Download the empathic civilization the race to global consciousness in a world in crisis in pdf or read the empathic civilization the race to global consciousness in a world in crisis in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the empathic civilization the race to global consciousness in a world in crisis in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Empathic Civilization

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Polity
ISBN: 0745641466
Size: 52.29 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 481
Download and Read
In this sweeping new interpretation of the history of civilization, bestselling author Jeremy Rifkin looks at the evolution of empathy and the profound ways that it has shaped our development–and is likely to determine our fate as a species. Today we face unparalleled challenges in an energy–intensive and interconnected world that will demand an unprecedented level of mutual understanding among diverse peoples and nations. Do we have the capacity and collective will to come together in a way that will enable us to cope with the great challenges of our time? In this remarkable book Jeremy Rifkin tells the dramatic story of the extension of human empathy from the rise of the first great theological civilizations, to the ideological age that dominated the 18th and 19th centuries, the psychological era that characterized much of the 20th century and the emerging dramaturgical period of the 21st century. The result is a new social tapestry–The Empathic Civilization–woven from a wide range of fields. Rifkin argues that at the very core of the human story is the paradoxical relationship between empathy and entropy. At various times in history new energy regimes have converged with new communication revolutions, creating ever more complex societies that heightened empathic sensitivity and expanded human consciousness. But these increasingly complicated milieus require extensive energy use and speed us toward resource depletion. The irony is that our growing empathic awareness has been made possible by an ever–greater consumption of the Earth′s resources, resulting in a dramatic deterioration of the health of the planet. If we are to avert a catastrophic destruction of the Earth′s ecosystems, the collapse of the global economy and the possible extinction of the human race, we will need to change human consciousness itself–and in less than a generation. Rifkin challenges us to address what may be the most important question facing humanity today: Can we achieve global empathy in time to avoid the collapse of civilization and save the planet? One of the most popular social thinkers of our time, Jeremy Rifkin is the bestselling author of The European Dream, The Hydrogen Economy¸ The End of Work, The Biotech Century, and The Age of Access. He is the president of the Foundation on Economic Trends in Washington, D.C.

Die Empathische Zivilisation

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593385120
Size: 39.39 MB
Format: PDF, ePub
View: 4597
Download and Read
Bestsellerautor Jeremy Rifkin entwirft in dieser mitreissenden Zivilisationsgeschichte ein grundlegend neues Menschenbild. Empathie war seit jeher prägend für das Schicksal der Zivilisation und sie wird für unsere Zukunft sogar entscheidend sein. Neue Erkenntnisse von Biologen und Hirnforschern zeigen: Kooperation siegt über Konkurrenz. Das Internet und die Kommunikationstechnologie haben Wirtschaft und Gesellschaft von Grund auf verändert. Wir müssen unseren Platz auf der Erde grundlegend neu definieren. Doch wir stehen vor einem historischen Dilemma: Die Evolution der Empathie ging einher mit der immer räuberischeren Plünderung unseres Planeten. Die entscheidende Frage, mit der sich die Menschheit jetzt konfrontiert sieht, lautet: Wird globale Empathie rechtzeitig erreicht sein, um den Zusammenbruch der Zivilisation abzuwenden?.

Die Null Grenzkosten Gesellschaft

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593425165
Size: 62.92 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7117
Download and Read
Teilen ist das neue Besitzen Der Kapitalismus geht zu Ende? Eine gewagte These! Doch wer könnte eine solch spannende Zukunftsvision mit Leben füllen? Jeremy Rifkin - Regierungsberater, Zukunftsvisionär und Bestsellerautor. Kurz: "einer der 150 einflussreichsten Intellektuellen der Welt" (National Journal). Rifkin ist überzeugt: Das Ende des Kapitalismus kommt nicht von heute auf morgen, aber dennoch unaufhaltsam. Die Zeichen dafür sind längst unübersehbar: - Die Produktionskosten sinken. - Wir leben in einer Share Economy, in der immer mehr das Teilen, Tauschen und Teilnehmen im Fokus steht. - Das Zeitalter der intelligenten Gegenstände - das Internet der Dinge - ist gekommen. Es fördert die Produktivität in einem Maße, dass die Grenzkosten vieler Güter und Dienstleistungen nahezu null sind, was sie praktisch kostenlos macht. - Eine einst auf Knappheit gegründete Ökonomie macht immer mehr einer Ökonomie des Überflusses Platz. Ein neues Buch für eine neue Zeit Jeremy Rifkin fügt in seinem neuen Buch "Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus" die Koordinaten der neuen Zeit endlich zu einem erkennbaren Bild zusammen. Aus unserer industriell geprägten erwächst eine globale, gemeinschaftlich orientierte Gesellschaft. In ihr ist Teilen mehr wert als Besitzen, sind Bürger über nationale Grenzen hinweg politisch aktiv und steht das Streben nach Lebensqualität über dem nach Reichtum. Die Befreiung vom Diktat des Eigentums hat begonnen und mit ihr eine neue Zeit. - Wie wird dieser fundamentale Wandel unser Leben verändern? - Wie wird der Wandel unsere Zukunft bestimmen? - Was heißt das schon heute für unseren Alltag? Kein anderer könnte die Zeichen der Zeit besser für uns deuten als der Zukunftsvisionär Rifkin in seinem neuen Buch.

Der Europ Ische Traum

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593400928
Size: 57.71 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5943
Download and Read
Welches politische System bietet langfristig Frieden, Gerechtigkeit und Humanität? Jeremy Rifkin macht sich auf die Suche nach einer neuen, zukunftsfähigen Weltordnung. Und er findet sie - in Europa. Der alte Kontinent ist der Hoffnungsträger für eine gerechtere Welt.

Die Dritte Industrielle Revolution

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593394529
Size: 23.53 MB
Format: PDF, Mobi
View: 586
Download and Read
Nach den Umstürzen in der Arabischen Welt und der Atomkatastrophe von Japan steht fest: Wir brauchen eine Abkehr von fossilen Energien und mit Atomkraft ist die Wende nicht zu machen. Kanzlerin Merkel will Deutschland zum Ökostromland umbauen, doch der Ausstieg aus der Kernenergie hat seinen Preis für Bürger, Unternehmen und die Politik. Er wird die Fundamente der Gesellschaft verändern. Schon heute entstehen Tag für Tag ganze Stadtteile, in denen eine neue Ära von Mobilität, Wohnen, Bildung und Energiegewinnung Wirklichkeit wird – und Jeremy Rifkin ist ihr Chefplaner. Er berichtet von den Begegnungen mit den Topmanagern großer Konzerne wie IBM, Siemens, EnBW, Daimler und nimmt den Leser mit in die Hinterzimmer von Spitzenpolitikern wie Angela Merkel, David Cameron oder Romano Prodi, wo er unermüdlich für eine neue Welt eintritt. Sein Buch ist der faszinierende Werkstattbericht eines Insiders über Zukunftstechnologien, die grüne Exportschlager werden können.

Access Das Verschwinden Des Eigentums

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593403560
Size: 39.21 MB
Format: PDF, Docs
View: 4083
Download and Read
Materielles Eigentum war gestern. Die Zukunft gehört virtuellen Gütern – und dem Zugriff auf sie. Unter dem Stichwort »Access« brachte Jeremy Rifkin diesen Trend schon vor einigen Jahren auf den Punkt. Heute gibt ihm die Realität Recht: Seine Thesen sind jetzt aktueller denn je.

Buchrezension Zu Jeremy Rifkin Das Ende Der Arbeit Und Ihre Zukunft

Author: Renard Teipelke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640314301
Size: 69.56 MB
Format: PDF, Docs
View: 3952
Download and Read
Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien), Veranstaltung: Einführung in die soziologische Analyse der nordamerikanischen Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Es sollte eine erzieherische Maßnahme durch die US-Regierung sein und endete im Fiasko: Der Konkurs der Investmentbank Lehman Brothers im Herbst 2008. Das Platzen der Immobi-lien- und Kreditblase läutete eine Krise ein, die die Welt erschütterte. Firmen gingen pleite, Banken kämpften um ihr Überleben, Regierungen versuchten mit Rettungsaktionen das Schlimmste zu verhindern, Nachrichten von umfassenden Stellenkürzungen und unkalkulierbaren Unternehmensverlusten machten die Runde. Doch wie wird es weitergehen? Und wie kam es überhaupt soweit? Dies sind die Fragen, denen der US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Jeremy Rifkin in seinem 2004 als aktualisierte Neuauflage erschienenen Buch „Das Ende der Arbeit (und ihre Zukunft)“ auf den Grund geht. Der Bestseller, der bereits mit seiner Erstauflage im Jahr 1995 für kontroverse Debatten sorgte, wurde mittlerweile in über 16 Sprachen übersetzt und die behandelte Frage über die Zukunft beziehungsweise das Ende der Arbeit liest sich wie eine zu großen Teilen wahrgewordene Vorhersage gegenwärtiger Probleme. Der Autor versucht, aktuelle Herausforderungen mit der historischen Entwicklung zu verbinden und zu einem Zukunftsszenario auszubauen. Als Berater für Regierungen, Unternehmen und interna-tionale Organisationen, so zum Beispiel der Europäischen Kommission, nähert sich Rifkin vor allem in einer empirisch-praktischen Weise an die Problematik, die er sowohl von wirt-schaftlicher als auch soziopolitischer Seite analysiert. Seine polarisierende Diagnose gibt dabei allerdings auch Anlass zur Diskussion, ob das Buch den Ansprüchen einer wissenschaftlichen Studie vollkommen gerecht wird.