Download the post soviet wars rebellion ethnic conflict and nationhood in the caucasus in pdf or read the post soviet wars rebellion ethnic conflict and nationhood in the caucasus in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the post soviet wars rebellion ethnic conflict and nationhood in the caucasus in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Post Soviet Wars

Author: Christoph Zurcher
Publisher: NYU Press
ISBN: 0814797245
Size: 25.33 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3243
Download and Read
Get ready for takeoff. The life of the flight attendant, a.k.a., stewardess, was supposedly once one of glamour, exotic travel and sexual freedom, as recently depicted in such films as Catch Me If You Can and View From the Top. The nostalgia for the beautiful, carefree and ever helpful stewardess perhaps reveals a yearning for simpler times, but nonetheless does not square with the difficult, demanding and sometimes dangerous job of today's flight attendants. Based on interviews with over sixty flight attendants, both female and male labor leaders, and and drawing upon his observations while flying across the country and overseas, Drew Whitelegg reveals a much more complicated profession, one that in many ways is the quintessential job of the modern age where life moves at record speeds and all that is solid seems up in the air. Containing lively portraits of flight attendants, both current and retired, this book is the first to show the intimate, illuminating, funny, and sometimes dangerous behind-the-scenes stories of daily life for the flight attendant. Going behind the curtain, Whitelegg ventures into first-class, coach, the cabin, and life on call for these men and women who spend week in and week out in foreign cities, sleeping in hotel rooms miles from home. Working the Skies also elucidates the contemporary work and labor issues that confront the modern worker: the demands of full-time work and parenthood; the downsizing of corporate America and the resulting labor lockouts; decreasing wages and hours worked; job insecurity; and the emotional toll of a high stress job. Given the events of 9/11, flight attendants now have an especially poignant set of stressful concerns to manage, both for their own safety as well as for those they serve, the passengers. Flight attendants, originally registered nurses charged with attending to passengers' medical needs, now find themselves wearing the hats of therapist, security guard and undercover agent. This last set of tasks pushing some, as Whitelegg shows, out of the business altogether.

Postsowjetischer Separatismus

Author: Jan Zofka
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835327356
Size: 47.65 MB
Format: PDF
View: 1689
Download and Read
Über die Ursprünge des aktuellen Territorialkonflikts auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Während in der Ukraine seit dem Frühjahr 2014 um die Region Donbass gekämpft wird und die Krim bereits unter die Kontrolle Russlands geraten ist, existieren 20 Jahre nach dem Zerfall der UdSSR auch in Moldova, Georgien und Aserbaidschan staatsähnliche Gebilde, die international nicht anerkannt sind. Jan Zofka geht zu den Ursprüngen zweier dieser Konflikte zurück und nimmt die Akteure in den Blick: die pro-russländischen Bewegungen in Transnistrien in Moldova und auf der Krim. In welchen Kontexten entstanden diese Bewegungen? Aus welchen sozialen Gruppen kamen die Beteiligten? Wie funktionierte die Rekrutierung? Der Vergleich macht trotz gravierender Unterschiede deutlich: Es waren bereits in der Zeit der Sowjetunion bestehende Netzwerke, soziale Machtstrukturen und lokale Institutionen, die die Bewegungen prägten. Das Engagement der Beteiligten hing keineswegs von einer angenommenen kollektiven Zugehörigkeit ab, wie es die verbreitete Deutung der innerstaatlichen Kriege nach 1989 als »ethnische Konflikte" suggeriert. Ausgezeichnet mit Promotionspreisen der Research Academy Leipzig und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde.

Warlords And Coalition Politics In Post Soviet States

Author: Jesse Driscoll
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1316299309
Size: 38.14 MB
Format: PDF, Docs
View: 6541
Download and Read
The break-up of the USSR was unexpected and unexpectedly peaceful. Though a third of the new states fell prey to violent civil conflict, anarchy on the post-Soviet periphery, when it occurred, was quickly cauterized. This book argues that this outcome had nothing to do with security guarantees by Russia or the United Nations and everything to do with local innovation by ruthless warlords, who competed and colluded in a high-risk coalition formation game. Drawing on a structured comparison of Georgian and Tajik militia members, the book combines rich comparative data with formal modeling, treating the post-Soviet space as an extraordinary laboratory to observe the limits of great powers' efforts to shape domestic institutions in weak states.

The Handbook Of Media And Mass Communication Theory

Author: Robert S. Fortner
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1118770005
Size: 30.52 MB
Format: PDF, Docs
View: 6589
Download and Read
The Handbook of Media and Mass Communication Theory presents a comprehensive collection of original essays that focus on all aspects of current and classic theories and practices relating to media and mass communication. Focuses on all aspects of current and classic theories and practices relating to media and mass communication Includes essays from a variety of global contexts, from Asia and the Middle East to the Americas Gives niche theories new life in several essays that use them to illuminate their application in specific contexts Features coverage of a wide variety of theoretical perspectives Pays close attention to the use of theory in understanding new communication contexts, such as social media 2 Volumes Volumes are aslo available for individual purchase

Der Berg Karabach Konflikt

Author: Heiko Krüger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364201724X
Size: 68.63 MB
Format: PDF, Mobi
View: 399
Download and Read
Der Band beschäftigt sich mit den rechtlichen Aspekten des Konflikts um Berg-Karabach. Aktuelle Entwicklungen machen deutlich, dass die juristischen Aspekte von Sezessionskonflikten sukzessive verwischen und auch im Rahmen internationaler Konfliktlösungsbemühungen ins Hintertreffen geraten. Die umstrittene Anerkennung des Kosovo durch zahlreiche Staaten im Jahr 2008 sowie die Anerkennung Abchasiens und Südossetiens durch Russland sind zwei Beispiele dafür. Ziel des Autors ist es, die Aufmerksamkeit stärker auf die rechtlichen Positionen zu lenken.

Die Dunkle Seite Der Demokratie

Author: Michael Mann
Publisher:
ISBN: 9783936096750
Size: 31.72 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6089
Download and Read
Mörderische ethnische Säuberungen sind, so die zentrale These Michael Manns in diesem Buch, die dunkle Seite der Demokratie. Ethnische Säuberungen haben sich nicht nur gemeinsam mit dem Prozess der Demokratisierung ausgebreitet, vielmehr haftet dem demokratischen Nationalstaat selbst ein organizistischer Nationalismus an, der danach strebt, demos und ethnos, Staatsvolk und Abstammungsgemeinschaft, deckungsgleich zu machen - wenn nötig mit Gewalt. Michael Mann, Professor für Soziologie an der University of California in Los Angeles, hat eine umfassende Studie des Phänomens der ethnischen Säuberung verfasst, die schon als dichte Beschreibung der wichtigsten Fälle - des Siedlerkolonialismus in Nordamerika, des Massenmordes an den Armeniern, der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik, der kommunistischen Gewalt unter Stalin, Mao und Pol Pot, des ethnischen Bürgerkriegs in Jugoslawien, des Genozids in Ruanda - beeindruckt. Die historisch-soziologische Analyse zielt darauf ab, anhand dieser empirischen Daten systematische Erkenntnisse und theoretische Erklärungen herauszuarbeiten. So fragt Michael Mann, wann es zu einer mörderischen ethnischen Säuberung kommt und wann nicht. Wo und wann treten organizistische Vorstellungen von Demokratie auf und wo werden sie gefährlich? Wer sind die Täter und was lässt sie zu Tätern werden, wie normal und gewöhnlich sind sie? Michael Mann nutzt die in seiner Geschichte der Macht destillierte Theorie der Entstehung des modernen Nationalstaats, um ethnische Säuberungen als Entwicklungstendenz der Moderne zu deuten. Gegen eine naive Idealisierung der Demokratie stellt er fest, dass demokratisch verfasste Nationalstaaten auf den Gräbern ethnisch gesäuberter Gebiete errichtet worden sind, und prophezeit, dass zumindest auf der Südhalbkugel der Erde dieser Prozess der Errichtung ethnisch homogener Staaten noch nicht abgeschlossen ist. Seine Analyse bietet jedoch auch historische Gegenbeispiele, wie etwa.