Download universal human rights in theory and practice in pdf or read universal human rights in theory and practice in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get universal human rights in theory and practice in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Universal Human Rights In Theory And Practice

Author: Jack Donnelly
Publisher: Cornell University Press
ISBN: 0801467489
Size: 36.20 MB
Format: PDF, Docs
View: 5264
Download and Read
In the third edition of his classic work, revised extensively and updated to include recent developments on the international scene, Jack Donnelly explains and defends a richly interdisciplinary account of human rights as universal rights. He shows that any conception of human rights-and the idea of human rights itself-is historically specific and contingent. Since publication of the first edition in 1989, Universal Human Rights in Theory and Practice has justified Donnelly's claim that "conceptual clarity, the fruit of sound theory, can facilitate action. At the very least it can help to unmask the arguments of dictators and their allies."

Human Rights In Theory And Practice

Author: Gregory J. Walters
Publisher: Metuchen, N.J. : Scarecrow Press
ISBN:
Size: 22.17 MB
Format: PDF, ePub
View: 5491
Download and Read
"...well researched, well presented, comprehensive, scholarly and up to date, and will be of great usefulness to its intended audience." —REFERENCE REVIEWS

Das Recht Der V Lker

Author: John Rawls
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110898535
Size: 51.77 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7379
Download and Read
Welche Bedingungen lassen Völker gerecht und friedlich zusammenleben? Unter welchen Umständen sind Kriege gerechtfertigt? Welche Leitlinien müssen gegeben sein für Organisationen, die eine gerechte Gesellschaft von Völkern mit gleichen Rechten herzustellen vermögen? In acht Grundsätzen für eine gerechte internationale Ordnung entwickelt der amerikanische Philosoph John Rawls einen hypothetischen "Vertrag der Gesellschaft der Völker". Das jüngste Buch von John Rawls ist nach A Theory of Justice 1971, dt. 1975) und Political Liberalism (1993, dt. 1998) ein weiteres wichtiges Werk des bedeutenden amerikanischen Philosophen. Die Originalausgabe (The Law of Peoples, 1999) hat zu heftigen Kontroversen geführt.

Konomie F R Den Menschen

Author: Amartya Kumar Sen
Publisher:
ISBN: 9783423362641
Size: 69.29 MB
Format: PDF, Docs
View: 5992
Download and Read
Das große Buch des Nobelpreisträgers: Eine Programmschrift, die ökonomische Vernunft, politischen Realismus und soziale Verantwortung zusammenführt. Mit diesem Buch hat Sen eine Schneise in die Globalisierungsdebatte geschlagen. Als einer der bedeutenden Wirtschaftstheoretiker der Gegenwart fordert er die Moral in der Marktwirtschaft ein und packt das Weltproblem Nr. 1 an: die sich immer weiter öffnende Schere zwischen dem global agierenden Turbokapitalismus und der zunehmenden Arbeitslosigkeit und Verarmung. Dieses engagierte Buch hat er für die breite Öffentlichkeit geschrieben, eindringlich stellt er dar, daß Freiheit, Gleichheit und Solidarität keine abstrakten Ideale sind, sondern fundamentale Voraussetzungen für eine prosperierende, gerechte Weltwirtschaft.

Das Selbstbestimmungsrecht Der V Lker

Author: Jörg Fisch
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406598586
Size: 41.59 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3237
Download and Read
Die Idee eines Selbstbestimmungsrechts der Völker besagt, dass Völker das Recht haben, einen Staat zu bilden, und selbst darüber entscheiden können, ob sie dieses Recht wahrnehmen oder nicht. Die erste Gesamtdarstellung seiner Geschichte zeigt, wie es den Totengräber für die europäischen Kolonialreiche und andere Imperien gespielt hat und seit 1989 auf der Suche nach neuen Betätigungsfeldern ist. Entstanden aus dem Nationalismus und dem Antikolonialismus, erhebt das Selbstbestimmungsrecht der Völker den Anspruch, die internationalen Beziehungen auf eine herrschaftsfreie Grundlage zu stellen. Sprengstoff beinhaltet vor allem das damit verbundene Sezessionsrecht. Denn wer bestimmt, was ein Volk ist? Die Idee kollidiert hier schnell mit den machtpolitischen Realitäten und erweist sich als eine gefährliche, zum Missbrauch geradezu einladende Illusion, mit deren Domestizierung das Völkerrecht bis heute beschäftigt ist. Denn nicht nur Adolf Hitler verstand es meisterhaft, das Konzept für seine Zwecke zu instrumentalisieren. In einer souveränen Kombination von Begriffs-, Politik- und Kulturgeschichte durchmisst Jörg Fisch die Weltgeschichte und liefert eine anschaulich und prägnant geschriebene Darstellung dieser vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart äußerst wirkmächtigen Idee.

Human Rights

Author: Debi Chatterjee
Publisher:
ISBN:
Size: 15.67 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3484
Download and Read
Contributed legal articles presented at a seminar organized by Dept. of International Relations, Jadavpur University.

Weltarmut Und Menschenrechte

Author: De Gruyter
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110227355
Size: 32.59 MB
Format: PDF
View: 5292
Download and Read
Thomas Pogge’s book explains why so many of the wealthy believe that they have no responsibility for the elimination of poverty even though a degree of income transfer seems morally required. The theories of the wealthy are seemingly disconnected from poverty in other countries. Pogge dispatches with this illusion and suggests a realistic standard of global economic justice.

Philosophy Of Human Rights

Author: David Boersema
Publisher: Routledge
ISBN: 0429977948
Size: 35.38 MB
Format: PDF
View: 2349
Download and Read
Combining the sustained, coherent perspective of an authored text with diverse, authoritative primary readings, Philosophy of Human Rights provides the context and commentary students need to comprehend challenging rights concepts. Clear, accessible writing, thoughtful consideration of primary source documents, and practical, everyday examples pertinent to students' lives enhance this core textbook for courses on human rights and political philosophy. The first part of the book explores theoretical aspects, including the nature, justification, content, and scope of rights. With an emphasis on contemporary issues and debates, the second part applies these theories to practical issues such as political discourse, free expression, the right to privacy, children's rights, and victims' rights. The third part of the book features the crucial documents that are referred to throughout the book, including the Universal Declaration of Human Rights, the Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination Against Women, the African Charter on Human Rights and Peoples' Rights, and many more.