Download the ideas industry how pessimists partisans and plutocrats are transforming the marketplace of ideas in pdf or read the ideas industry how pessimists partisans and plutocrats are transforming the marketplace of ideas in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the ideas industry how pessimists partisans and plutocrats are transforming the marketplace of ideas in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Ideas Industry

Author: Daniel Drezner
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190264616
Size: 70.62 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2002
Download and Read
The public intellectual, as a person and ideal, has a long and storied history. Writing in venues like the New Republic and Commentary, such intellectuals were always expected to opine on a broad array of topics, from foreign policy to literature to economics. Yet in recent years a new kind of thinker has supplanted that archetype: the thought leader. Equipped with one big idea, thought leaders focus their energies on TED talks rather than highbrow periodicals. How did this shift happen? In The Ideas Industry, Daniel W. Drezner points to the roles of political polarization, heightened inequality, and eroding trust in authority as ushering in the change. In contrast to public intellectuals, thought leaders gain fame as single-idea merchants. Their ideas are often laudable and highly ambitious: ending global poverty by 2025, for example. But instead of a class composed of university professors and freelance intellectuals debating in highbrow magazines, thought leaders often work through institutions that are closed to the public. They are more immune to criticism--and in this century, the criticism of public intellectuals also counts for less. Three equally important factors that have reshaped the world of ideas have been waning trust in expertise, increasing political polarization and plutocracy. The erosion of trust has lowered the barriers to entry in the marketplace of ideas. Thought leaders don't need doctorates or fellowships to advance their arguments. Polarization is hardly a new phenomenon in the world of ideas, but in contrast to their predecessors, today's intellectuals are more likely to enjoy the support of ideologically friendly private funders and be housed in ideologically-driven think tanks. Increasing inequality as a key driver of this shift: more than ever before, contemporary plutocrats fund intellectuals and idea factories that generate arguments that align with their own. But, while there are certainly some downsides to the contemporary ideas industry, Drezner argues that it is very good at broadcasting ideas widely and reaching large audiences of people hungry for new thinking. Both fair-minded and trenchant, The Ideas Industry will reshape our understanding of contemporary public intellectual life in America and the West.

Machine Platform Crowd

Author: Andrew McAfee
Publisher: Plassen Verlag
ISBN: 3864705649
Size: 79.48 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2144
Download and Read
Digitale Maschinen wie selbstfahrende Autos, Drohnen oder 3D-Drucker sind jetzt schon schlauer, besser und schneller, als man es je für möglich gehalten hätte. Onlineplattformen ändern das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und bringen neue Marktführer hervor – in der Musikindustrie, beim Personentransport, bei Computerhardware oder beim Fitnesstraining. Crowds haben bereits Betriebssysteme und Lexika geschaffen, finanzierten unendlich viele Projekte und haben sogar das Geld neu erfunden. Dieses Buch ist voller Science-Fiction-Technologien, die real geworden sind, und voller Start-ups, die Weltkonzerne wurden. Es zeigt die fundamentalen Prinzipien, die sich hinter all der Innovation und Disruption verbergen und die von intelligenten Organisationen rund um die Welt genutzt werden. Ein Wegweiser von heute für den Weg in die Welt von morgen.

Wem Geh Rt Die Welt

Author: Hans-Jürgen Jakobs
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641195829
Size: 24.94 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7174
Download and Read
Der erste umfassende Report über die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus Sie heißen Larry Fink, Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. Mit ihren Billionen schweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor. Doch wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand. Die 200 mächtigsten Akteure des Weltfinanzwesens, die hier im Porträt vorgestellt werden, versammeln zusammen mehr als 40 Billionen US-Dollar – das sind 60 Prozent des Buttoinlandsprodukts der Welt oder fast das Dreifache der Wirtschaftsleistung der EU. Das Gesamtbild dieses neuen Kapitalismus ist bedrohlich: Denn die nächste große Krise wird vom »grauen« Kapitalmarkt und den »Schattenbanken« ausgehen, die in der Gier nach Renditen ungeregelt und ungezügelt wachsen. Mit über 50 Infografken und Tabellen.

Wie Demokratien Sterben

Author: Steven Levitsky
Publisher: DVA
ISBN: 3641222915
Size: 40.90 MB
Format: PDF, ePub
View: 4939
Download and Read
Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Usa

Author: Hartmut Wasser
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663142809
Size: 11.15 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1334
Download and Read

Das Ich Im Wir

Author: Axel Honneth
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518732382
Size: 47.67 MB
Format: PDF
View: 5688
Download and Read
In den Aufsätzen dieses Bandes verfolgt Axel Honneth seine Überlegungen zu einer Theorie der Anerkennung weiter, vertieft klassische Fragestellungen und erschließt neue Forschungsfelder. Im Vordergrund steht dabei die Absicht, die ursprünglich von Hegel entwickelten Ideen für eine zeitgenössische Konzeption der Gerechtigkeit fruchtbar zu machen. Es soll aber auch gezeigt werden, daß von einem normativen Begriff der Anerkennung aus eine Brücke zu sozialwissenschaftlichen Themen zu schlagen ist, wie sie in der soziologischen Gegenwartsdiagnose oder der Psychoanalyse verhandelt werden.

Stumme Medien

Author: Roberto Simanowski
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 3957575915
Size: 10.93 MB
Format: PDF, ePub
View: 4350
Download and Read
Der digitale Wandel der Gesellschaft wird von konzeptlosen Politikern und gewinnorientierten Unternehmern diskussionslos durchgewunken und vorangetrieben. Die gelegentliche Kritik an Fake News, Filterblasen und dem Verlust der Privatsphäre trifft nur die Symptome einer viel grundsätzlicheren Gefahr für das Fortbestehen unserer Demokratie. Auch die Schulen und Universitäten entziehen sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung, wenn sie nur vermitteln, wie man die neuen Medien sicher nutzen und effektiv in der Forschung einsetzen kann, statt auch die kulturstiftende Funktion des Computers zu betrachten. Roberto Simanowski plädiert in seiner Streitschrift für eine neue Medienbildung, die kritisch operiert statt affirmativ. Nicht allein die Anwendungskompetenz muss im Zentrum der Bildung stehen, sondern die Frage, wie die neuen Medien unser Leben und unsere Weltwahrnehmung ändern.

From Austerity To Abundance

Author: Margaret Stout
Publisher: Emerald Group Publishing
ISBN: 1787144666
Size: 77.32 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5478
Download and Read
This volume explores the ways in which civil society and governments employ transformative tactics of direct engagement in coordinating efforts toward the common good. Increasingly, these collaborative endeavors seek to share power and break down role boundaries in the pursuit of abundant human flourishing, as opposed to cost-saving austerity.