Download wer bin ich mit fokus auf den ersten glaubensartikel fachbereich evangelische religionslehre german edition in pdf or read wer bin ich mit fokus auf den ersten glaubensartikel fachbereich evangelische religionslehre german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get wer bin ich mit fokus auf den ersten glaubensartikel fachbereich evangelische religionslehre german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Wer Bin Ich Mit Fokus Auf Den Ersten Glaubensartikel

Author: Paula Svoboda
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640754743
Size: 74.17 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5049
Download and Read
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, Note: 3,0, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Veranstaltung: HS Fachdidaktik 1, Sprache: Deutsch, Abstract: Die von mir zu entwerfende Doppelstunde beschaftigt sich mit dem Glauben an Gott als Schopfer und den Menschen als das Ebenbild Gottes im Rahmen des Lehrplanthemas 11.2 Wer bin ich'." Dieser Glaube ist vom christlichen Glauben untrennbar und fur das Verstandnis der christlichen Grundlagen notwendig. Ausserdem spielt sie eine grosse Rolle bei dem Selbstverstandnis des Menschen und seiner Existenz. Deswegen ist seine Behandlung im Unterricht von Bedeutung. Die Lehrkraft sollte vor dem Unterricht diesen Glauben reflektieren und einen eigenen Standpunkt finden, um authentisch zu bleiben. Es muss berucksichtigt werden, dass nicht jeder diesen Glauben teilt. Daher ergibt sich die Schwierigkeit dieses Unterrichtsentwurfs in dem Bestreben, den Schulern den Glauben an die Schopfung darzustellen ohne zu indoktrinieren. Der eigene Glaube darf naturlich zur Sprache kommen, die eigene Meinung der Schuler muss aber jederzeit respektiert werden und sollte im Unterricht eine wichtige Rolle spielen. Dies ist die Herausforderung, die sich mir personlich stellt."

Manipulationstechniken

Author: Andreas Edmüller
Publisher: Haufe-Lexware
ISBN: 3648026852
Size: 36.83 MB
Format: PDF, Mobi
View: 556
Download and Read
Dieser Taschenguide zeigt Ihnen, wie Sie die Manipulationsversuche anderer erkennen und vermittelt Ihnen die elegantesten und wirksamsten Techniken, mit denen Sie sie geschickt abwehren können. Hier erfahren Sie, welche Arten von Manipulationen Ihnen begegnen können, mit welchen Methoden Sie sich davor schützen können, wie sie die Gesprächsinitiative behalten und Ihre Interessen wahren.INHALTE:- Alle Manipulationsstrategien und wie man sich dagegen wehrt.- Wissen, worauf es wirklich ankommt: Fallen und Scheinargumente durchschauen, selbstbestimmt und geschickt agieren.- Mit großem Trainingsteil: Erkennen, entlarven, kontern! Auch in besonders heiklen Situationen.- Best of-Edition - doppelter Inhalt zum regulären Preis!

Religionskritik In Gutzkows Wally Die Zweiflerin Und Ihre Wechselwirkungen Mit Der Zensur

Author: Paula Svoboda
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364092391X
Size: 11.51 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6128
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,7, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Veranstaltung: Literatur und Zensur, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1835 erschienene Roman Wally, die Zweiflerin, wird haufig als der Grund fur das Verbot des Jungen Deutschlands" gesehen. Die Obszonitat," Unsittlichkeit und moralische Verwerflichkeit dieses Werks gaben der konservativen Kritik Anlass zum Vorgehen gegen die liberalen Schriftsteller. Gleichzeitig war Wally die folgenreichste jungdeutsche Veroffentlichung," deren Konfiszierung einen literarischen Burgerkrieg" ausloste. Der Roman Wally, die Zweiflerin kann nicht losgelost von ihrer zeitgeschichtlichen Situation betrachtet werden. Er steht in engem Zusammenhang mit der Atmosphare der ersten Halfte des 19. Jahrhunderts, wie auch mit der damaligen Religionskritik und dem Versuch der jungen Schriftsteller, eine neue Poesie zu schaffen. Der Roman ist ein stark zeitgeschichtlich gebundenes Werk, er spiegelt die damalige politische und gesellschaftliche Situation wieder und auch die Diskussionen dieser Zeit. Die grosste Kritik erfuhren die sog. Sigunen-Szene und die Gestandnisse uber Religion und Christentum. Sie beide nutzten literarische Vorlagen als Quellen: den mittelhochdeutschen Epos Titurel und die Fragmente des Wolfenbuttelschen Unbekannten von Reimarus. Insbesondere die Fragmente, die der Gymnasialprofessor Hermann Samuel Reimarus zwischen 1735 und 1768 unter den Namen Apologie oder Schutzschrift fur die vernunftigen Verehrer Gottes geschrieben hat, waren bereits an sich ein Stein des Anstosses. Diese stark religionskritische Schrift wurde erst 1773 von Lessing veroffentlicht und rief starke Reaktionen hervor5. Die radikale Bibelkritik spiegelt sich in den Gestandnissen wieder. Den ersten Punkt dieser Hausarbeit bildet die Beschreibung der zeitgeschichtlichen Situation in der Zeit des Vormarz." Dabei ist von besonderem Interesse, wie Wally durc"

Rechtfertigung Bei Calvin

Author: Paula Svoboda
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364041571X
Size: 21.62 MB
Format: PDF, ePub
View: 430
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Hauptseminar Calvin, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mensch ist Calvins Meinung nach ein Sünder, er handelt ungerecht und deswegen graut es Gott vor der Taten des Menschen. Als Sünder kann der Mensch nie Gnade erlangen, das Ebenbild Gottes in ihm ist vernichtet. Denn der Mensch hat sich selbst von Gott abgewandt, anstatt mit ihm zu leben und sich zu ihm zu wenden. Die Ursache von dieser Abwendung liegt in der Ursünde. Denn Adam, der erste Mensch, der von Gott geschaffen worden ist, ist von seinem Schöpfer abgefallen und hat dadurch das Schicksal des ganzen Menschengeschlechts

Die Reformation Mit Fokus Auf Die Bedrohungen Und Ngste Im Sp Tmittelalter

Author: Paula Svoboda
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640754727
Size: 63.16 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6292
Download and Read
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, Note: 2,7, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Veranstaltung: Studienbegleitendes Praktikum, Sprache: Deutsch, Abstract: Die von mir am X-Gymnasium gehaltene Unterrichtsstunde beschaftigt sich mit dem Thema 8.3 des bayerischen Lehrplanes fur Gymnasien: der Reformation. Sie bildet die erste Unterrichtsstunde dieses Themas und beschaftigt sich mit dem Hintergrund der Welt- und Glaubensvorstellungen der Zeit Luthers. In diesem Abschnitt mochte ich mich mit meinen Zielen und moglichen Vorurteilen auseinandersetzen. Das Thema Reformation ist sozusagen eins meiner Herzthemen. In meiner Zulassungsarbeit, die ich im nachsten Semester schreiben werde, beschaftige ich mich mit den spatmittelalterlichen Hollenvorstellungen und ihre Veranderung durch Martin Luther. Ich halte dieses Thema auch fur die Zukunft der Schuler sehr wichtig, da es die Grundlage ihres Verstandnisses des evangelischen Glaubens bildet. Deswegen war ich bei der Planung des Unterrichts enthusiastisch und habe mir vorgenommen zu versuchen, meine Begeisterung fur das Thema an die Schulerinnen und Schuler weiterzugeben. Daraus folgt auch mein erstes Unterrichtsziel: bei den Schulern soll im Zuge ihrer Auseinandersetzung ein Interesse fur das Thema geweckt werden. Es ist mir jedoch auch bewusst, dass mein Enthusiasmus auch negative Folgen haben konnte, zum Beispiel, wenn ein Schuler deutlich macht, dass er das Thema unwichtig findet und ich ihm daraufhin aus Enttauschung unbewusst eine negative Ruckmeldung gebe - durch Mimik, Gestik oder Worte. Der Schuler interpretiert meine Ruckmeldung so, dass ich ihn nicht fur allzu begabt halte und konnte ein niedrigeres Fahigkeitsselbstkonzept aufbauen. Ein anderes Problem ware, wenn ich negative Aspekte der Reformation ausklammern wurde, um mein" Thema rein positiv darzustellen. Was mich bei der Unterrichtsvorbereitung sehr beschaftigte, war die Frage, inwiefern ich d

Grenz Berschreitungen In Ludwig Tiecks Der Blonde Eckbert

Author: Paula Svoboda
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640669509
Size: 60.32 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3342
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Romantisches Erzählen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zum Novalisschen „die ganze Welt muss poetisiert werden“, richtet Tieck sein Augenmerk auf „die Grenzübergänge des Wirklichen und die Aufhe-bung der Maßstäbe des Bewußtseins“ . Durch diese Übergänge soll das Wunder-bare das Wirkliche aufschließen und deuten können. Durch meine Analyse möchte ich versuchen, die Grenzüberschreitungen aufzude-cken. Zunächst wird die Sprengung des Rahmens des Volksmärchens durch Tieck thematisiert. Ich werde zeigen, inwiefern Tieck das klassische Märchen verwen-det, um es auf eine neue, reflektierte Art und Weise zu gestalten. Daraufhin setze ich mich mit der Erzählinstanz auseinander, denn auch hier überschreitet Tieck die Grenze des Üblichen. Dies setzt sich in der Diegese fort, weswegen hier meine Untersuchungen anknüpfen. Das Problem der Räume beschreibe ich im Abschnitt IV, denn die Grenzüberschreitungen im „Blonden Eckbert“ werden unter dieser Perspektive besonders deutlich. Zum Schluss beschäftige ich mich mit der Zeit-lichkeit, um auch hier die Sprengung des üblichen Rahmens nachzuvollziehen. Zunächst seien jedoch einige Worte zu der Literarizität des „Blonden Eckberts“ gesagt, da vor jeder literaturwissenschaftlichen Analyse eine Bestimmung erfolgen muss, ob es sich bei dem zu analysierenden Text überhaupt um einen literarischen handelt. Das erste Kriterium, die Fixierung, ist eindeutig vorhanden und bedarf keinerlei Ausführungen. Die zweite Bedingung der Existenz eines literarischen Textes ist die der Fiktionalität. Diese besagt, dass ein Werk von einer eigenen Welt ausgeht, eine eigene Fiktion verschafft und deshalb nicht an den Kriterien des Alltags gemessen werden kann. Ein gutes Beispiel bildet in unserem Falle der Beginn des Textes, der sich konventionell an dem Muster des Märchens hält: „In einer Gegend des Harzes wohnte ein Ritter, den man gewöhnlich nur den blonden Eckbert nannte.“, (S. 3). Das wichtigste Merkmal bildet das der Poetizität, des außergewöhnlichen Sprachgebrauchs. Dies sieht man am deutlichsten an dem Lied des Vogels, das den Rahmen des Gewöhnlichen sichtbar sprengt. Des Weiteren hebt sich der Text vom Alltäglichen ab, indem es „das Wort nicht wie im alltäglichen Sprechen und Schreiben wahllos und in geschwätziger Füller ge-braucht wird, sondern dass alles Unnötige und Materielle (...) vermieden wird, dass das Wort in seiner ursprünglichen Reinheit (...) zur Geltung kommt“ . „Der blonde Eckbert“ ist folglich ein literarischer Text, dessen Untersuchung nun an-steht.

Die Sp Tmittelalterlichen Straforte Im Diesseits Und Jenseits

Author: Paula Svoboda
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640708474
Size: 53.76 MB
Format: PDF, Docs
View: 5171
Download and Read
Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,0, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Institut fur Neuere Kirchengeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Welche Strafe ist grosser als die Wunde des Gewissens?" - Ambrosius von Mailand. Diese Zulassungsarbeit beschaftigt sich mit den Orten der Strafe fur die Sunden des Menschen im Spatmittelalter. Das leitende Thema ist die Angst des Einzelnen, von Gott in oder nach dem Leben fur seine Sunden bestraft zu werden. Diese Angst entspringt dem christlichen Glauben, eine wichtige Rolle spielt dabei vor allem das Gewissen um die eigene Sundhaftigkeit. Das kann haufig zur Verzweiflung fuhren, da sich die Menschen von ihrem Schuldbewusstsein nicht zu befreien wissen. Die Auseinandersetzung des sundigen Menschen mit seinem Gewissen findet in der ganzen Arbeit statt, in welcher folgendermassen vorgegangen wird: Nach einleitenden Uberlegungen zu der spatmittelalterlichen Stimmung wird die Sunde behandelt, da die Vorstellung, die Missstande des Spatmittelalter seien auf die Verfehlungen der Menschen zuruckzufuhren, diese Zeit beherrschte. Als Konse-quenz der Sunde erfolgt nach mittelalterlichen Vorstellungen die Strafe, weswegen dann auf die zeitlichen Strafen eingegangen wird, um dann auf die Jenseits-vorstellungen dieser Zeit zu sprechen zu kommen. Diese sind sowohl aus Visionen der Laien, als auch aus theologischen Uberlegungen ersichtlich. Die Jenseits-vorstellungen beschreiben besonders die Straforte fur die Glaubigen, die Holle und das Fegefeuer. Auch diese finden einen Eingang in diese Arbeit. Schliesslich sollen auch die Moglichkeiten dargestellt werden, wie der ewigen Strafe zu ent-kommen ist. Somit wird in diesen Ausfuhrungen dem Weg des spatmittelalterli-chen Menschen von der Sunde zum Heil gefolgt: Ausgehend von seiner Lebens-wirklichkeit, seinen Vorstellungen uber das Jenseits und sich seiner Sundhaftigkeit bewusst, furchtet er sich vor go

Der Marner Analyse Der R Tselsangspr Che Ich Sp R Ein Wunder Dur Die Lant Und Ez Slouc Ein Wip Ir Man Ze Tode Mit Kurzem Vergleich

Author: Paula Svoboda
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640736826
Size: 62.20 MB
Format: PDF
View: 4142
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Veranstaltung: HS Der Marner und seine Feinde, Sprache: Deutsch, Abstract: 1DAS RATSEL 1.1 Begriff Das Ratsel zahlt zu den vorliterarischen Formen, die in den weiteren Umkreis der Literatur gehoren, die aber in wesentlichen Punkten der gangigen Vorstellung von Literatur nicht entsprechen." Meistens werden sie anonym herausgegeben, in verschiedenen Varianten und uberwiegend mundlich uberliefert. (...) 1.4 Das Ratsel bei den Sangspruchdichtern Da es sich bei den zu analysierenden Texten um Sangspruche handelt, beschaftige ich mich nun mit der Funktion des Ratsels bei dieser Gattung. Im dreizehnten Jahrhundert, aus dem beide Texte stammen, gab es noch keinen genauen Begriff des Ratsels. Deswegen ist es haufig nicht einfach, zwischen Spruchen zu unterscheiden, die sich einer Anspielung bedienen, und denen, die ein Ratsel sind. Die Sangspruchratsel richteten sich an gebildetes Publikum, was man durch die Verwendung ausdrucksseitiger Verschlusselungen (Anagramm), [den] Ruckgriff auf typisches Bildungsgut (Kalendarisches, Meteorologisches), die Verarbeitung von Themen aus der klosterlichen lateinischen Ratseltradition und die Benutzung anspruchsvoller Strophenformen zeigen [kann]" . Die Beliebtheit der Sangspruche zu dieser Zeit kann man auf verschiedene Grunde zuruckfuhren. Erstens war diese Gattung fur die Belehrung von Vorteil, die man durch das Ratsel auflockern konnte. Zweitens (liebte) der spathofische Rezipient (...) an der Lyrik seiner Zeit den intellektuellen und asthetischen Reiz verschlus-selter Kunst" . Beim Marner kann man allerdings die Verwendung des Ratsels auch um der Polemik willen verfolgen . (...) 2 DER MARNER 2.1 Text und Ubersetzung Ich spur ein wunder dur die lant Ich bemerke ein Wunderwesen uberall im Land. In gelwer gruener varwe schin, In gelb-grunem Farbenglanz, ez hat fuoz, o"