Download the minder brainhow your brain keeps you alive protects you from danger and ensures that you reproduce in pdf or read the minder brainhow your brain keeps you alive protects you from danger and ensures that you reproduce in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the minder brainhow your brain keeps you alive protects you from danger and ensures that you reproduce in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Minder Brain

Author: Joe Herbert
Publisher: World Scientific
ISBN: 9814338249
Size: 58.15 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5223
Download and Read
Ambition, genius, thought, imagination, love, hate, greed and, above all, consciousness ourselves as alive and as part of our world — all this is somehow enabled by the brain. The brain is the person, and if it goes wrong, a person is ruined. This book is about part of what the brain does — a role of which many of us are hardly aware, but one that has ensured, the survival of mankind. Despite famine, drought, wars, cold, infections and hostile environments, we survive as a species — though not always as individuals. All this time, our brains have been coping with what fate throws at us — a process that some call adaptation. How does the brain do it? How does it know what's needed? How does it enable us to provide that need? How much do we depend on our own brains, or on those of others? This book is different from other books on the brain. It deals with the brain's role in survival, rather than “higher” cognitive functions (such as language or thought). It describes the special part of the brain that keeps you alive: that makes you feel hungry when you need energy, makes you feel thirsty when you need water, drives you to reproduce so that your species survives, makes you fearful of things or individuals that might harm you, and defends you against adversity.Contents: The Brain as a Survival MachineA Chemical Code for SurvivalSerotonin, Steroids and SignallingThe Brain and StressThe Weight-Watcher in the BrainStaying Wet and SaltyKeeping Warm, Staying CoolThe Sexual BrainBonding, Motherhood and LoveThe Brain Goes to WarThe Rhythm of LifeThe Brain Breaks DownIndividuality Readership: A general level book that will interest both non-scientists and scientists from other fields.

Testosterone

Author: Joe Herbert
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 0198724977
Size: 49.16 MB
Format: PDF
View: 4461
Download and Read
We inherit mechanisms for survival from our primeval past; none so obviously as those involved in reproduction. The hormone testosterone underlies the organization of activation of masculinity: it changes the body and brain to make a male. It is involved not only in sexuality but in driving aggression, competitiveness, risk-taking - all elements that were needed for successful survival and reproduction in the past. But these ancient systems are carried forward into a modern world. The ancient world shaped the human brain, but the modern world is shaped by that brain. How does this world, with all its cultural, political, and social variations, deal with and control the primeval role of testosterone, which continues to be essential for the survival of the species? Sex, aggression, winning, losing, gangs, war: the powerful effects of testosterone are entwined with them all. These are the ingredients of human history, so testosterone has played a central role in our story. In Testosterone, Joe Herbert explains the nature of this potent hormone, how it operates in mammals in general and in humans in particular, what we know about its role in influencing various aspects of behaviour in men, and what we are beginning to understand of its role in women. From rape to gang warfare among youths, understanding the workings of testosterone is critical to enable us to manage its continuing powerful effects in modern society.

Allgemeine Psychologie F R Bachelor Wahrnehmung Und Aufmerksamkeit Lehrbuch Mit Online Materialien

Author: Herbert Hagendorf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364212710X
Size: 18.54 MB
Format: PDF, Docs
View: 7513
Download and Read
Die neue Reihe zur allgemeinen Psychologie erscheint in 5 kompakten Bänden. Je nach Studien- und Prüfungsschwerpunkt können die benötigten Module zusammengestellt werden. Dieser Band enthält alle prüfungsrelevanten Themen des Fachs „Wahrnehmung und Aufmerksamkeit“ – von den Prinzipien der Wahrnehmung und den Eigenschaften der Sinnessysteme über die Psychophysik bis hin zu zentralen Themen der Aufmerksamkeitsforschung. Alle Themen sind lernfreundlich aufbereitet, die begleitende Website enthält Lerntools für Studierende und Materialien für Dozenten.

Brainfluence

Author: Roger Dooley
Publisher: GABAL Verlag GmbH
ISBN: 3869365137
Size: 33.21 MB
Format: PDF, ePub
View: 1584
Download and Read
Brainfluence erklärt, wie Sie mit Hilfe der Neurowissenschaft und der Verhaltensforschung die Entscheidungsmuster der Konsumenten entschlüsseln und so Ihr Marketing verbessern. Sobald Sie verstehen, wie die Gehirne Ihrer Kunden arbeiten, können Sie mit weniger Geld mehr erreichen. Brainfluence stellt die neuesten Erkenntnisse und Forschungsresultate des Neuromarketing vor und bringt Ihr Marketing, Ihre Werbung und Ihren Verkauf auf Vordermann. Das Unbewusste Ihrer Kunden ist eine gewaltige potenzielle Ressource – dieses Buch erklärt, wie Sie sie nutzbar machen. Mit 100 leicht verständlichen Praxistipps präsentiert Brainfluence Schlüsselstrategien, wie Sie Konsumenten im persönlichen Verkaufsgespräch, in Online- oder Printanzeigen und anderen Marketingmedien optimal ansprechen. »Roger Dooleys erhellendes neues Buch Brainfluence stellt die modernsten neurowissenschaftlichen Forschungsergebnisse vor und ist eine gute Anleitung, wie man ein erfolgreiches Unternehmen an der Konkurrenz vorbei an die Spitze bringt.« Martin Lindstrom, Autor von Brandwashed

Schr Gkabelbr Cken

Author: Holger Svensson
Publisher: VCH
ISBN: 9783433029770
Size: 52.78 MB
Format: PDF, Docs
View: 2621
Download and Read
The need for large–scale bridges is constantly growing due to the enormous infrastructure development around the world. Since the 1970s many of them have been cable–stayed bridges. In 1975 the largest span length was 404 m, in 1995 it increased to 856 m, and today it is 1088 m. Thus the economically efficient range of cable–stayed bridges is tending to move towards even larger spans, and cable–stayed bridges are increasingly the focus of interest worldwide. This book describes the fundamentals of design analysis, fabrication and construction, in which the author refers to 250 built examples to illustrate all aspects. International or national codes and technical regulations are referred to only as examples, such as bridges that were designed to German DIN, AASHTO, British Standards, etc. The chapters on cables and erection are a major focus of this work as they represent the most important difference from other types of bridges. The examples were chosen from the bridges in which the author was personally involved, or where the consulting engineers, Leonhardt, Andrä und Partner (LAP), participated significantly. Other bridges are included for their special structural characteristics or their record span lengths. The most important design engineers are also presented.

Wissenschaftspopularisierung Im 19 Jahrhundert

Author: Andreas Daum
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486832506
Size: 19.38 MB
Format: PDF
View: 6141
Download and Read
Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.