Download the politics of migration and immigration in europe in pdf or read the politics of migration and immigration in europe in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the politics of migration and immigration in europe in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Politics Of Migration And Immigration In Europe

Author: Andrew Geddes
Publisher: SAGE
ISBN: 1473988322
Size: 63.25 MB
Format: PDF
View: 4188
Download and Read
Migration and immigration are high on any nation’s agenda but have particular resonance in Europe in light of recent events. The new edition of this book has been fully updated in this respect and explores: Immigration policy in individual EU nations The treatment of migrants, including immigrant policies The development and effects of the Shengen agreement The movement towards common EU policies. It looks specifically at the contexts of Britain, France, Germany, The Netherlands, Sweden, Italy, Spain, Greece and Turkey as well as a examining the changing nature of migration dynamics in central and Eastern Europe. This book is a significant and timely analysis suitable for students of migration at any level.

Der Selbstmord Europas

Author: Douglas Murray
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3960921802
Size: 32.82 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1415
Download and Read
Sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Masseneinwanderung und eine lange Tradition des verinnerlichten Misstrauens: Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Douglas Murray, gefeierter Autor, sieht in seinem neuen Bestseller Europa gar an der Schwelle zum Freitod – zumindest scheinen sich seine politischen Führer für den Selbstmord entschieden zu haben. Doch warum haben die europäischen Regierungen einen Prozess angestoßen, wohl wissend, dass sie dessen Folgen weder absehen können noch im Griff haben? Warum laden sie Tausende von muslimischen Einwanderern ein, nach Europa zu kommen, wenn die Bevölkerung diese mit jedem Jahr stärker ablehnt? Sehen die Regierungen nicht, dass ihre Entscheidungen nicht nur die Bevölkerung ihrer Länder auseinandertreiben, sondern letztlich auch Europa zerreißen werden? Oder sind sie so sehr von ihrer Vision eines neuen europäischen Menschen, eines neuen Europas und der arroganten Überzeugung von deren Machbarkeit geblendet? Der Selbstmord Europas ist kein spontan entstandenes Pamphlet einer vagen Befindlichkeit. Akribisch hat Douglas Murray die Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa recherchiert und ihre Anfänge, ihre Entwicklung sowie die gesellschaftlichen Folgen über mehrere Jahrzehnte ebenso studiert wie ihre Einmündung in den alltäglich werdenden Terrorismus. Eine beeindruckende und erschütternde Analyse der Zeit, in der wir leben, sowie der Zustände, auf die wir zusteuern.

Fremde In Unserer Mitte

Author: David Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754262
Size: 57.24 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3987
Download and Read
Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

Der Siebte Mensch

Author: John Berger
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104901619
Size: 41.64 MB
Format: PDF, ePub
View: 4452
Download and Read
Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton

Innovation Und Persuasion In Der Presse

Author: Sabine Heyne
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658108525
Size: 19.68 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2487
Download and Read
Die Autoren untersuchen anhand von gegensätzlicher Zeitungsgenres (Bild und Süddeutsche Zeitung) neben Form und Verteilung die persuasive Verwendung von Neologismen innerhalb der Thematik ‚Libyenkrieg‘. Sie zeigen, dass beide Zeitungen auf überraschend ähnliche Weise expressive und persuasive Neologismen verwenden. Diese Annäherung der Zeitungsgenres kann u.a. marktwirtschaftlich erklärt werden, denn elektronische Medien machen den klassischen Printvertretern die Arbeit immer schwerer. Besonders markant an der Entwicklung ist jedoch, dass diese nicht-neutralen Neologismen nicht nur in ihrem naheliegenden Umfeld, den primär meinungsäußernden Texten, sondern auch in primär informierenden Texten gefunden wurden. Diese Erkenntnis führt zu einem weiteren Ergebnis: Es findet eine Vermischung der Textklassen statt, die eine klare Trennung von Meinungsartikeln und Informationsartikeln unmöglich macht.

Internationale Organisationen

Author: Volker Rittberger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 353119514X
Size: 14.94 MB
Format: PDF, ePub
View: 3748
Download and Read
Internationale Organisationen mit globaler oder regionaler Reichweite (z.B. UN, IWF, Weltbank, WTO, EU) spielen eine zunehmend wichtige Rolle bei der Schaffung und Implementierung von internationalen Normen und Regeln, mithin bei Global Governance. Die Sicherheit, das ökonomische Wohlergehen, der Schutz der Menschenrechte und die ökologischen Lebensbedingungen von Menschen weltweit werden von der Fähigkeit bzw. Unfähigkeit internationaler Organisationen, Kooperation und Regieren jenseits des Nationalstaates möglich zu machen und zu stabilisieren, beeinflusst. Das Lehrbuch will die Leserin bzw. den Leser daher theoretisch informiert und empirisch fundiert mit den Entstehungsbedingungen, der Entwicklung, Funktionsweise und den Tätigkeiten internationaler Organisationen vertraut machen. Es führt in die wichtigsten Theorien über internationale Organisationen ein und bietet einen historischen Überblick über internationale Organisationen in verschiedenen Politikfeldern. Das Lehrbuch analysiert ferner die Akteure, Strukturen und Prozesse, die die Entscheidungsfindung in internationalen Organisationen prägen. Schließlich werden die Tätigkeiten eines breiten Spektrums internationaler Organisationen und deren Beitrag zur kooperativen Bearbeitung grenzüberschreitender Probleme in den Sachbereichen „Sicherheit“, „Wirtschaft“, „Umwelt“ und „Menschenrechte“ untersucht.

Internationaler Migrationsausblick 2014 Gek Rzte Ausgabe

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 926422551X
Size: 18.94 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3691
Download and Read
In dieser Publikation werden die jüngsten Entwicklungen im Migrationsgeschehen und bei der Zuwanderungspolitik in den OECD-Ländern und einigen Nichtmitgliedsländern sowie die jüngsten Veränderungen bei den Arbeitsmarktergebnissen von Zuwanderern in in den OECD-Ländern analysiert.

The Routledge Handbook Of The Politics Of Migration In Europe

Author: Agnieszka Weinar
Publisher: Routledge
ISBN: 1315512831
Size: 55.42 MB
Format: PDF, ePub
View: 3805
Download and Read
The Routledge Handbook of the Politics of Migration in Europe provides a rigorous and critical examination of what is exceptional about the European politics of migration and the study of it. Crucially, this book goes beyond the study of the politics of migration in the handful of Western European countries to showcase a European approach to the study of migration politics, inclusive of tendencies in all geographical parts of Europe (including Eastern Europe, the Western Balkans, Turkey) and of influences of the European Union (EU) on countries in Europe and beyond. Each expert chapter reviews the state of the art field of studies on a given topic or question in Europe as a continent while highlighting any dimensions in scholarly debates that are uniquely European. Thematically organised, it permits analytically fruitful comparisons across various geographical entities within Europe and broadens the focus on European immigration politics and policies beyond the traditional limitations of Western European, immigrant-receiving societies. The Routledge Handbook of the Politics of Migration in Europe will be essential reading and an authoritative reference for scholars, students, researchers and practitioners involved in, and actively concerned about, research on migration, and European and EU Politics.

Die Dunkle Seite Der Demokratie

Author: Michael Mann
Publisher:
ISBN: 9783936096750
Size: 21.62 MB
Format: PDF, Mobi
View: 836
Download and Read
Mörderische ethnische Säuberungen sind, so die zentrale These Michael Manns in diesem Buch, die dunkle Seite der Demokratie. Ethnische Säuberungen haben sich nicht nur gemeinsam mit dem Prozess der Demokratisierung ausgebreitet, vielmehr haftet dem demokratischen Nationalstaat selbst ein organizistischer Nationalismus an, der danach strebt, demos und ethnos, Staatsvolk und Abstammungsgemeinschaft, deckungsgleich zu machen - wenn nötig mit Gewalt. Michael Mann, Professor für Soziologie an der University of California in Los Angeles, hat eine umfassende Studie des Phänomens der ethnischen Säuberung verfasst, die schon als dichte Beschreibung der wichtigsten Fälle - des Siedlerkolonialismus in Nordamerika, des Massenmordes an den Armeniern, der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik, der kommunistischen Gewalt unter Stalin, Mao und Pol Pot, des ethnischen Bürgerkriegs in Jugoslawien, des Genozids in Ruanda - beeindruckt. Die historisch-soziologische Analyse zielt darauf ab, anhand dieser empirischen Daten systematische Erkenntnisse und theoretische Erklärungen herauszuarbeiten. So fragt Michael Mann, wann es zu einer mörderischen ethnischen Säuberung kommt und wann nicht. Wo und wann treten organizistische Vorstellungen von Demokratie auf und wo werden sie gefährlich? Wer sind die Täter und was lässt sie zu Tätern werden, wie normal und gewöhnlich sind sie? Michael Mann nutzt die in seiner Geschichte der Macht destillierte Theorie der Entstehung des modernen Nationalstaats, um ethnische Säuberungen als Entwicklungstendenz der Moderne zu deuten. Gegen eine naive Idealisierung der Demokratie stellt er fest, dass demokratisch verfasste Nationalstaaten auf den Gräbern ethnisch gesäuberter Gebiete errichtet worden sind, und prophezeit, dass zumindest auf der Südhalbkugel der Erde dieser Prozess der Errichtung ethnisch homogener Staaten noch nicht abgeschlossen ist. Seine Analyse bietet jedoch auch historische Gegenbeispiele, wie etwa.

The Politics Of Immigration In Western Europe

Author: Martin Baldwin-Edwards
Publisher: Routledge
ISBN: 1135203423
Size: 55.68 MB
Format: PDF, Docs
View: 1091
Download and Read
This book is devoted to an analysis of how immigration has emerged as a political issue, how the politics of immigration have been constructed, and what have been the consequences in western Europe. Specific coverage is given to France, the UK, Italy, Austria and Germany, along with the emerging EU policy process and some cross-national comparisons.