Download the world of talk on a fijian island an ethnography of law and communicative causation frontiers in psychotherapy series in pdf or read the world of talk on a fijian island an ethnography of law and communicative causation frontiers in psychotherapy series in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get the world of talk on a fijian island an ethnography of law and communicative causation frontiers in psychotherapy series in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The World Of Talk On A Fijian Island

Author: Andrew Arno
Publisher: Intellect Books
ISBN: 9780893919610
Size: 52.54 MB
Format: PDF, Docs
View: 5816
Download and Read
This volume offers a theoretical exploration of the concept of the communication system as a tool of social inquiry. Focusing on the discourse of conflict management, Arno explores the linkage between everyday communication about conflict, through talk and other forms of message exchange among individuals and groups, and large-scale societal conflicts and the institutions that shape change by maintaining dominant forms of communicative causation (cause and effect in social situations). This volume also develops a theory of the relationship between conflict and communication that demands ethnography as a theoretical necessity.

Tourismusr Ume

Author: Karlheinz Wöhler
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839411947
Size: 34.76 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7536
Download and Read
Die Konstruktion von Tourismusräumen ist von verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Prozessen begleitet. Welche Räume der Wahrnehmung, Nutzung und Aneignung werden dabei hergestellt? Wie gestaltet sich die soziale und kulturelle Produktion von Tourismusräumen? Die Beiträge dieses Bandes nähern sich diesen Fragen anhand unterschiedlicher gegenstandsbezogener Analysen. Zugleich wird aus kulturgeographischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive das Potenzial der unterschiedlichen »Cultural Turns« für die empirische Analyse tourismusbezogener Fragestellungen ausgelotet.

Homo Sacer

Author: Giorgio Agamben
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351878420X
Size: 36.35 MB
Format: PDF
View: 2964
Download and Read
Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, nicht aber geopfert werden, was auch seine Tötung sinnlos und ihn gleichsam unberührbar machte – woraus sich der Doppelsinn von sacer als ›verflucht‹ und ›geheiligt‹ ableitet. Giorgio Agamben stellt im Anschluß an Foucault und als philosophische Korrektur von dessen Konzept der Biopolitik die These auf, daß Biopolitik, indem sie den Menschen auf einen biologischen Nullwert zurückzuführen versucht, das nackte Leben zum eigentlichen Subjekt der Moderne macht. Ausgehend von Carl Schmitts Souveränitätskonzept, kommt Agamben zu einer Interpretation des Konzentrationslagers als »nomos der Moderne«, wo Recht und Tat, Regel und Ausnahme, Leben und Tod ununterscheidbar werden. In den zwischen Leben und Tod siechenden Häftlingen, aber auch in den Flüchtlingen von heute sieht er massenhaft real gewordene Verkörperungen des homo sacer und des nackten Lebens. Die philosophische Begründung dessen, daß diese Möglichkeit keineswegs nur historisch ist, hat eine Diskussion entfacht, die weit über Italien und Europa hinausreicht.