Download american justice 2015 the dramatic tenth term of the roberts court in pdf or read american justice 2015 the dramatic tenth term of the roberts court in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get american justice 2015 the dramatic tenth term of the roberts court in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



American Justice 2015

Author: Steven V. Mazie
Publisher: University of Pennsylvania Press
ISBN: 0812292278
Size: 79.20 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7733
Download and Read
American Justice 2015: The Dramatic Tenth Term of the Roberts Court is the indispensable guide to the most controversial and divisive cases decided by the Supreme Court in the 2014-15 term. Steven Mazie, Supreme Court correspondent for The Economist, examines the term's fourteen most important cases, tracing the main threads of contention and analyzing the expected impacts of the decisions on the lives of Americans. Legal experts and law students will be drawn to the lively summaries of the issues and arguments, while scholars and theorists will be engaged and provoked by the book's elegant introduction, in which Mazie invokes John Rawls's theory of "public reason" to defend the institution of the Supreme Court against its many critics. Mazie contends that the Court is less ideologically divided than most observers presume, issuing many more unanimous rulings than 5-4 decisions throughout the term that concluded in June 2015. When ruling on questions ranging from marriage equality to freedom of speech to the Affordable Care Act, the justices often showed a willingness to depart from their ideological fellow travelers—and this was particularly true of the conservative justices. Chief Justice Roberts joined his liberal colleagues in saving Obamacare and upholding restrictions on personal solicitation of campaign funds by judicial candidates. Justice Samuel Alito and the chief voted with the liberals to expand the rights of pregnant women in the workplace. And Justice Clarence Thomas floated to the left wing of the bench in permitting Texas to refuse to print a specialty license plate emblazoned with a Confederate flag. American Justice 2015 conveys, in clear, accessible terms, the arguments, decisions, and drama in these cases, as well as in cases involving Internet threats, unorthodox police stops, death-penalty drugs, racial equality, voting rights, and the separation of powers.

Comparative Constitutional Theory

Author: Gary Jacobsohn
Publisher: Edward Elgar Publishing
ISBN: 1784719137
Size: 19.67 MB
Format: PDF, ePub
View: 671
Download and Read
The need for innovative thinking about alternative constitutional experiences is evident, and readers of Comparative Constitutional Theory will find in its pages a compendium of original, theory-driven essays. The authors use a variety of theoretical perspectives to explore the diversity of global constitutional experience in a post-1989 world prominently marked by momentous transitions from authoritarianism to democracy, by multiple constitutional revolutions and devolutions, by the increased penetration of international law into national jurisdictions, and by the enhancement of supra-national institutions of governance.

Meine Geliebte Welt

Author: Sonia Sotomayor
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406659489
Size: 16.30 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5294
Download and Read
Aufgewachsen in der Bronx, Puertoricanerin, die Kindheit prekär, der Vater Alkoholiker, die Mutter überfordert – Sonia Sotomayor war es nicht gerade in die Wiege gelegt, eines Tages Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. Mit einem großen Herzen und viel Humor erzählt diese Ausnahmefrau von ihrem Weg, aber nicht um sich dabei auf die Schulter zu klopfen, sondern um anderen Menschen mit ihrer eigenen Geschichte Mut zu machen. Ein hinreißendes, ansteckendes Buch über das Trotzdem und über die – wirklich wichtigen – Dinge des Lebens. „’Nach der Lektüre werden mich die Leser nach menschlichen Kriterien beurteilen’, schreibt Sonia Sotomayor. Wir, die wir in diesem Fall die Jury sind, finden sie einfach unwiderstehlich.“ Washingtonian „Überwältigende und stark geschriebene Memoiren zum Thema Identität und Persönlichkeitsfindung ... Offenherzig, scharf beobachtet und vor allem tief empfunden.“ The New York Times „Eine Frau, die weiß, wo sie herkommt und die die Kraft hat, uns dorthin mitzunehmen.“ The New York Times Book Review

Wie Demokratien Sterben

Author: Steven Levitsky
Publisher: DVA
ISBN: 3641222915
Size: 70.32 MB
Format: PDF
View: 5064
Download and Read
Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Furcht

Author: Bob Woodward
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644002738
Size: 72.87 MB
Format: PDF, ePub
View: 816
Download and Read
Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Au Enseiter

Author: Howard S. Becker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658012544
Size: 80.88 MB
Format: PDF, Docs
View: 2330
Download and Read
​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Das Gift Der Gewissheit

Author: Scott Turow
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 364114860X
Size: 55.81 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3959
Download and Read
Für gewöhnlich tragen Arthur Ravens Mandanten feinen Zwirn und sitzen hinter Mahagonischreibtischen. Romeo Gandolph jedoch trägt Handschellen und sitzt hinter Gittern im Trakt für zum Tode verurteilte Straftäter in Rudyard. Man hat ihn für schuldig befunden, am 4. Juli 1991 zwei Männer und eine Frau in einem Imbissrestaurant beraubt und erschossen zu haben. Obwohl er die Tat bereits mehrfach gestanden hat, schwört er nun, dass er nicht der Mörder ist. Das Bundesberufungsgericht von Kindle County ernennt Raven zum Pflichtverteidiger in diesem scheinbar aussichtslosen Verfahren, das doch nur dazu dienen soll, längst gesichert geglaubte Fakten ein weiteres Mal abzuhaken. Der Anwalt macht sich missmutig an die Arbeit, entdeckt aber schon bald Hinweise darauf, dass sein Mandant möglicherweise unschuldig ist. Er ist dankbar für die Unterstützung, die Gillian Sullivan anbietet, doch er kann nicht ahnen, dass ihm die ehemalige Richterin, die Gandolph in erster Instanz zum Tode verurteil hatte, ihre dunkle Vergangenheit verschweigt. Der spektakuläre Auftritt eines Zeugen lässt die Ereignisse schließlich in einem ganz anderen Licht erscheinen und führt Anklage und Verteidigung vor Augen, wie sich die Wahrheit zu immer neuen Trugbildern verzerrt. Turows mitreißende Inszenierung dieses Prozesses vermittelt jenseits von Hollywood-Heroismus und Schwarz-Weiß-Malerei, wie morsch das Justizsystem ist, das über Leben und Tod von Menschen entscheidet, und wie schwierig es für alle Beteiligten ist, sich mit ihren Emotionen auseinander zu setzen. Selbstzweifel, Reue und Verbitterung sind seinen Figuren ebenso eigen wie guter Glaube, Ehrgeiz und Hoffnung. Ein spannendes Courtroom-Drama, das schließlich nur die eine Gewissheit postuliert: Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Absichten.