Download the jewish time line encyclopedia a year by year history from creation to the present in pdf or read the jewish time line encyclopedia a year by year history from creation to the present in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the jewish time line encyclopedia a year by year history from creation to the present in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Jewish Time Line Encyclopedia

Author: Mattis Kantor
Publisher: Jason Aronson, Incorporated
ISBN: 1461631491
Size: 49.35 MB
Format: PDF, Docs
View: 4073
Download and Read
Beginning with the creation of the universe in the Jewish year (3760 B.C.E.) and ending with the Israeli withdrawal from Lebanon in 5745 (1985). This volume employs chronologies and time lines to convey Jewish history's people and events. Kantor writes from the perspective of a traditional Jew, covering events such as the Flood, giving of the Torah, and the fall of the Tower of Babel, placing these within the chronology of history along with the Spanish Inquisition, the Holocaust, and the founding of the State of Israel.

Let Me Count The Ways

Author: Carol Oseran Starin
Publisher: Torah Aura Productions
ISBN: 1891662724
Size: 54.78 MB
Format: PDF, Docs
View: 3722
Download and Read
Over the last three years, Carol Starin has written a column for the Torah Aura Bulletin Board. These suggestions for teachers and educators are organized by topic and offer thousands of ideas for classroom management, holiday celebrations, lesson planning, and more.

The Schocken Guide To Jewish Books

Author: Barry W. Holtz
Publisher: Schocken
ISBN:
Size: 79.90 MB
Format: PDF, ePub
View: 5623
Download and Read
Offers an annotated bibliography of books about Judaism, Jewish history, American Jews, the Holocaust, Israel, Zionism, Jewish mysticism, Hebrew and Yiddish literature, and Jewish customs

Der Judenstaat

Author: Theodor Herzl
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 8027211182
Size: 52.22 MB
Format: PDF, Docs
View: 3021
Download and Read
Der Judenstaat. Versuch einer modernen Lösung der Judenfrage ist ein Buch von Theodor Herzl, mit dem er versuchte, eine jüdische Antwort auf die damals so genannte Judenfrage aufzuzeigen. Herzl schrieb es unter dem Eindruck der Dreyfus-Affäre; er beendete das Manuskript am 17. Juni 1895. Den Grund für den seiner Ansicht nach wachsenden Antisemitismus sieht er in der mangelnden sozialen Mobilität, die durch Benachteiligungen der Juden entsteht. Eine totale soziologische Assimilation lehnt Herzl jedoch ab, da die jüdische Volkspersönlichkeit geschichtlich zu berühmt und trotz aller Erniedrigungen zu hoch sei. Sie sei zu wertvoll für den Untergang. Davon abgesehen sei eine Assimilation nur dann möglich, wenn man die Juden einmal für zwei Generationen in Ruhe ließe. Dies würde aber nicht passieren, worauf der Druck sie wieder an den alten Stamm presse, der Hass ihrer Umgebung mache sie wieder zu Fremden. Theodor Herzl (1860-1904) war ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller jüdischer Herkunft, Publizist und Journalist und der Begründer des modernen politischen Zionismus. Er gilt deshalb als der zentrale Vordenker und zugleich als aktiver Wegbereiter eines modernen Judenstaats, der später in Form des modernen Staates Israel Realität wurde.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 68.15 MB
Format: PDF
View: 4695
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.