Download the rise and fall of the healthy factory the politics of industrial health in britain 1914 60 in pdf or read the rise and fall of the healthy factory the politics of industrial health in britain 1914 60 in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the rise and fall of the healthy factory the politics of industrial health in britain 1914 60 in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Rise And Fall Of The Healthy Factory

Author: V. Long
Publisher: Springer
ISBN: 0230303838
Size: 52.36 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3150
Download and Read
The first account of the emergence and demise of preventive health care for workers. It explores how trade unions, employers, doctors and the government reconfigured the relationship between health, productivity and the factory over the course of the twentieth century within a broader political, industrial and social context.

A History Of Male Psychological Disorders In Britain 1945 1980

Author: Alison Haggett
Publisher: Springer
ISBN: 1137448881
Size: 68.85 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7082
Download and Read
This book is open access under a CC BY license and explores the under-researched history of male mental illness from the mid-twentieth century. It argues that statistics suggesting women have been more vulnerable to depression and anxiety are misleading since they underplay a host of alternative presentations of 'distress' more common in men.

Preventing Mental Illness

Author: Despo Kritsotaki
Publisher: Springer
ISBN: 3319986996
Size: 15.53 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2203
Download and Read
This book provides an overview of a diverse array of preventive strategies relating to mental illness, and identifies their achievements and shortcomings. The chapters in this collection illustrate how researchers, clinicians and policy makers drew inspiration from divergent fields of knowledge and practice: from eugenics, genetics and medication to mental hygiene, child guidance, social welfare, public health and education; from risk management to radical and social psychiatry, architectural design and environmental psychology. It highlights the shifting patterns of biological, social and psychodynamic models, while adopting a gender perspective and considering professional developments as well as changing social and legal contexts, including deinstitutionalisation and social movements. Through vigorous research, the contributors demonstrate that preventive approaches to mental health have a long history, and point to the conclusion that it might well be possible to learn from such historical attempts. The book also explores which of these approaches are worth considering in future and which are best confined to the past. Within this context, the book aims at stoking and informing debate and conversation about how to prevent mental illness and improve mental health in the years to come. Chapters 3, 10, and 12 of this book are available open access under a CC BY 4.0 license at link.springer.com

Stress In Post War Britain

Author: Mark Jackson
Publisher: Routledge
ISBN: 1317318048
Size: 70.24 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7490
Download and Read
In the years following World War II the health and well-being of the nation was of primary concern to the British government. The essays in this collection examine the relationship between health and stress in post-war Britain through a series of carefully connected case studies.

Destigmatising Mental Illness

Author: Vicky Long
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0719085810
Size: 72.57 MB
Format: PDF
View: 5253
Download and Read
This historical study of mental healthcare workers' efforts to educate the public challenges the supposition that public prejudice generates the stigma of mental illness. Drawing on extensive archival research, this book argues that psychiatrists, nurses and social workers generated representations of mental illness which reflected their professional aspirations, economic motivations and perceptions of the public. Sharing in the stigma of their patients, healthcare workers sought to enhance the prestige of their professions by focussing upon the ability of psychiatry to effectively treat acute cases of mental disturbance. As a consequence, healthcare workers inadvertently reinforced the stigma attached to serious and enduring mental distress. This book makes a major contribution to the history of mental healthcare, and critiques current campaigns which seek to end mental health discrimination for failing to address the political, economic and social factors which fuel discrimination. It will appeal to academics, students, healthcare practitioners and service users.

Warum Nationen Scheitern

Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Size: 11.29 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7566
Download and Read
Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Motor Mensch

Author: Anson Rabinbach
Publisher:
ISBN: 9783851322705
Size: 68.38 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1911
Download and Read
Inhaltsubersicht: Danksagungen, Einleitung, 1. Vom Mussiggang zur Ermudung, 2. Transzendentaler Materialismus: der Primat der Arbeitskraft, 3. Die politische Okonomie der Arbeitskraft, 4. Zeit und Bewegung: Etienne-Jules Marey und die Mechanik des Korpers, 5. Die Gesetze des Motors Mensch, 6. Geistige Ermudung, Neurasthenie und Zivilisation, 7. Die Europaische Arbeitswissenschaft, 8. Die Arbeitswissenschaft und die soziale Frage, 9. Die Amerikanisierung der Arbeitskraft und der grosse Krieg 1913-1919, 10. Die Arbeitswissenschaft zwischen den Kriegen, Schluss: Das Ende der Arbeitsgesellschaft, Anmerkungen, Namenindex, Sachindex

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 50.64 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5341
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.