Download the securitization and policing of art theft the case of london in pdf or read the securitization and policing of art theft the case of london in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the securitization and policing of art theft the case of london in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Securitization And Policing Of Art Theft

Author: John Kerr
Publisher: Routledge
ISBN: 1317016483
Size: 12.61 MB
Format: PDF, Mobi
View: 355
Download and Read
The subject of many films and books, art theft is a fascinating topic that continues to capture the popular imagination. However, it is one of many types of art crime that remain under-researched and which require much more academic, empirical investigation. This book examines who is performing, managing, governing and controlling the securitization and policing of art theft in London. Through giving the first map of the policing and securitization of one of the world’s largest centres of art, it helps our understanding of art security at city, national and international levels and offers practical recommendations for those who operate within art security. Providing the first clear single account of the London art security terrain, this book also advances current knowledge of policing, environmental criminology and insurance. Moreover, it adds to the previous research into the traditionally restricted worlds of private policing, public policing and the art world.

Regulatory Theory

Author: Peter Drahos
Publisher: ANU Press
ISBN: 1760461024
Size: 30.81 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1247
Download and Read
This volume introduces readers to regulatory theory. Aimed at practitioners, postgraduate students and those interested in regulation as a cross-cutting theme in the social sciences, Regulatory Theory includes chapters on the social-psychological foundations of regulation as well as theories of regulation such as responsive regulation, smart regulation and nodal governance. It explores the key themes of compliance, legal pluralism, meta-regulation, the rule of law, risk, accountability, globalisation and regulatory capitalism. The environment, crime, health, human rights, investment, migration and tax are among the fields of regulation considered in this ground-breaking book. Each chapter introduces the reader to key concepts and ideas and contains suggestions for further reading. The contributors, who either are or have been connected to the Regulatory Institutions Network (RegNet) at The Australian National University, include John Braithwaite, Valerie Braithwaite, Peter Grabosky, Neil Gunningham, Fiona Haines, Terry Halliday, David Levi-Faur, Christine Parker, Colin Scott and Clifford Shearing.

Art Crime

Author: Noah Charney
Publisher: Springer
ISBN: 1137407573
Size: 10.34 MB
Format: PDF, Docs
View: 7245
Download and Read
Since the Second World War, art crime has shifted from a relatively innocuous, often ideological crime, into a major international problem, considered by some to be the third-highest grossing criminal trade worldwide. This rich volume features essays on art crime by the most respected and knowledgeable experts in this interdisciplinary subject.

Was Man F R Geld Nicht Kaufen Kann

Author: Michael J. Sandel
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843705097
Size: 42.26 MB
Format: PDF, ePub
View: 826
Download and Read
Darf ein Staat Söldner verpflichten, um Kriege zu führen? Ist es moralisch vertretbar, Leute dafür zu bezahlen, dass sie Organe spenden? Dürfen Unternehmen gegen Geld das Recht erwerben, die Luft zu verpesten? Fast alles scheint heute käuflich zu sein. Wollten wir das so? Und was können wir dagegen tun? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele widmet sich Michael J. Sandel dieser wichtigen ethischen Frage. Die Regeln des Marktes haben fast alle Lebensbereiche infiltriert, auch jene, die eigentlich jenseits von Konsum und Mehrwert liegen sollten: Medizin, Erziehung, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, sogar Familie und Partnerschaft. Ohne es zu merken, haben wir uns von einer Marktwirtschaft in eine Marktgesellschaft gewandelt. Ist da nicht etwas grundlegend schief gelaufen? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele wirft Michael Sandel eine der wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit auf: Wie können wir den Markt daran hindern, Felder zu beherrschen, in denen er nichts zu suchen hat? Wo liegen seine moralischen Grenzen? Und wie können wir zivilisatorische Errungenschaften bewahren, für die sich der Markt nicht interessiert und die man für kein Geld der Welt kaufen kann?

Der Pfandleiher

Author: Edward Lewis Wallant
Publisher: eBook Berlin Verlag
ISBN: 3827076919
Size: 56.67 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7050
Download and Read
Sol Nazerman ist der Pfandleiher von Spanish Harlem. Sein Laden ist ein Umschlagplatz für verlorene Träume und verpfuschte Leben. Abends fährt er zurück nach Mount Vernon, wo er zusammen mit seiner Schwester, ihrem Mann und ihren Kindern lebt, die er mit den Erträgen seines Geschäfts unterstützt. Sol ist dem Holocaust entkommen – anders als seine Frau und Kinder. Er musste miterleben, wie sie im Konzentrationslager ermordet wurden. Emotional abgestumpft beobachtet er die Verzweiflung, die ihn umgibt, und führt seine Pfandleihe mit der Härte und Verschlossenheit eines Gangsters. Erst ein dramatischer Einbruch in die Gleichförmigkeit seiner Tage bricht seine Erstarrung auf und lässt ihn vielleicht einen ersten Schritt zurück ins Leben machen. Edward Lewis Wallants wichtigstes Buch ist eines der bewegendsten Werke der modernen Literatur.

Darstellung Und Kritische Bewertung Von Social Media Marketing Aus Sicht Der Konsumg Terindustrie

Author: Fee Damm
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656131082
Size: 31.97 MB
Format: PDF
View: 3251
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Fachhochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die nachfolgende Seminararbeit hat die Zielsetzung dem Leser einen kurzen Uberblick uber das Thema Social Media Marketing (SMM) aus Sicht der Konsumguterindustrie zu bieten. Es soll aufgezeigt werden welchen Stellenwert Social Media Marketing heutzutage in dieser Branche hat und welche Moglichkeiten es im parktischen Umgang bietet. Die Theoretischen Grundlagen befassen sich zunachst mit der Entstehung des SMM sowie die Begrifflichkeiten die in diesem Zusammenhang verwendet werden. Desweitern wird ein kurzer Uberblick uber den Markt fur SMM gegeben. Hierzu wird auf eine Studie des GWA zuruckgegriffen. Ausserdem wird anhand von Auszugen aus Statistiken dargestellt, wie sich der Markt fur Social Media Plattformen in Deutschland gestaltet. Die unter dem Punkt 2.3 beschreibende POST- Methode der Forrester Research Inc. stellt exemplarisch fur andere Methoden dar, wie ein Unternehmen strategisch den Einsatz von SMM planen kann. Fur SMM stellen die Plattformen den entscheidenden Kontakt zu den Kunden her. Aus diesem Grund wird im Weiteren die Plattform Facebook genauer exemplarisch darstellt. Die Darstellung erfolgt aus Nutzensicht eines dort agierenden Unternehmens. In dem Praxisteil der Seminararbeit wird das Unternehmen Ludwig Gortz GmbH beispielhaft auf ihren Social Media Auftritt hin untersucht. Nach einer Vorstellung des Unternehmen und der Marketinghistorie werden drei Aktivitaten im Social Media beschrieben. Nachdem dem dargestellt wird das der Einsatz von Social Media Marketing aus Sicht der Gortz GmbH bisher sehr gelungen ist, werden die Risiken, welche mit SMM verbunden sind, aufgezeigt. Unter diesem Gesichtspunkt stellt sich SMM als Instrument mit grossem Potential heraus, das jedoch Risiken aufweist, die von vielen Unternehmen unterschatzt werden. Abschliessend wird ein"

Die Banalit T Des Rassismus

Author: Mark Terkessidis
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839402638
Size: 72.88 MB
Format: PDF
View: 1535
Download and Read
Beim Thema Rassismus denkt man hierzulande an jugendliche Gewalttäter oder unverbesserliche Neonazis. Doch die meisten Einwanderer haben mit Extremismus kaum eigene Erfahrungen. Was sie kennen, sind permanente, kleine Erlebnisse, in denen ihnen klar gemacht wird, dass sie keine Deutschen sind und dass sie woanders hingehören. In diesem Buch geben Migranten zweiter Generation Auskunft über diesen ganz banalen Rassismus. Sie erzählen, warum für sie Fragen wie »Woher kommen Sie?« oder »Sie sprechen aber gut Deutsch!« nicht nur naive Neugierde oder freundliches Lob bedeuten. Rassismus ist eben der Apparat, der Menschen systematisch zu »Fremden« macht.