Download the making of an economist redux in pdf or read the making of an economist redux in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the making of an economist redux in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Making Of An Economist Redux

Author: David Colander
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 0691138516
Size: 62.81 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6569
Download and Read
Shows what is happening in US economics PhD programs. By examining these programs, this book offers a view of economics. It also shows how much - and in what ways - the field has changed over the years. It includes interviews with students that describe what they think of their field and what graduate economics education is really like.

Das Kapital Im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Size: 31.76 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4010
Download and Read
Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Die Innenwelt Der Konomie

Author: Jens Maeße
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658104287
Size: 16.96 MB
Format: PDF
View: 1319
Download and Read
Mit dem Begriff der Innenwelt der Ökonomie adressiert der vorliegende Band die vielfältigen Eintrittspunkte von ökonomischem Wissen in die Wirtschaft. Dieses Wissen ist nicht auf die Wirtschaftswissenschaft beschränkt. Vielmehr findet ökonomisch relevante Wissensproduktion auch in der Politik, den Medien, in der Wirtschaft selbst sowie anderen gesellschaftlichen Bereichen statt. Die Beiträge des Bandes zeichnen aus soziologischer, wissenschaftshistorischer, ethnographischer und wissenschaftstheoretischer Perspektive die Umrisse dieses Forschungsfeldes nach. Ihr gemeinsames Ziel ist eine systematische empirische Untersuchung wirtschaftswissenschaftlichen Wissens und dessen Einfluss auf ökonomische Verhältnisse vor einem interdisziplinären Horizont. Ihr Gegenstandsbereich umfasst die Produktion ökonomischen Wissens, die Wirtschaftswissenschaft als Faktor im Spiel um Macht und Legitimität sowie die performative Rolle der Ökonomik.

Where Economics Went Wrong

Author: David Colander
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 0691184054
Size: 22.88 MB
Format: PDF, ePub
View: 1455
Download and Read
How modern economics abandoned classical liberalism and lost its way Milton Friedman once predicted that advances in scientific economics would resolve debates about whether raising the minimum wage is good policy. Decades later, Friedman’s prediction has not come true. In Where Economics Went Wrong, David Colander and Craig Freedman argue that it never will. Why? Because economic policy, when done correctly, is an art and a craft. It is not, and cannot be, a science. The authors explain why classical liberal economists understood this essential difference, why modern economists abandoned it, and why now is the time for the profession to return to its classical liberal roots. Carefully distinguishing policy from science and theory, classical liberal economists emphasized values and context, treating economic policy analysis as a moral science where a dialogue of sensibilities and judgments allowed for the same scientific basis to arrive at a variety of policy recommendations. Using the University of Chicago—one of the last bastions of classical liberal economics—as a case study, Colander and Freedman examine how both the MIT and Chicago variants of modern economics eschewed classical liberalism in their attempt to make economic policy analysis a science. By examining the way in which the discipline managed to lose its bearings, the authors delve into such issues as the development of welfare economics in relation to economic science, alternative voices within the Chicago School, and exactly how Friedman got it wrong. Contending that the division between science and prescription needs to be restored, Where Economics Went Wrong makes the case for a more nuanced and self-aware policy analysis by economists.

Irrationaler Berschwang

Author: Robert J. Shiller
Publisher: Plassen Verlag
ISBN: 386470264X
Size: 64.26 MB
Format: PDF
View: 5897
Download and Read
Er hat die Technologieblase vorhergesagt und vor der Immobilienblase warnte er ebenfalls frühzeitig. Nun analysiert Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert Shiller die aktuelle Situation an den Finanzmärkten – und warnt erneut. Mit seiner Theorie des "Irrationalen Überschwangs" zeigt Nobelpreisträger Robert Shiller, dass Euphorie seitens der Akteure die Märkte auf unhaltbare und gefährliche Niveaus treiben kann. So geschehen in den Jahren 2000 bei der Hightechblase und 2007/2008 bei der Subprimeblase, die Shiller präzise vorhergesagt hat. Dies ist die dritte, aktualisierte und erweiterte Auflage seines Klassikers. Shiller bezieht hier erstmals auch den Anleihenmarkt ein und gibt Empfehlungen, was die Individuen und die Politik im Lichte der aktuellen Situation an den Finanzmärkten tun sollten.

Investment Management A Science To Teach Or An Art To Learn

Author: Frank J. Fabozzi
Publisher: CFA Institute Research Foundation
ISBN: 1934667730
Size: 54.49 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2308
Download and Read
Following the 2007–09 financial crisis, mainstream finance theory was criticized for failing to forecast the market crash, which resulted in large losses for investors. Has our finance theory, which many consider an idealization that does not take reality into account, failed investors? Do we need to reconsider the theory and how it is taught (and practiced)? This book explores current critiques of mainstream theory and discusses implications for the curricula of finance programs as well as for practitioners. In so doing, the authors integrate a review of the literature supported by conversations with finance professors, asset managers, and other market players.

Mein Leben F R Die Wirtschaft

Author: Alan Greenspan
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593384094
Size: 70.83 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6751
Download and Read
Alan Greenspan ist der bekannteste Banker der Welt. 18 Jahre lang war er als Vorsitzender der amerikanischen Notenbank der mächtigste Mann der Weltwirtschaft – und damit vermutlich mächtiger als der amerikanische Präsident. Niemand verfügt über tiefere Einsichten in die globale Wirtschaft als Greenspan. Jetzt berichtet er erstmals von seinen faszinierenden Erfahrungen und sagt uns, wie sich die Weltwirtschaft entwickeln wird.