Europe, and then to the United States, where the first all-digital systems were implemented. Details are provided about advances in HDTV technology in Australia and Japan, Europe’s introduction of HDTV, Brazil’s innovative use of MPEG-4 and China’s terrestrial standard. The impact of HDTV on broadcast facility conversion and the influx of computer systems and information technology are described, as well as the contributions of the first entrepreneurial HD videographers and engineers. This thoroughly researched volume highlights several of the landmark high-definition broadcasts from 1988 onward, includes input gathered from more than 50 international participants, and concludes with the rollout of consumer HDTV services throughout the world.

Einf Hrung In Linux

Author: Thomas Kessel
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486844385
Size: 69.22 MB
Format: PDF, Docs
View: 2660
Download and Read
Lust auf Linux, aber bislang abgeschreckt durch den Dschungel kryptischer Kommandos? Keine Bange, das vorliegende Lehrbuch setzt keine Informatikkenntnisse voraus, sondern es wendet sich an den interessierten Einsteiger, der in die wunderbare Welt der Linux Befehle eingeführt wird. Zum einen fokussiert sich das Buch auf die wichtigsten Linux Kommandos und lichtet so das scheinbar undurchdringliche Dickicht der Linux Instruktionen. Zum anderen wird jeder Befehl anhand verschiedener Beispiele erläutert und dann sofort auf eine Vielzahl von Aufgaben angewendet, somit merkt sich auch ein Anfänger automatisch die Bedeutung der unterschiedlichen Anweisungen. Die kommentierten Lösungen zu den entsprechenden Aufgaben und Fragen erleichtern und vertiefen anschließend das theoretische und praktische Verständnis.