Download the social impact of modern biology routledge library editions history philosophy of science in pdf or read the social impact of modern biology routledge library editions history philosophy of science in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the social impact of modern biology routledge library editions history philosophy of science in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Social Impact Of Modern Biology

Author: Fuller Watson
Publisher: Routledge
ISBN: 1317831136
Size: 35.27 MB
Format: PDF, ePub
View: 7582
Download and Read
Originally published in 1971. Discoveries in modern biology can radically change human life as we know it. As our understanding of living processes, such as inheritance, grows, so do the possibilities of applying these results for good and evil, such as the treatment of disease, the control of ageing, behaviour and genetic engineering. These discoveries and their implications are discussed by some of the world’s leading biologists.

The Philosophy Of Science N Z Index

Author: Sahotra Sarkar
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 9780415977104
Size: 19.15 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6534
Download and Read
The first in-depth reference to the field that combines scientific knowledge with philosophical inquiry, this encyclopedia brings together a team of leading scholars to provide nearly 150 entries on the essential concepts in the philosophy of science. The areas covered include biology, chemistry, epistemology and metaphysics, physics, psychology and mind, the social sciences, and key figures in the combined studies of science and philosophy. (Midwest).

The Bloomsbury Companion To Contemporary Philosophy Of Medicine

Author: James A. Marcum
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1474233015
Size: 79.20 MB
Format: PDF, Mobi
View: 544
Download and Read
A definitive and authoritative guide to a vibrant and growing discipline in current philosophy, The Bloomsbury Companion to Contemporary Philosophy of Medicine presents an overview of the issues facing contemporary philosophy of medicine, the research methods required to understand them and a trajectory for the discipline's future. Written by world leaders in the discipline, this companion addresses the ontological, epistemic, and methodological challenges facing philosophers of medicine today, from the debate between evidence-based and person-centered medicine, medical humanism, and gender medicine, to traditional issues such as disease, health, and clinical reasoning and decision-making. Practical and forward-looking, it also includes a detailed guide to research sources, a glossary of key terms, and an annotated bibliography, as well as an introductory survey of research methods and discussion of new research directions emerging in response to the rapid changes in modern medicine. "Philosophy needs medicine', Hillel Braude argues, 'to become more relevant'. By showing how modern medicine provides philosophers with a rich source of material for investigating issues facing contemporary society, The Bloomsbury Companion to Contemporary Philosophy of Medicine introduces the opportunities medicine offers philosophers together with the resources and skills required to contribute to contemporary debates and discussions.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 30.81 MB
Format: PDF, Docs
View: 5732
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Hirnstr Me

Author: Cornelius Borck
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 9783892448938
Size: 42.37 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6469
Download and Read
Die Visualisierung von Gehirnprozessen hat in der Geschichte der Hirnforschung regelmäßig große Erwartungen geweckt. Cornelius Borck stellt mit der Registrierung elektrischer Hirnströme eine Aufzeichnungstechnik ins Zentrum seiner Untersuchung, mit der sich seinerzeit die Hoffnung verknüpfte, das Gehirn in seiner eigenen Sprache schreiben zu lassen und so seine Funktionsweise lesbar zu machen. Er verfolgt die vielfach widersprüchlichen Deutungen zur Elektroenzephalographie von den Versuchen des deutschen Psychiaters Hans Berger und seiner Veröffentlichung eines menschlichen EEG im Jahr 1929 bis zu ihrer internationalen Ausbreitung und Konsolidierung als klinische Diagnosemethode in der Mitte des 20sten Jahrhunderts. Borcks These lautet, daß die Schrift des Gehirns in lokalen Forschungskulturen je spezifische Konturen annahm, aus deren Widerstreit ein neues wissenschaftliches Objekt, das elektrische Gehirn hervortrat. Wenn sich in Borcks Analyse Differenzen und Divergenzen in der Hirnforschung als Effekte lokaler Interaktionen verschiedener Akteure erschließen, liefert er damit zugleich einen Beleg für die kulturelle Formbarkeit des Gehirns. Das elektrische Gehirn ist in einem historisch präzisierbaren Sinne erst das Produkt seiner elektrotechnischen Erforschung. Das Wissen vom Gehirn und Theorien über dessen Funktionieren sind von den Maschinen geprägt, denen sich dieses Wissen verdankt. Es stellt sich deshalb vielmehr die Frage, was sich eigentlich darin manifestiert, daß sich die erhobenen EEG-Befunde immer wieder den vorgelegten Theorien und Deutungen entzogen.