Download voices in the media performing french linguistic otherness advances in sociolinguistics in pdf or read voices in the media performing french linguistic otherness advances in sociolinguistics in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get voices in the media performing french linguistic otherness advances in sociolinguistics in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Voices In The Media

Author: Gaëlle Planchenault
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1472588045
Size: 21.49 MB
Format: PDF, Docs
View: 3618
Download and Read
Verbal performances are often encountered in the media where they are used to embody characters or social archetypes. Performed voices define the norm as well as the linguistic Others and by doing so circulate associated values and linguistic ideologies. This book explores the idea that, far from simply being exercises in verbal skill and flair, performances of social, ethnic or gendered voices in the media not only have the power to accomplish ideological work, they are also sites of linguistic tension and negotiation. Critically examining performances of French voices in the media, this book raises the following questions: - How are repertoires of voices constructed and subsequently perpetuated in the media? - How do the stereotypic personae these voices contribute to build become familiar to national as well as transnational audiences? - How do such performed voices reproduce hegemonic ideologies of standard and non-standard languages and participate in the perpetuation of social discriminations? - How are these performed voices commodified into cultural products of otherness that may later be reclaimed by stigmatized communities? Following an innovative framework which allows for analysis of performances of varied voices and their impact in the media sphere, Voices in the Media offers a new approach to the linguistics of media performance.

Fiktionalit T

Author: Tobias Klauk
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110322609
Size: 61.58 MB
Format: PDF
View: 7718
Download and Read
This volume includes 22 articles that provide an introduction to fundamental issues in the theory of fiction. It covers the most influential approaches used to demarcate the boundary between fictional and non-fictional media based on pragmatic, receptive, and contextual theories. The handbook explores core philosophical and psychological questions about the functions and the institutional history of fictionality since ancient times.

Gemeinsamer Europ Ischer Referenzrahmen F R Sprachen Lernen Lehren Beurteilen

Author: John Trim
Publisher:
ISBN: 9783126065207
Size: 61.17 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4793
Download and Read
Der Referenzrahmen richtet sich an Lehrer, Fortbilder, Autoren und Curriculumplaner in der Schule und der Erwachsenenbildung. Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen stellt die gemeinsamen Referenzniveaus zur Erfassung des Lernfortschritts vor, befasst sich mit der Entwicklung von Curricula und diskutiert verschiedene Prüfungsformen.

Methoden Der Diskurslinguistik

Author: Ingo H. Warnke
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110209373
Size: 61.99 MB
Format: PDF, Docs
View: 7307
Download and Read
Die Diskurslinguistik hat sich mittlerweile als Teildisziplin der Sprachwissenschaft, die sich mit textübergreifenden Bedeutungsbezügen und historisch-kulturell verankertem Wissen befasst, und als auf Sprache spezialisierte Subdisziplin im multidisziplinären Projekt „Diskursanalyse“ etabliert. Während die theoretische Reflexion des Diskursbegriffes weit vorangeschritten ist und zahlreiche Einzeluntersuchungen vorliegen, fehlt es noch immer an einer fundierten Methodik und Methodologie, an Verfahren, die wissenschaftlichen Kriterien wie Validität und Reliabilität standhalten und gleichzeitig der komplexen Diskursmorphologie gerecht werden. Diesem Desiderat tritt der Band entgegen. Die Beiträge stellen verschiedene Methoden vor, exemplifizieren sie und diskutieren ihre Applizierbarkeit auf so unterschiedliche diskurslinguistische Gegenstandsbereiche wie Episteme und Schemata, Aussagen und Argumentationen, Subjekt und Kollektiv, Multimodalität und Interaktivität, Ideologie und Macht sowie Korpus und Muster. Damit ist der Band gleichermaßen eine Darstellung der wichtigsten Methoden der Diskurslinguistik wie ein Kompendium der aktuellen methodologischen Diskussion.

Enregisterment

Author: Lieselotte Anderwald
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631679036
Size: 36.66 MB
Format: PDF, Docs
View: 1888
Download and Read
Die Beitrage wenden die Konzepte Enregisterment, Kommodifizierung, geordnete Indexikalitat und Linguistic Landscapes auf verschiedene sprachliche Gegebenheiten an. Die zehn Beitrage beschaftigen sich mit Englisch, Deutsch, Norwegisch, Franzosisch und Spanisch und zeigen die soziale Bedeutung von sprachlicher Variation auf.

Metasprachdiskurse

Author: Jürgen Spitzmüller
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110201984
Size: 18.44 MB
Format: PDF, Docs
View: 4824
Download and Read
Die Arbeit analysiert erstmals ausführlich die öffentlichen und wissenschaftlichen Debatten ("metasprachlichen Diskurse") zum Thema Anglizismen im Zeitraum 1990 bis 2001. Sie zeigt dabei auf der Grundlage zahlreicher Verlautbarungen aus den Medien und der Sprachwissenschaft, wo die Gründe für die unterschiedlichen Einschätzungen des Phänomens in Wissenschaft und Öffentlichkeit liegen.

Sprache Politische Konomie Und Legitimit T

Author: Larissa Semiramis Schedel
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 373700885X
Size: 33.39 MB
Format: PDF, Docs
View: 408
Download and Read
Aktuelle Diskurse zelebrieren Zweisprachigkeit als Wirtschaftsgut und Schlüssel zum Erfolg auf dem Arbeitsmarkt. Anhand der ethnographischen Untersuchung der wirtschaftlichen Nutzung der lokalen Zweisprachigkeit in der Tourismusindustrie der Stadt Murten an der deutsch-französischen Sprachgrenze in der Schweiz geht die Autorin diesen Diskursen empirisch auf den Grund. Aus einer kritischen soziolinguistischen Perspektive beleuchtet sie die Sprachensituation in touristischen Marketingdiskursen sowie die Bedeutung von Zweisprachigkeit im touristischen Arbeitsmarkt und in Stadtführungen. Dieser Band zeigt die variable (De-)Konstruktion geopolitischer Sprachgrenzen sowie sozialer Kategorien von SprecherInnen. Die Arbeit eröffnet neue Perspektiven auf die Dynamik der Politökonomie von Sprache(n) und der Legitimität ihrer SprecherInnen im Kontext der Neuen Wirtschaft.