Download the globalization of asian cuisines transnational networks and culinary contact zones in pdf or read the globalization of asian cuisines transnational networks and culinary contact zones in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the globalization of asian cuisines transnational networks and culinary contact zones in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Globalization Of Asian Cuisines

Author: James Farrer
Publisher: Springer
ISBN: 1137514086
Size: 42.35 MB
Format: PDF
View: 4172
Download and Read
This book provides a framework for understanding the global flows of cuisine both into and out of Asia and describes the development of transnational culinary fields connecting Asia to the broader world. Individual chapters provide historical and ethnographic accounts of the people, places, and activities involved in Asia's culinary globalization.

Jahrbuch F R Kulinaristik Band 2 2018

Author: Irmela Hijiya-Kirschnereit
Publisher: IUDICIUM Verlag
ISBN: 3862055264
Size: 54.35 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7541
Download and Read
Wovon reden wir, wenn wir von „japanischer“, „chinesischer“ oder „koreanischer Küche“ reden? Der Schwerpunkt Der globalisierte Gaumen: Ostasiens Küchen auf Reisen wurde so konzipiert, dass er die vielfältigen Dimensionen und Effekte der Globalisierung beispielhaft an den „Reisen“ ostasiatischer Küchen zum Vorschein bringt. Die zwölf Beiträge beleuchten neben Kapital-, Personen- und Warenverkehr vor allem historische und kulturelle Faktoren. Originalität, Tradition und Authentizität sind thematische Knotenpunkte. Die Vielfalt der Problemstellungen spiegelt sich in der Bandbreite der methodischen Zugänge und Perspektiven. Abgerundet wird dieser Teil durch zwei Dokumentationen zur kulinaristischen Forschung. Mit der Kulinaristischen Ökologie wird ein neuer Denkansatz aus dem Bereich der Lebens- und Umweltwissenschaften für das Feld der Kulinaristik vorgestellt. Dieser soll die ökologischen Konsequenzen und weltweiten Eingriffsfolgen aufzeigen, die dem Groß-Ökosystem ‘Erde’ und seinen großlandschaftlichen Subsystemen durch Nahrungsbeschaffung für eine ungebremst wachsende Weltbevölkerung erwachsen. Die Beiträge zum Thema Das Gericht loten mit den Mitteln von Wortsemantik und Etymologie, von praxisorientierter Begriffsgeschichte wie mit dem Versuch einer optisch unterfütterten Möbel- und Designgeschichte seine Vieldeutigkeit aus, abgerundet durch ein close reading von italienischer Gegenwartsliteratur im Blick auf eine neue Essensmoral. Der Teil Varia besucht u.a. mit den Bahnhofsgaststätten einen für das kulturelle Gedächtnis Europas markanten transitorischen Ort. The special focus of vol. 2 of the series "Jahrbuch fuer Kulinaristik" is on: Der globalisierte Gaumen: Ostasiens Küchen auf Reisen/The Globalized Palate: Travelling East Asian Cuisines, pp. 16-380. The focus explores, through a variety of approaches, issues of identity, historical dimensions, socio-economic mechanisms, and political agendas of Japanese, Chinese, and Korean cuisines in a globalized context. The altogether 14 original contributions by authors including Maren Möhring, Yoko Hiramatsu, Eric C. Rath, Eun-Jeung Lee, Thomas O. Hoellmann, James Farrer, Jennifer Robertson, Peter Kupfer, and others, with an introduction by Irmela Hijiya-Kirschnereit, are rounded off by two bibliographies: A select bi-lingual (German/English) bibliography of recent food and hospitality studies on East and Southeast Asia with Annotations and a comprehensive bi-lingual index, featuring studies in English, German, Japanese, Korean, and French, as well as a list of recent and ongoing graduation theses in German-speaking countries. The volume also features contributions on Ecology and Culinary Studies, the complex relationships between meals and law, and an essay on literary representations of station restaurants as liminal spaces.

Feeding Japan

Author: Andreas Niehaus
Publisher: Springer
ISBN: 331950553X
Size: 25.44 MB
Format: PDF, Docs
View: 4453
Download and Read
This edited collection explores the historical dimensions, cultural practices, socio-economic mechanisms and political agendas that shape the notion of a national cuisine inside and outside of Japan. Japanese food is often perceived as pure, natural, healthy and timeless, and these words not only fuel a hype surrounding Japanese food and lifestyle worldwide, but also a domestic retro-movement that finds health and authenticity in ‘traditional’ ingredients, dishes and foodways. The authors in this volume bring together research from the fields of history, cultural and religious studies, food studies as well as political science and international relations, and aim to shed light on relevant aspects of culinary nationalism in Japan while unearthing the underlying patterns and processes in the construction of food identities.

Making Taste Public

Author: Carole Counihan
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1350052698
Size: 28.98 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4975
Download and Read
Making Taste Public takes an ethnographic approach to show how social relations shape - and are shaped by - the taste of food. Recognizing that different cultures have different taste preferences and flavour principles embedded in cuisine, editors Carole Counihan and Susanne Højlund ask how these differences are generated. The editors have compiled 14 chapters to show how specific influences become a part of our sensorial apparatus and identity through shared experiences of making, eating, and talking about food. Using case studies from Asia, Europe and America, the book presents a theory of how taste is made public through everyday practices. The authors are exploring how place, production methods and cooking techniques create tastes. They discuss the criteria determining good and bad tastes, and how tastes and memories evolve over time. Subjects such as how values can be embedded in taste, and the role of taste education in food movements, homes, and schools are explored. The different chapters examine definitions and mobilizations of taste in different institutions, public places, and regions around the world to reveal ethnographic understandings of how people learn, experience, and share taste. With contributions spanning the Solomon Islands, Denmark, Japan, Canada, France, the USA, and Italy, Making Taste Public is a fascinating account of how our sense of taste is continuously shaped and re-shaped in relation to social and cultural context, societal and environmental premises. The book will interest anyone studying anthropology, sociology, food studies, sensory studies and human geography.

Flavors Of Empire

Author: Mark Padoongpatt
Publisher: Univ of California Press
ISBN: 0520966929
Size: 22.74 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3575
Download and Read
With a uniquely balanced combination of salty, sweet, sour, and spicy flavors, Thai food burst onto Los Angeles’s and America’s culinary scene in the 1980s. Flavors of Empire examines the rise of Thai food and the way it shaped the racial and ethnic contours of Thai American identity and community. Full of vivid oral histories and new archival material, this book explores the factors that made foodways central to the Thai American experience. Starting with American Cold War intervention in Thailand, Mark Padoongpatt traces how informal empire allowed U.S. citizens to discover Thai cuisine abroad and introduce it inside the United States. When Thais arrived in Los Angeles, they reinvented and repackaged Thai food in various ways to meet the rising popularity of the cuisine in urban and suburban spaces. Padoongpatt opens up the history and politics of Thai food for the first time, all while demonstrating how race emerges in seemingly mundane and unexpected places.

Japan

Author: Irmela Hijiya-Kirschnereit
Publisher:
ISBN: 9783458170112
Size: 53.42 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7337
Download and Read

Transnationalisierung Der Arbeit

Author: Sigrid Quack
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658209399
Size: 44.45 MB
Format: PDF, Docs
View: 1167
Download and Read
Die Beiträge in diesem Band entwickeln eine neuartige Perspektive auf Arbeit und Arbeitsmärkte, welche den nationalstaatlichen Referenzrahmen überschreitet. Drei Phänomene sind für die Transnationalisierung von Arbeit von besonderer Bedeutung: (1) die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitskräften, (2) die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitstätigkeiten und Wissen, die teilweise, aber nicht zwangsläufig mit einer Verlagerung der Produktionsstandorte verbunden ist, und (3) die Herausbildung europäischer, transnationaler und globaler Institutionen, in welche die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitskräften, Arbeitstätigkeiten und Wissen zunehmend eingebettet ist.

Lokale Identit T Und L Ndliche Revitalisierung

Author: Cornelia Reiher
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839425964
Size: 59.73 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3222
Download and Read
Arita steht für japanisches Porzellan, Tradition und eine transnationale Geschichte. Seit den 1990er Jahren jedoch ist die lokale Keramikbranche von einer Absatzkrise betroffen. Welche Strategien entwickeln lokale Akteure, um die Krise zu überwinden, und welche Rolle spielt dabei lokale Identität? Vor dem Hintergrund der japanischen Dezentralisierungs- und Regionalentwicklungspolitik diskutiert Cornelia Reiher die Frage nach den Perspektiven lokaler Handwerkscluster im globalen Kapitalismus. Sie zeigt: Aritas ökonomische und kulturelle Marginalisierung und deren soziale Folgen stehen für die Herausbildung einer neuen Peripherie an den Rändern der OECD-Welt.

Kulturerbe Und Denkmalpflege Transkulturell

Author: Michael S. Falser
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839420911
Size: 37.76 MB
Format: PDF
View: 3170
Download and Read
Seit Ende des europäischen Kolonialprojekts und mit den aktuellen Auswirkungen der Globalisierung ist die eurozentrische und nationalstaatlich orientierte Konzeption von »Kulturerbe« in eine konfliktgeladene Schieflage geraten, die auch die institutionalisierte Denkmalpflege vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Band stellt mit Fallbeispielen aus aller Welt die kulturwissenschaftliche Denkfigur der »Transkulturalität« vor, mit der sich neue Zugangsformen zu Kulturerbe ergeben: mit einer Wertschätzung grenzüberschreitender Kontaktzonen, flüchtig-bildhafter Erscheinungsformen, hybrid-ephemerer Materialität und heterogener Identitätskonstruktionen.

Licht Aus Dem Osten

Author: Peter Frankopan
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644122814
Size: 80.18 MB
Format: PDF
View: 1043
Download and Read
«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.