Download the parallel lives of women and cows meat markets critical studies in gender sexuality and culture in pdf or read the parallel lives of women and cows meat markets critical studies in gender sexuality and culture in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the parallel lives of women and cows meat markets critical studies in gender sexuality and culture in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Parallel Lives Of Women And Cows

Author: J. Halley
Publisher: Springer
ISBN: 1137071699
Size: 68.28 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4142
Download and Read
Weaving together a social history of the American beef industry with her own account of growing up in the shadow of her grandfather's cattle business, Halley juxtaposes the two worlds and creates a link between the meat industry and her own experience of the formation of gender and sexuality through family violence.

Women On The Role Of Public Higher Education

Author: D. Gambs
Publisher: Springer
ISBN: 1137358807
Size: 41.95 MB
Format: PDF, ePub
View: 4244
Download and Read
This edited collection presents a compilation of personal essays on the role of public higher education in the lives of fourteen social scientists who are graduates of the Graduate Center, the doctoral granting institution at the City University of New York, the nation's largest public urban university.

Beef

Author: Ruth L. Ozeki
Publisher:
ISBN: 9783492230025
Size: 28.58 MB
Format: PDF, Mobi
View: 472
Download and Read

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 39.20 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1696
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Das Andere Geschlecht

Author: Simone de Beauvoir
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644051615
Size: 67.90 MB
Format: PDF
View: 5918
Download and Read
Das berühmte Standardwerk von Simone de Beauvoir. Die universelle Standortbestimmung der Frau, die aus jahrtausendealter Abhängigkeit von männlicher Vorherrschaft ausgebrochen ist, hat nichts an Gültigkeit eingebüßt. Die Scharfsichtigkeit der grundlegenden Analyse tritt in der Neuübersetzung noch deutlicher hervor.

Gender Scripts

Author: Christa Binswanger
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593390140
Size: 61.31 MB
Format: PDF, ePub
View: 1515
Download and Read
Gesellschaftliche Vorstellungen davon, wie Geschlecht gelebt und beschrieben werden soll, werden permanent erzeugt, weitergegeben, in Handlungen übersetzt und schriftlich fixiert. Die Beitragenden analysieren das Spannungsverhältnis, das sich zwischen Geschlechternormen und ihrer gelebten und beschriebenen Existenz durch Individuen auftut.

Zoopolis

Author: Sue Donaldson
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518734326
Size: 16.28 MB
Format: PDF
View: 6733
Download and Read
Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.

Der Mythos Sch Nheit

Author: Naomi Wolf
Publisher:
ISBN: 9783499195129
Size: 27.26 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7511
Download and Read
Inhalt: 1. Der Schönheitsmythos, 2. Arbeit, 3. Kultur, 4. Religion, 5. Sex, 6. Hunger, 7. Gewalt, 8. Über den Schönheitsmythos hinaus, Anmerkungen und Quellenhinweise.