Download the importance of assent a theory of coercion and dignity 25 library of ethics and applied philosophy in pdf or read the importance of assent a theory of coercion and dignity 25 library of ethics and applied philosophy in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the importance of assent a theory of coercion and dignity 25 library of ethics and applied philosophy in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The Importance Of Assent

Author: Jan-Willem Van der Rijt
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9789400707665
Size: 47.89 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7222
Download and Read
The view that persons are entitled to respect because of their moral agency is commonplace in contemporary moral theory. What exactly this respect entails, however, is far less uncontroversial. In this book, Van der Rijt argues powerfully that this respect for persons’ moral agency must also encompass respect for their subjective moral judgments – even when these judgments can be shown to be fundamentally flawed. Van der Rijt scrutinises the role persons’ subjective moral judgments play within the context of coercion and domination. His fresh, original analysis of Kant’s third formulation of the Categorical Imperative reveals how these judgments are intimately connected to a person’s dignity. The result is an insightful new account of coercion, a novel Kantian reformulation of the republican notion of non-domination and a compelling, innovative argument in favour of retributive justice. "In this admirably clear and insightful work, Van der Rijt develops an original account of coercion and dignity. On the basis of his analysis of the relation between these two concepts, he also provides an intriguing new angle on the nature of republicanism. I recommend this book to anyone interested in freedom and power and their roles in normative political theory." Ian Carter - University of Pavia "In this carefully argued and original study Jan-Willem van der Rijt offers an analysis of coercion, a broadly Kantian argument that coercion is an affront to dignity, and an illuminating contrast with Philip Pettit's republicanism. A most welcome contribution." Thomas E. Hill, Jr. - University of North Carolina at Chapel Hill "Jan-Willem van der Rijt has written a well argued, original book that will prove to be extremely helpful for the philosophical inquiry of the relationship between coercion and human dignity as well as for the assessment of republicanism and its consequences." Ralf Stoecker - University of Potsdam

Leviathan

Author: Thomas Hobbes
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 3787332391
Size: 53.26 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6709
Download and Read
Vom "Leviathan", einem der bedeutendsten theoretischen Werke über die Ursprünge und Grundlagen der Idee des Staates und der bürgerlichen Gesellschaft, liegt nun erstmalig eine deutschsprachige Ausgabe vor, die den Text der englischen Erstausgabe von 1651 vollständig und nach den allgemein anerkannten philologischen Kriterien textgetreu darbietet. Die Ausgabe enthält die umfangreichen Marginalien der Erstausgabe und ist quellenkritisch kommentiert. Mit einer Einführung, Chronologie, Literaturverzeichnis, Register und umfangreiche Anmerkungen.

Freiheit Und Vernunft

Author: Richard Mervyn Hare
Publisher:
ISBN: 9783518280577
Size: 17.22 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1935
Download and Read
Jeder, der vor einem ernsten moralischen Problem steht, weiss, dass es sein eigenes Problem ist und dass ihm niemand die Beantwortung desselben abnehmen kann. Dennoch ist die Beantwortung moralischer Fragen nicht willkürlich: wir spüren vielmehr, dass es von ausschlaggebender Bedeutung ist, welche Antwort wir geben, und dass wir bei der Aufgabe, eine Antwort zu finden, unsere rationale Fähigkeiten bis an die Grenzen des Möglichen einsetzen sollten. Auf diese (scheinbare) Antinomie von Freiheit und Vernunft lassen sich fast alle zentralen Auseinandersetzungen in der Moralphilosphie zurückführen.

Utilitarismus

Author: John S Mill
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 3787320873
Size: 66.46 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2123
Download and Read
In seiner 1861 zunächst in Frazer's Magazine publizierten und zu seinen Lebzeiten in weiteren vier Auflagen vorgelegten Schrift "Utlitarism" verteidigt John Stuart Mill das Nützlichkeitsprinzip als das grundlegende Kriterium für die Beurteilung der Moralität aller Handlungen, sei es der freien Handlungen der Individuen, sei es der Einschränkungen dieser Freiheit durch von Gesellschaft und Staat vorgegebene Regeln.Dabei geht es ihm vor allem darum, den Utilitarismus vor dem Einwand zu retten, er gebe dem hedonistischen Eigennutz Vorrang vor der ethischen Maxime einer gerechten Verteilung der Güter. So glaubt er, aus dem Prinzip des "größten Glücks der größten Zahl" ein Modell der Verteilungsgerechtigkeit ableiten zu können, das das Nützlichkeitsprinzip als das erste Prinzip der Moral erweist.Die hier in neuer deutscher Übersetzung vorgelegte Schrift gilt als das Hauptwerk der klassischen utilitaristischen Ethik.