Download worried about the wrong things youth risk and opportunity in the digital world the john d and catherine t macarthur foundation series on digital media and learning in pdf or read worried about the wrong things youth risk and opportunity in the digital world the john d and catherine t macarthur foundation series on digital media and learning in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get worried about the wrong things youth risk and opportunity in the digital world the john d and catherine t macarthur foundation series on digital media and learning in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Families At Play

Author: Sinem Siyahhan
Publisher: MIT Press
ISBN: 0262037467
Size: 53.88 MB
Format: PDF
View: 332
Download and Read
A new perspective on games and families -- Strengthening family relations -- Family learning and video games -- Understanding oneself, each other, and the world -- Developing a learning culture through gaming -- Designing for intergenerational play

Worried About The Wrong Things

Author: Jacqueline Ryan Vickery
Publisher: John D. and Catherine T. MacAr
ISBN: 9780262536219
Size: 10.39 MB
Format: PDF, ePub
View: 1660
Download and Read
Why media panics about online dangers overlook another urgent concern: creating equitable online opportunities for marginalized youth. It's a familiar narrative in both real life and fiction, from news reports to television storylines: a young person is bullied online, or targeted by an online predator, or exposed to sexually explicit content. The consequences are bleak; the young person is shunned, suicidal, psychologically ruined. In this book, Jacqueline Ryan Vickery argues that there are other urgent concerns about young people's online experiences besides porn, predators, and peers. We need to turn our attention to inequitable opportunities for participation in a digital culture. Technical and material obstacles prevent low-income and other marginalized young people from the positive, community-building, and creative experiences that are possible online. Vickery explains that cautionary tales about online risk have shaped the way we think about technology and youth. She analyzes the discourses of risk in popular culture, journalism, and policy, and finds that harm-driven expectations, based on a privileged perception of risk, enact control over technology. Opportunity-driven expectations, on the other hand, based on evidence and lived experience, produce discourses that acknowledge the practices and agency of young people rather than seeing them as passive victims who need to be protected. Vickery first addresses how the discourses of risk regulate and control technology, then turns to the online practices of youth at a low-income, minority-majority Texas high school. She considers the participation gap and the need for schools to teach digital literacies, privacy, and different online learning ecologies. Finally, she shows that opportunity-driven expectations can guide young people's online experiences in ways that balance protection and agency.

Queer Theory

Author: Annamarie Jagose
Publisher:
ISBN:
Size: 50.60 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4670
Download and Read
Dieses Buch der australischen Literaturwissenschaftlerin Annamarie Jagose bietet eine knappe und leicht verständliche Einführung in Queer Theory und gilt im englischsprachigen Raum als Standartwerk. Die deutsche Ausgabe wird um die jüngsten Entwicklungen auf diesenm Gebiet ergänzt. Weitere Titel zum Thema sind die Aufsatzbände: Sabine Hark (Hrsg.) Grenzen lesbischer Identitäten und quaestio (Hrsg.) Queering Demokratie, Sexuelle Politiken.

The New Jim Crow

Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Size: 46.28 MB
Format: PDF, Docs
View: 2582
Download and Read
Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Sommerbeben

Author: Anne Rivers Siddons
Publisher:
ISBN: 9783764500139
Size: 32.66 MB
Format: PDF
View: 4167
Download and Read
Merritt hat es satt, immer nur für ihre Familie dazusein und ihre eigenen Wünsche zu vernachlässigen. Kurzentschlossen flüchtet sie zu ihrer Schwester Laura nach Kalifornien, um endlich zu sich selbst zu finden.

Verloren Unter 100 Freunden

Author: Sherry Turkle
Publisher: Riemann Verlag
ISBN: 3641087929
Size: 17.16 MB
Format: PDF, Mobi
View: 630
Download and Read
Google, Facebook, E-mail und Online-Games haben unser Leben fest im Griff. Wie wird unsere Zukunft aussehen? Wir wollten sie als smarte „Diener“ unseres Alltags, nun sind sie unsere Herren. Sie sollten uns helfen, Zeit zu sparen, nun sind sie zu Zeitfressern sondergleichen geworden. Wir wollten sie programmieren, jetzt programmieren sie uns. Wenn insbesondere junge Leute hemmungslos in Blogs, Chats, Kontaktforen und Onlinewelten abtauchen, hat das einen tieferen Psychologischen Grund: Menschliche Beziehungen erscheinen zunehmend kompliziert und verletzend. Dafür bietet das Netz Kontakt ohne wahre Intimität, Gemeinschaft ohne Risiko, Nähe mit ausreichendem Sicherheitsabstand. Der moderne Mensch hat oft 100 Facebook-Friends, aber keinen einzigen echten Freund. Computer und Internet geben uns die Freiheit, überall zu arbeiten – in Wahrheit sind wir überall „gemeinsam einsam“. Sherry Turkle zeigt, wie Technologien zunehmend die Funktionsweise unseres Geistes und unser Gefühlsleben beeinflussen. Sie führt uns mit aktuellen Studien und drastischen Fallbeispielen vor Augen, welche ernsten Konsequenzen die gedankenlose Hingabe an die digitalen Verführer hat. Aber sie verdammt die Cyberwelt keineswegs als Teufelszeug. Denn wir haben durchaus die Chance, ihre immer grenzenloseren Möglichkeiten verantwortungsvoll zu nutzen.

New Media Culture Mediale Ph Nomene Der Netzkultur

Author: Christian Stiegler
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839429072
Size: 18.89 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3812
Download and Read
Das Netz ist eine Brutstätte für mediale Phänomene wie etwa digitale Realitäten, Avatars, Memes, Selfies, Transmedia Storytelling, Shitstorms, Gamification, Ultra Fandom, Big Data oder hybride Medienformen, die direkten Einfluss auf Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft haben. Doch welche Auswirkungen hat die Netzkultur auf unsere tagtägliche Wahrnehmung von Kommunikation, Arbeitsbedingungen, sozialen Beziehungen, Konsumprodukten und ästhetischen Entwürfen? Dieser Band versammelt grundlegende Annäherungen an die medialen Ausformungen digitaler Kulturen und ermöglicht Studierenden und Lehrenden - aber auch Praktiker_innen - verschiedener Disziplinen, diese zu überdenken, weiterzuspinnen und zu hinterfragen. Mit Beiträgen u.a. von Henry Jenkins, Ramón Reichert, Judith Ackermann, Jan-Hinrik Schmidt, Stephan Sonnenburg und Roman Rackwitz.