Download the new american militarism how americans are seduced by war in pdf or read the new american militarism how americans are seduced by war in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the new american militarism how americans are seduced by war in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The New American Militarism

Author: Andrew J. Bacevich
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199323836
Size: 37.73 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3584
Download and Read
In this provocative book, Andrew Bacevich warns of a dangerous dual obsession that has taken hold of Americans, both conservatives and liberals alike. It is a marriage of militarism and utopian ideology, of unprecedented military might wed to a blind faith in the universality of American values. This mindset, Bacevich warns, invites endless war and the ever-deepening militarization of U.S. policy. It promises not to perfect but to pervert American ideals and to accelerate the hollowing out of American democracy. In The New American Militarism, Bacevich examines the origins and implications of this misguided enterprise. He shows how American militarism emerged as a reaction to the Vietnam War, when various groups in American society -soldiers, politicians on the make, intellectuals, strategists, Christian evangelicals, even purveyors of pop culture-came to see the revival of military power and the celebration of military values as the antidote to all the ills besetting the country as a consequence of Vietnam and the 1960s. The upshot, acutely evident in the aftermath of 9/11, has been a revival of vast ambitions, this time coupled with a pronounced affinity for the sword. Bacevich urges Americans to restore a sense of realism and a sense of proportion to U.S. policy. He proposes, in short, to bring American purposes and American methods-especially with regard to the role of the military-back into harmony with the nation's founding ideals. For this edition, Bacevich has written a new Afterword in which he considers how American militarism has changed in the past five years. He explores in particular how this ideology has functioned under Barack Obama, who ran for president on a campaign based on hope for change and for a new beginning. Despite such rhetoric, Bacevich powerfully suggests, the attitudes and arrangements giving rise to the new American militarism remain intact and inviolable as ever.

Die Demokratie Und Ihre Feinde

Author: Robert Kagan
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641033713
Size: 22.20 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7208
Download and Read
Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.

Die Arroganz Der Macht

Author: J. William Fulbright
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3688112873
Size: 34.21 MB
Format: PDF, ePub
View: 708
Download and Read
Nach den bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Vierteln von Newark, Detroit und anderen Städten der USA faßte Fulbright Anfang August 1967 in einer Rede vor der amerikanischen Anwaltsvereinigung in Honolulu seine Kritik an der Innen- und Außenpolitik der USA zusammen in dem Urteil, die Vereinigten Staaten «übten Macht um der Macht willen» aus und sie seien auf dem Wege, «eine imperialistische Nation zu werden». Der Illusion, Amerika könne in Vietnam Krieg führen und zugleich Armut und Rechtsungleichheit im eigenen Lande wirksam bekämpfen, hielt der Senator die Diagnose entgegen, die USA seien im Begriff, den Krieg an beiden Fronten zu verlieren, denn: «Der Vietnamkrieg zehrt nicht nur an den menschlichen und materiellen Grundlagen unserer schwelenden Städte, er nährt nicht nur in den Slums die Überzeugung, daß das Land ihrer Lage gleichgültig gegenüberstehe. Der Krieg bestärkt immer mehr die Vorstellung, daß die Gewalt ein Weg zur Lösung von Problemen sei.»

Krieg Ohne Fronten

Author: Bernd Greiner
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 3868545840
Size: 47.88 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5055
Download and Read
Es war ein Krieg, der mit einer Lüge begann und mittels fortgesetzter Lügen in die Länge gezogen wurde; er war weder aus der Luft noch am Boden zu gewinnen, egal, wie viele zusätzliche Truppen ins Feld geschickt wurden; er war von Kriegsgräueln und Kriegsverbrechen, von Folter, Gefangenenmord und Massakern gekennzeichnet, ging mit einer faktischen Aufhebung des internationalen Kriegsrechts einher und wurde trotz des Wissens um die Unerreichbarkeit seiner Ziele Jahr um Jahr fortgesetzt. Die Rede ist vom Vietnamkrieg der Jahre 1965 bis 1975, der in der historischen Rückschau wie ein "Schwellenkrieg" zwischen dem 20. und 21. Jahrhundert erscheint. Gestützt auf bisher unbekannte Quellen aus amerikanischen Archiven, rekonstruiert Bernd Greiner die Geschichte des längsten und gewalttätigsten Krieges nach 1945. Dabei wird deutlich, warum ein Krieg ohne Fronten im Desaster enden musste und weshalb dennoch zehn Jahre vergingen, ehe eine im Grundsatz verfehlte Politik korrigiert werden konnte - und welche Erbschaft aus dieser Zeit bis heute nachwirkt.

Co Aytch Erinnerungen Eines Konf Derierten An Den B Rgerkrieg

Author: Sam Watkins
Publisher: neobooks
ISBN: 3738011617
Size: 73.39 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4294
Download and Read
Als im April 1861 der Amerikanische Bürgerkrieg ausbricht, ist der 21jährige Sam Watkins aus Maury County, Tennessee einer der tausenden von Kriegsfreiwilligen, die sich zu den Armeen der Südstaaten melden. Watkins schließt sich der „Co. Aytch" (so die lautmalerische Ausschreibung für „Kompanie H") des 1. Tennessee-Infanterieregiments an und folgt dem Regiment von den ersten kleinen Gefechten in Virginia bis zur vernichtenden Niederlage der konföderierten Tennessee-Armee in der Schlacht von Nashville. In seinen im Jahre 1881 entstandenen Kriegserinnerungen schildert Watkins mit scharfem Blick für das Erzählenswerte und feinem Sinn für Humor all jene furchtbaren und absurd-komischen Geschehnisse, die der Wahnsinn des Krieges für einen Soldaten der konföderierten Tennessee-Armee bereithielt. Dabei gewährt „Co. Aytch", das zu Recht als Standardwerk der Bürgerkriegsliteratur gilt, nicht nur einen wertvollen Einblick in die Erlebnisse und Gedanken des durchschnittlichen „Johnny Reb", sondern ist zugleich bewegendes Zeugnis eines Versuchs der literarischen Vergangenheitsbewältigung. Ein Anhang der erhaltenen, vom Regimentskommandeur verfassten Gefechtsberichte des 1. Tennessee-Regiments zu den Schlachten von Shiloh, Perryville, Murfreesboro und Chickamauga ermöglicht einen aufschlussreichen Vergleich zu den Schilderungen des unmittelbar beteiligten Soldaten.

Deutsche Marinen Im Wandel

Author: Werner Rahn
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3486594648
Size: 60.10 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7710
Download and Read
Der Sammelband beschreibt den wechselvollen Weg, den deutsche Marinen von ihren historischen Wurzeln im Mittelalter bis zur Gegenwart eingeschlagen haben. Der thematische Bogen reicht von der Entstehung einer deutschen Marine 1848 zu den Konfrontationen in den beiden Weltkriegen sowie im Kalten Krieg des 20. Jahrhunderts und zur gegenwärtigen internationalen Kooperation.