Download window on humanity a concise introduction to general anthropology bb anthropology in pdf or read window on humanity a concise introduction to general anthropology bb anthropology in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get window on humanity a concise introduction to general anthropology bb anthropology in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Window On Humanity

Author: Conrad Phillip Kottak
Publisher: McGraw-Hill Humanities Social
ISBN: 9780072989427
Size: 42.81 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6229
Download and Read
Written by one of the prominent scholars in the field, this concise, up-to-date introduction to general anthropology carefully balances coverage of core topics and contemporary changes in the field. Since no single or monolithic theoretical perspective orients this book, instructors with a wide range of views and approaches can use it effectively. The combination of brevity and readability make Window on Humanity a perfect match for general anthropology courses that use readings or ethnographies along with a main text.

Zerbrochener Mond

Author: Sally Gardner
Publisher: Carlsen
ISBN: 3646926457
Size: 18.83 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5349
Download and Read
Was wäre, wenn der zweite Weltkrieg anders ausgegangen wäre? Wenn ein grausames, totalitäres Regime die Weltherrschaft an sich reißen wollte? Würden wir brav unser armseliges Leben in Zone 7 leben, bei den Ratten und Fliegen, in ständiger Angst vor den Ledermantelmännern? Würden wir vor der Fahne des Mutterlands strammstehen, wie die Musterschüler mit ihren langen Hosen und ordentlich gebundenen Schlipsen? Oder würden wir wie Standish Treadwell, der Junge mit den verschiedenfarbigen Augen, unseren ganz eigenen Weg gehen?

Max Weber Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638169030
Size: 15.93 MB
Format: PDF, ePub
View: 6474
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]

Einladung Zur Soziologie

Author: Peter Berger
Publisher: UTB
ISBN: 3825248321
Size: 21.79 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2088
Download and Read
Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.

Einbildungskraft Und Mythologie

Author: Lucas Marco Gisi
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110897792
Size: 33.27 MB
Format: PDF, Docs
View: 1881
Download and Read
This study in the history of ideas consults a wide range of sources both known and less familiar to trace the development in the 18th century of an anthropological historiography, which aims to ascertain the unity of human nature and human cultural history. The study unfolds a picture of European enlightenment thinking that reflects seemingly irrational phenomena of imagination together with the cultural practices and mythologies of ‘uncivilized’ peoples and thus formulates fundamental questions for modern anthropology and the philosophy of history.