Download transcendentalism essential essays of emerson and thoreau literary touchstone classic in pdf or read transcendentalism essential essays of emerson and thoreau literary touchstone classic in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get transcendentalism essential essays of emerson and thoreau literary touchstone classic in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Early Modern Ecostudies

Author: I. Kamps
Publisher: Springer
ISBN: 0230617948
Size: 66.23 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3740
Download and Read
The essays in this volume interrogate the unique and often problematic relationship between early modern cultural studies and ecocriticism, providing theoretical insights and models for a future practice that successfully wed the two disciplines.

Vom Wandern

Author: Henry David Thoreau
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159602648
Size: 48.70 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5002
Download and Read
"Alles Gute ist wild und frei!" Thoreaus berühmter Essay gilt in seiner zivilisationskritischen Haltung als eine der wichtigsten Gründungsurkunden auch und besonders für den Naturschutz: Eingängig schildert er seine Schwierigkeiten mit der Verstädterung bzw. der Abstumpfung der Nicht-Landbevölkerung und entwirft mit Witz und zuweilen sogar bissigem Humor ein Gegenbild.

Selbstvertrauen

Author: Ralph Waldo Emerson
Publisher: FV Éditions
ISBN: 2366688156
Size: 75.40 MB
Format: PDF, Kindle
View: 194
Download and Read
"Jeder große Mann ist ein Unikum". Nach Emerson Selbstvertrauen ist mit Unkonventionalität verbunden, und Glück ist eine Frage der Selbständigkeit.

Die Helle Stunde

Author: Nina Riggs
Publisher: btb Verlag
ISBN: 3641214165
Size: 23.54 MB
Format: PDF, ePub
View: 3157
Download and Read
Wie sehr das Leben leuchtet, auch in seinen dunkelsten Momenten. "Sterben ist nicht das Ende der Welt", hat ihre Mutter einmal gesagt. Doch erst jetzt beginnt Nina Riggs den Satz zu verstehen: Mit 38 Jahren hat sie unheilbar Krebs, die Ärzte geben ihr noch 18 bis 36 Monate. Wie lebt man ein Leben, dessen Ende feststeht, das aber dennoch gelebt werden will? Wie macht man Pläne für den Urlaub, wie spricht man mit den Kindern, und wie ist man weiterhin eine liebende Partnerin? Nina Riggs hat ein Buch geschrieben über ihre letzten Monate, das keine Krankengeschichte ist und keine heldenhafte Kampfansage an den Krebs. Es ist ein Buch über den Zweifel und die Angst, aber auch über die unendliche Schönheit des Augenblicks und den beharrlichen Blick nach vorn. Es ist ein Buch darüber, wie sehr das Leben leuchtet, auch in seinen dunkelsten Momenten.

Goethe

Author: Rüdiger Safranski
Publisher: Carl) Verla Hanser
ISBN: 9783446235816
Size: 12.70 MB
Format: PDF, ePub
View: 640
Download and Read
Das Goethe-Buch für unsere Zeit: Rüdiger Safranski nähert sich dem letzten Universalgenie aus den primären Quellen - Werke, Briefe, Tagebücher, Gespräche, Aufzeichnungen von Zeitgenossen. So wird Goethe ungewohnt lebendig: Ein junger Mann aus gutem Hause, dem Studentenleben zugetan und dauerverliebt, wird Bestsellerautor, bekommt eine gutdotierte Stellung, dilettiert in Naturforschungen, flüchtet nach Italien, lebt in wilder Ehe - und bei alledem schreibt er seine unvergesslichen Werke. Doch er wollte noch mehr: Das Leben selbst sollte zum Kunstwerk werden. Safranskis souverän geschriebenes Buch macht uns zu Zeitgenossen dieses Menschen und schildert eindringlich, wie Goethe sich zu Goethe gemacht hat.

Ausbreitung Und Verfall Der Romantik

Author: Ricarda Huch
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3947618395
Size: 50.73 MB
Format: PDF, Docs
View: 960
Download and Read
Die ersten Romantiker bleiben die bewußten Pfadfinder durch das dunkle Land des Unbewußten, sie deuteten Mythologie, Märchen, Sage, Aberglauben, aber sie verirrten sich nicht oder fanden sich doch bald wieder zurecht. Mit klardenkendem, ja kritischem Kopfe liebten sie eine schöne Raserei, die Verwirrung des Traumes; und eine Verbindung der entgegengesetzten Pole, nenne man sie Vernunft und Phantasie oder Geist und Trieb, stellten sie als Ideal auf. Bald indessen drängten sich andere hinzu, die keine Verwandtschaft mit dem Verstand und der Geisteskraft jener fühlten, sondern einzig durch die berauschenden Dünste angelockt wurden, die aus dem aufgedeckten Abgrund stiegen. Es waren durchaus keine kritischen Köpfe, sondern unklare Träumer, Halberwachte, Schwache, denen es Wollust war, sich zu verirren und in den Abgrund hinuntergleiten zu lassen. Um dem Zwiespalt zwischen Geist und Natur zu entgehen, den sie nicht in sich zu überwinden vermochten, gaben sie sich ganz und gar der Natur, ihrem Triebleben hin, dem Geist abschwörend, worauf denn eben bald die flache Natürlichkeit wieder da war, die die ersten Romantiker bekämpft hatten. (Ricarda Huch) Der Text des Neusatzes folgt der Ausgabe von 1902, erschienen im Verlag H. Haessel. Inhalt Überblick | Die Zerstreuung | Schöne Fremde und heimischer Nord | Romantische Weltanschauung | Neue Wissenschaften | Die romantische Zahl | Der Mensch in der romantischen Weltanschauung | Das Tier in der romantischen Weltanschauung | Romantische Lebensläufe | Brentano | E. T. A. Hoffmann | Die Nachtseiten in der Literatur | Romantischer Katholizismus | Die Kunst des Unendlichen | Romantische Ärzte | Romantische Politik | Kampf und Niederlage | Ausblicke | Verzeichnis der benutzten Quellen.